B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Zwei Geschäfte in der Augsburger Innenstadt ausgezeichnet
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
No7/Wirtschaftsreferat Augsburg/Parfümerie Haberstock

Zwei Geschäfte in der Augsburger Innenstadt ausgezeichnet

 Ulrich Mayer, Inhaber No7, durfte das Qualitätssiegel Generationsfreundliches Einkaufen entgegennehmen, Foto: Wirtschaftsreferat

In Augsburg können Senioren bequem und vor allem barrierefrei einkaufen. Zwei Ladengeschäfte in der Augsburger Innenstadt sind dabei besonders generationenfreundlich. Von Eva Weber erhielten sie das Qualitätssiegel Generationsfreundliches Einkaufen.

Wissen Sie wo man in Augsburg generationenfreundlich einkaufen kann? Das Qualitätssiegel Generationenfreundliches Einkaufen zeigt es Ihnen. In der Augsburger Innenstadt wurden jetzt von Eva Weber das Geschäft No7 in der Steingasse und die Parfümerie Haberstock in der Annastraße mit diesem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Einzelhandel macht Augsburg attraktiv

Eva Weber, Wirtschaftsreferentin der Stadt Augsburg, freut sich über die Initiative und das Engagement von mittelständischen Unternehmen, barrierefreies und bequemes Einkaufen zu ermöglichen. „Es bedeutet ein Stück Lebensqualität für alle Generationen“ betonte Weber. „Sie tragen maßgeblich zur Attraktivität des Einkaufsstandortes Augsburg bei. Daher freut es mich besonders, dass nun zwei weitere Unternehmen in unserer Innenstadt ausgezeichnet werden.“

Eine logische Konsequenz

Andrea Kunzmann, Inhaberin der Parfümerie Haberstock, und Ulrich Mayer, Inhaber No7, durften das Qualitätssiegel Generationsfreundliches Einkaufen von HABE Bezirksgeschäftsführer Wolfgang Puff entgegennehmen. Die Freude bei Frau Kunzmann über die Auszeichnung ist groß. Das Qualitätssiegel betrachte Sie als Ansporn, jeden Tag aufs Neue den Ansprüchen ihrer Kunden mehr als nur gerecht zu werden. Für Ulrich Mayer ist die Auszeichnung ein logischer und konsequenter Schritt, schließlich ist die absolute Kundenorientierung Grundlage des Geschäftserfolges von No7.

Einen angenehmen Einkauf ermöglichen

No7 und Haberstock haben sich auf den Besuch der ehrenamtlichen Tester Oskar Megele und Josef Niederleitner bestens vorbereitet. So wurden beispielsweise die Durchgänge im Geschäft bei No7 breiter und die Preisauszeichnungen größer. Haberstock überzeugte mit dem Serviceangebot. Aber das war nicht der einzige Grund für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel. Insgesamt 58 Kriterien werden überprüft, von denen mindestens 18 erfüllt werden müssen. Zusätzlich ist eine Quote von mindestens 70 % der möglichen Punkte Voraussetzung für das Bestehen. Das Qualitätssiegel „Generationsfreundliches Einkaufen“ wird immer für drei Jahre verliehen. Es zeichnet Einzelhandelsgeschäfte aus, die den Einkauf für Kunden aller Altersgruppen und für Menschen mit Handicap so angenehm und barrierefrei wie möglich gestalten. Dabei wird auf alteren Menschen genauso wie auf Rollstuhlfahrer oder jungen Eltern mit Kinderwagen geachtet.

Weitere Informationen zum Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ erhalten Sie unter www.generationenfreundliches-einkaufen.de.

Artikel zum gleichen Thema