Neuer Standort

Gesundheitsamt und Jugendamt Dillingen ziehen um

Das Gesundheitsamt und Jugendamt des Landratsamt Dillingen ziehen um. An diesem Standort sind sie bald zu finden.

Spätestens ab dem 9. März 2020 sollen die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und des Jugendamtes im Hauptgebäude des Landratsamtes in der Großen Allee 24 anzutreffen sein. Das Dienstgebäude in der Weberstraße wird zu diesem Zeitpunkt geschlossen und die Außenstelle aufgelöst.

Grund dafür ist der Abschluss der Sanierungsarbeiten am Bestandsgebäude des Landratsamtes. Dadurch können die beiden Fachbereiche, die bislang in der Außenstelle in der Weberstraße in Dillingen untergebracht waren, in das Hauptgebäude umziehen.

Einschränkungen im Dienstbetrieb möglich

Der Umzug mit rund 50 Mitarbeitern soll im Zeitraum vom 26. Februar 2020 bis 6. März 2020 erfolgen. Anlässlich des Umzugs und dessen Vorbereitung kann es zu Einschränkungen im Dienstbetrieb kommen. Dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten werden dennoch bearbeitet.

Das Gesundheitsamt und das Jugendamt bitten deshalb, sich mit weniger dringlichen Angelegenheiten nach Möglichkeit erst nach dem 9. März an die Behörde zu wenden.

Verfügbarkeit bei Notfällen

In wichtigen Angelegenheiten sowie bei Notfällen, insbesondere Meldungen über Gefährdungen, stehen sowohl das Gesundheitsamt als auch das Jugendamt als zuständige Stelle trotzdem noch zur Verfügung. Außerdem könne über die Zentrale jederzeit Informationen an beide Fachbereiche weitergegeben werden.

Bedingt durch den Umzug in das Hauptgebäude erhalten die beiden Fachbereiche „Gesundheit“ und „Jugend und Familie“ neue Durchwahlnummern.

Letzter Bauabschnitt

Im Laufe des Jahres sollen beim Hauptgebäude als letzter Bauabschnitt der Erweiterung und Sanierung des Landratsamtes die Außenanlagen und die Parkflächen nach ökologischen Gesichtspunkten neugestaltet werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Standort

Gesundheitsamt und Jugendamt Dillingen ziehen um

Das Gesundheitsamt und Jugendamt des Landratsamt Dillingen ziehen um. An diesem Standort sind sie bald zu finden.

Spätestens ab dem 9. März 2020 sollen die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und des Jugendamtes im Hauptgebäude des Landratsamtes in der Großen Allee 24 anzutreffen sein. Das Dienstgebäude in der Weberstraße wird zu diesem Zeitpunkt geschlossen und die Außenstelle aufgelöst.

Grund dafür ist der Abschluss der Sanierungsarbeiten am Bestandsgebäude des Landratsamtes. Dadurch können die beiden Fachbereiche, die bislang in der Außenstelle in der Weberstraße in Dillingen untergebracht waren, in das Hauptgebäude umziehen.

Einschränkungen im Dienstbetrieb möglich

Der Umzug mit rund 50 Mitarbeitern soll im Zeitraum vom 26. Februar 2020 bis 6. März 2020 erfolgen. Anlässlich des Umzugs und dessen Vorbereitung kann es zu Einschränkungen im Dienstbetrieb kommen. Dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten werden dennoch bearbeitet.

Das Gesundheitsamt und das Jugendamt bitten deshalb, sich mit weniger dringlichen Angelegenheiten nach Möglichkeit erst nach dem 9. März an die Behörde zu wenden.

Verfügbarkeit bei Notfällen

In wichtigen Angelegenheiten sowie bei Notfällen, insbesondere Meldungen über Gefährdungen, stehen sowohl das Gesundheitsamt als auch das Jugendamt als zuständige Stelle trotzdem noch zur Verfügung. Außerdem könne über die Zentrale jederzeit Informationen an beide Fachbereiche weitergegeben werden.

Bedingt durch den Umzug in das Hauptgebäude erhalten die beiden Fachbereiche „Gesundheit“ und „Jugend und Familie“ neue Durchwahlnummern.

Letzter Bauabschnitt

Im Laufe des Jahres sollen beim Hauptgebäude als letzter Bauabschnitt der Erweiterung und Sanierung des Landratsamtes die Außenanlagen und die Parkflächen nach ökologischen Gesichtspunkten neugestaltet werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben