Medizinische Versorgung

Kreisklinik Dillingen: Praxis für Chirurgie ist wieder geöffnet

Ab 01. Oktober 2018 steht die Praxis für Chirurgie/Wirbelsäulentherapie an der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen Patienten wieder zur Verfügung.

PD Dr. med. Markus Weißkopf öffnet in seinen renovierten Räumlichkeiten in der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen wieder seine Türen. Er freut sich auf den Neu-Start: „Ich möchte wieder durchstarten und mit der Konzentration auf Wirbelsäulentherapie für die Bevölkerung im Landkreis Dillingen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.“

Weißkopf hat Wirbelsäulenzentrum Nordschwaben etabliert

PD Dr. Weißkopf führt als Chefarzt der Abteilung Chirurgie und Unfallchirurgie mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie an der Kreisklinik Wertingen und hat gleichzeitig auch am Standort Wertingen das Wirbelsäulenzentrum Nordschwaben erfolgreich etabliert hat. Er verfügt über eine ausgewiesenen Fachexpertise und langjährige Erfahrung in der Spezialisierung Wirbelsäulentherapie und Wirbelsäulenchirurgie. Seine Schwerpunkte setzt er dabei mit Einsatz innovativer konservativer wie operativer Behandlungsmethoden auf Versorgung von Wirbelsäulenfrakturen, Wirbelsäulentumoren sowie Bandscheibenvorfällen.

Praxis ist in Hauptabteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie integriert

Die Räumlichkeiten von PD Dr. med. Markus Weißkopf befinden sich in der Praxis der Hauptabteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie unter Leitung von Dr. med. Frank Auerbach, Facharzt für Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie und Chefarzt der Hauptabteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie. Diese eröffnete die Praxis erst am 2. März 2018. Vorher führte Dr. med. Götz Martin die Praxis. Seit 2013 führt Auerbach die Abteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie an der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen. Sukzessive wurde seitdem die Abteilung ausgebaut und vor allem im medizinischen Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert.

Über die Abteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie

Die Abteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie ist in allen Bereichen von der Routine-Operation bis hin zu hoch anspruchsvollen Eingriffen tätig. Somit können Patienten jeden Alters mit unterschiedlichsten Verletzungen und Erkrankungen rundum versorgt werden. Neben der Versorgung von Unfall- und Schwerverletzten setzt die Mannschaft von Dr. Auerbach Schwerpunkte in der Endoprothetik von Hüfte, Kniegelenk und Schulter, der arthroskopischen Chirurgie insbesondere von Schulter- und Kniegelenk sowie in der differenzierten Hand- und Fußchirurgie.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Medizinische Versorgung

Kreisklinik Dillingen: Praxis für Chirurgie ist wieder geöffnet

Ab 01. Oktober 2018 steht die Praxis für Chirurgie/Wirbelsäulentherapie an der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen Patienten wieder zur Verfügung.

PD Dr. med. Markus Weißkopf öffnet in seinen renovierten Räumlichkeiten in der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen wieder seine Türen. Er freut sich auf den Neu-Start: „Ich möchte wieder durchstarten und mit der Konzentration auf Wirbelsäulentherapie für die Bevölkerung im Landkreis Dillingen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.“

Weißkopf hat Wirbelsäulenzentrum Nordschwaben etabliert

PD Dr. Weißkopf führt als Chefarzt der Abteilung Chirurgie und Unfallchirurgie mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie an der Kreisklinik Wertingen und hat gleichzeitig auch am Standort Wertingen das Wirbelsäulenzentrum Nordschwaben erfolgreich etabliert hat. Er verfügt über eine ausgewiesenen Fachexpertise und langjährige Erfahrung in der Spezialisierung Wirbelsäulentherapie und Wirbelsäulenchirurgie. Seine Schwerpunkte setzt er dabei mit Einsatz innovativer konservativer wie operativer Behandlungsmethoden auf Versorgung von Wirbelsäulenfrakturen, Wirbelsäulentumoren sowie Bandscheibenvorfällen.

Praxis ist in Hauptabteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie integriert

Die Räumlichkeiten von PD Dr. med. Markus Weißkopf befinden sich in der Praxis der Hauptabteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie unter Leitung von Dr. med. Frank Auerbach, Facharzt für Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie und Chefarzt der Hauptabteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie. Diese eröffnete die Praxis erst am 2. März 2018. Vorher führte Dr. med. Götz Martin die Praxis. Seit 2013 führt Auerbach die Abteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie an der Kreisklinik St. Elisabeth, Dillingen. Sukzessive wurde seitdem die Abteilung ausgebaut und vor allem im medizinischen Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert.

Über die Abteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie

Die Abteilung Unfall- und orthopädische Chirurgie ist in allen Bereichen von der Routine-Operation bis hin zu hoch anspruchsvollen Eingriffen tätig. Somit können Patienten jeden Alters mit unterschiedlichsten Verletzungen und Erkrankungen rundum versorgt werden. Neben der Versorgung von Unfall- und Schwerverletzten setzt die Mannschaft von Dr. Auerbach Schwerpunkte in der Endoprothetik von Hüfte, Kniegelenk und Schulter, der arthroskopischen Chirurgie insbesondere von Schulter- und Kniegelenk sowie in der differenzierten Hand- und Fußchirurgie.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben