Software-Engineering-Dienstleister

Xitaso aus Augsburg erweitert die Geschäftsführung

Das Augsburger Unternehmen Xitaso hat Ende März verkündet, die Führungsebene aufgrund kontinuierlichen Wachstums zu erweitern. Wer in Zukunft zusätzlich an der Spitze des Unternehmens steht.

Der Software-Engineering-Dienstleister Xitaso aus Augsburg verzeichnet stabiles und kontinuierliches Wachstum sowie eine positive Entwicklung der Firmengruppe. Dies hat das Unternehmen Ende März verkündet. In dem Zuge soll nun auch die Unternehmensführung breiter aufgestellt werden. Mit dem Digitalisierungsexperten Dr. Michael Schackert als COO und dem Finanzspezialisten Andreas Beirer als CFO wird die Geschäftsführung der Xitaso GmbH zusätzlich zu Ulrich und Martin Huggenberger erweitert und ausgebaut.

Unternehmen hat sich mehr als verdoppelt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seit 2016 hat sich Xitaso mehr als verdoppelt und ist mittlerweile mit über 120 Mitarbeiter einer der führenden Software-Engineering-Dienstleister im bayerisch-schwäbischen Raum. Das Unternehmen entwickelt Softwarelösungen, die State-of-the-Art-Technologien wie künstliche Intelligenz als zentrale Bestandteile integrieren. Auf Basis der Erfahrung in IT-Projekten gehört außerdem die Beratung zur Modernisierung von bestehenden Systemlandschaften zum Portfolio. Bei Xitaso werde laut eigener Aussage des Unternehmens neben technologischer Expertise konsequent auf agile Arbeitsweisen und ein hohes Maß an Selbstorganisation gesetzt.

Berufliche Laufbahn des neuen COO Dr. Michael Schackert

Mit Dr. Michael Schackert verantwortet nun ein langjähriger Mitarbeiter aus den eigenen Reihen als COO die operativen Betriebsabläufe und das Tagesgeschäft. Nach seiner Promotion am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) arbeitete der Physiker ab 2014 bei Xitaso zunächst als Software-Entwickler und danach viele Jahre als Product Owner. Bereits seit 2018 koordiniert er sämtliche Kundenprojekte und die mittlerweile 15 cross-funktional besetzten Projektteams. Sein zentrales Bestreben ist es, die Rahmenbedingungen für Selbstorganisation und Eigenverantwortung so zu gestalten, dass sich jeder Mitarbeitende vom Xitaso mit seinem Know-how in Software Engineering bestmöglich entfalten kann. 

Karriereschritte von CFO Andreas Beirer

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die kaufmännische Leitung der Xitaso GmbH übernimmt ab sofort Andreas Beirer in der Funktion des Geschäftsführers und CFO. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg, erweiterte sein Know-how mit einem MBA an der University of Dayton in den USA und war vor seiner Anstellung bei Xitaso bei Unternehmen in den Bereichen Cybersicherheit, Unterhaltungselektronik und internationalem Handel wie beispielweise Drivelock SE oder Drucker.de beschäftigt. Seit 2019 ist Andreas Beirer im Finance und Controlling bei der Xitaso GmbH tätig, zuletzt auch als Prokurist. Er stehe für konsequente, unternehmensweite Transparenz ein und sorge für offenen Informationsfluss als Grundlage für die selbstorganisierte Entscheidungsfindung, heißt es in einer Mitteilung.

Strategische Weiterentwicklung von Xitaso soll vorangetrieben werden

„Mit der Erweiterung der Geschäftsführung schaffen wir für meinen Bruder Martin und mich den Raum, uns auf die strategische Weiterentwicklung von Xitaso zu fokussieren“, so Gründer und CEO Ulrich Huggenberger. „Gleichzeitig können wir unsere Kunden weiterhin bestens betreuen, um mit ihnen in allen Aspekten der digitalen Transformation Maßstäbe zu setzen.“

Die Besuchsregelungen, die durch die Corona-Pandemie vorgeschrieben sind, stellen Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen vor neue Herausforderungen. Das gelte insbesondere bei der Eingangskontrolle. Das Software-Unternehmen Xitaso hat dafür die digitale Lösung Planfox Besuchsmanagement entworfen, das ist bereits letztes Jahr bekannt geworden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Software-Engineering-Dienstleister

Xitaso aus Augsburg erweitert die Geschäftsführung

Das Augsburger Unternehmen Xitaso hat Ende März verkündet, die Führungsebene aufgrund kontinuierlichen Wachstums zu erweitern. Wer in Zukunft zusätzlich an der Spitze des Unternehmens steht.

Der Software-Engineering-Dienstleister Xitaso aus Augsburg verzeichnet stabiles und kontinuierliches Wachstum sowie eine positive Entwicklung der Firmengruppe. Dies hat das Unternehmen Ende März verkündet. In dem Zuge soll nun auch die Unternehmensführung breiter aufgestellt werden. Mit dem Digitalisierungsexperten Dr. Michael Schackert als COO und dem Finanzspezialisten Andreas Beirer als CFO wird die Geschäftsführung der Xitaso GmbH zusätzlich zu Ulrich und Martin Huggenberger erweitert und ausgebaut.

Unternehmen hat sich mehr als verdoppelt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seit 2016 hat sich Xitaso mehr als verdoppelt und ist mittlerweile mit über 120 Mitarbeiter einer der führenden Software-Engineering-Dienstleister im bayerisch-schwäbischen Raum. Das Unternehmen entwickelt Softwarelösungen, die State-of-the-Art-Technologien wie künstliche Intelligenz als zentrale Bestandteile integrieren. Auf Basis der Erfahrung in IT-Projekten gehört außerdem die Beratung zur Modernisierung von bestehenden Systemlandschaften zum Portfolio. Bei Xitaso werde laut eigener Aussage des Unternehmens neben technologischer Expertise konsequent auf agile Arbeitsweisen und ein hohes Maß an Selbstorganisation gesetzt.

Berufliche Laufbahn des neuen COO Dr. Michael Schackert

Mit Dr. Michael Schackert verantwortet nun ein langjähriger Mitarbeiter aus den eigenen Reihen als COO die operativen Betriebsabläufe und das Tagesgeschäft. Nach seiner Promotion am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) arbeitete der Physiker ab 2014 bei Xitaso zunächst als Software-Entwickler und danach viele Jahre als Product Owner. Bereits seit 2018 koordiniert er sämtliche Kundenprojekte und die mittlerweile 15 cross-funktional besetzten Projektteams. Sein zentrales Bestreben ist es, die Rahmenbedingungen für Selbstorganisation und Eigenverantwortung so zu gestalten, dass sich jeder Mitarbeitende vom Xitaso mit seinem Know-how in Software Engineering bestmöglich entfalten kann. 

Karriereschritte von CFO Andreas Beirer

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die kaufmännische Leitung der Xitaso GmbH übernimmt ab sofort Andreas Beirer in der Funktion des Geschäftsführers und CFO. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg, erweiterte sein Know-how mit einem MBA an der University of Dayton in den USA und war vor seiner Anstellung bei Xitaso bei Unternehmen in den Bereichen Cybersicherheit, Unterhaltungselektronik und internationalem Handel wie beispielweise Drivelock SE oder Drucker.de beschäftigt. Seit 2019 ist Andreas Beirer im Finance und Controlling bei der Xitaso GmbH tätig, zuletzt auch als Prokurist. Er stehe für konsequente, unternehmensweite Transparenz ein und sorge für offenen Informationsfluss als Grundlage für die selbstorganisierte Entscheidungsfindung, heißt es in einer Mitteilung.

Strategische Weiterentwicklung von Xitaso soll vorangetrieben werden

„Mit der Erweiterung der Geschäftsführung schaffen wir für meinen Bruder Martin und mich den Raum, uns auf die strategische Weiterentwicklung von Xitaso zu fokussieren“, so Gründer und CEO Ulrich Huggenberger. „Gleichzeitig können wir unsere Kunden weiterhin bestens betreuen, um mit ihnen in allen Aspekten der digitalen Transformation Maßstäbe zu setzen.“

Die Besuchsregelungen, die durch die Corona-Pandemie vorgeschrieben sind, stellen Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen vor neue Herausforderungen. Das gelte insbesondere bei der Eingangskontrolle. Das Software-Unternehmen Xitaso hat dafür die digitale Lösung Planfox Besuchsmanagement entworfen, das ist bereits letztes Jahr bekannt geworden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben