B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Bildungsregion in Bayern: Landkreis Dillingen fördert die Fachkräfte von morgen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Bildungsregion in Bayern: Landkreis Dillingen fördert die Fachkräfte von morgen

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle mit Landrat Leo Schrell. Foto: Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Am Freitag, 16. September, war es soweit: Der Landkreis Dillingen wurde offiziell zur „Bildungsregion in Bayern“ ernannt. Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat das Gütesiegel im Rahmen eines Festaktes verliehen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Landrat Leo Schrell hat die Urkunde in den Räumen der Berufsschule in Lauingen entgegengenommen. Damit haben sich die intensiven Bemühungen des Landkreises ausgezahlt. Davon profitieren besonders die Nachwuchs-Fachkräfte in der Region.

„Kein Talent darf verloren gehen“

„Unser Handeln lässt sich mit dem Motto zusammenfassen: ‚Kein Talent darf verloren gehen‘. Es hat vor allem die Zukunft junger Menschen in der Region im Blick, denn ihre Zukunft in der Region sichert angesichts des demographischen Wandels auch unsere Zukunft. Mit der Jugendberufsagentur zum Beispiel wollen wir junge Leute beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf unterstützen und mit der regionalen Studienförderung wollen wir Fach- und Führungskräfte aus der Region nachhaltig in ihrer Entwicklung fördern und sie dafür gewinnen, dass sie ihr Potential auch künftig in der Region einbringen. Ich bin sehr dankbar, dass uns bei diesen beiden Maßnahmen, aber auch vielen anderen Anstrengungen die Bildungseinrichtungen, die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer wie auch die Handwerkskammer sowie Unternehmen aus dem Landkreis nachhaltig unterstützen“, betonte Landrat Leo Schrell.

„Bildung gehört zu den wesentlichen Fundamenten unserer Gesellschaft“

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle ergänzte: „Bildung gehört zu den wesentlichen Fundamenten unserer Gesellschaft und zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilhabe an der Gesellschaft und Integration in diese. Der enormen Bedeutung von Bildung für Menschen vom Vorschulalter bis ins hohe Alter hinein ist sich der Landkreis Dillingen an der Donau bewusst. Das lässt sich an der intensiven Auseinandersetzung der Einrichtungen im Landkreis mit der Thematik im Rahmen der Initiative Bildungsregionen in Bayern und dabei entwickelten Maßnahmen ablesen. Das Spektrum reicht von der intensiven Förderung von Kindern mit schwierigeren Startbedingungen, aber auch besonders begabten Schülern bis hin zu beispielhaften Projekten, bei denen schulische und außerschulische Einrichtungen vernetzt werden.“

Diese Projekte laufen in der Bildungsregion Dillingen

Die Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ im Landkreis Dillingen hat sich intensiv für Bildungsmaßnahmen eingesetzt. Darunter sind zum Beispiel der Arbeitskreis Museumspädagogik, das Projekt „Lust am Lesen“, eine Jugendberufsagentur, die Regionale Studienförderung sowie das Projekt „Zukunft gemeinsam gestalten“. Insgesamt 70 Landkreise und kreisfreie Städte, darunter alle 14 Gebietskörperschaften in Schwaben, folgen der Initiative des Bayerischen Kultusministers und entwickeln sich zu einer Bildungsregion. Sie arbeiten daran, die Bildungsangebote und -qualität für die jungen Menschen zu verbessern. Einige von ihnen haben das Gütesiegel bereits erhalten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema