B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Landkreis Dillingen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landkreis Dillingen

Landkreis Dillingen

Das Landratsamt in Dillingen hat grünes Licht für die Errichtung von drei Windkraft-Anlagen in Buttenwiesen gegeben. Die Windkraft-Anlagen werden Strom für 3.000 Haushalte liefern.

Die Windkraft-Anlagen in Buttenwiesen werden eine Nabenhöhe von jeweils 98 m und eine Gesamthöhe von jeweils rund 140 m haben. Das Landratsamt Dillingen erteilte in diesen Tagen der Firma Uhl Windkraft Projektierung GmbH aus Ellwangen die erforderliche immissionsschutz-rechtliche Genehmigung.

Windkraft-Anlagen für Dillingen sind offiziell genehmigt

Die Standorte der drei Windkraft-Anlagen in der Gemarkung Wortelstetten sind im rechtsgültigen Regionalplan der Region Augsburg (RP 9) als Vorranggebiet für die Nutzung der Windenergie ausgewiesen. Zudem hat die Gemeinde Buttenwiesen in diesem Bereich eine Konzentrations-Fläche für Windkraft ausgewiesen. „Unabhängig davon“, betont Regierungs-Direktorin Christa Marx als zuständige Juristin am Dillinger Landratsamt, „haben wir im Genehmigungs-Verfahren insbesondere immissions- und artenschutzrechtliche Belange geprüft“.

Immission der Windkraft-Anlagen liegt unter den geltenden Richtwerten

Der Abstand der Windkraft-Anlagen zu den einzelnen Immissions-Orten in Buttenwiesen, Vorderried, Wortelstetten und Lauterbach liegt im Bereich zwischen 990 und 2.500 Metern Die Prüfung des vorliegenden Lärm-Gutachtens lässt zudem eine deutliche Unterschreitung der geltenden Immissions-Richtwerte erwarten. Deshalb waren die Windkraft-Anlagen zu genehmigen, so Marx. Auch stehen dem Bau der Windkraft-Anlagen keine artenschutzrechtlichen Belange entgegen.

Windkraft-Anlagen produzieren Strom für 3.000 Haushalte

Nach Angaben des Investors haben die drei Windkraft-Anlagen eine Leistung von je 2,3 MW. Der Jahresertrag liegt damit bei über 12.000 Megawatt-Stunden. Dies entspricht dem Strombedarf von über 3.000 Haushalten. Der Dillinger Landrat Leo Schrell unterstützt den Bau der Winkraft-Anlagen in seinem Landkreis. Nach Überzeugung Schrells leistet vor allem die Windkraft einen wichtigen Beitrag zur notwendigen Energiewende.

Windkraft-Anlagen im Landkreis Dillingen: Ein Gewinn für die Region

Der Investor strebt in Bezug auf die drei Windkraft-Anlagen in der Gemarkung Wortelstetten eine Beteiligung der Bürger an. Dadurch tritt laut Landrat Schrell eine Win-Win-Situation ein. Denn dadurch werde Wertschöpfung in der Region für die Region geschaffen, so die Überzeugung des Dillinger Landrats.

Artikel zum gleichen Thema