Personalie

Wolfgang Tinzmann zieht in den Vorstand der Sparkasse Augsburg

Die Entscheidung steht fest: Wolfgang Tinzmann wird die Nachfolge von Dr. Walter Eschle im Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg antreten. Das sind seine neuen Aufgaben.

Der Verwaltungsrat und der Zweckverband der Stadtsparkasse Augsburg haben beschlossen, dass Wolfang Tinzmann in den Vorstand der SSKA einziehen wird. Er wird Dr. Walter Eschle nachfolgen, der nach 18-jähriger Tätigkeit im Vorstand der Stadtsparkasse zum 31. Juli seine Berufslaufbahn beenden wird. Die einstimmige Wahl wurde vom Vorstandsvorsitzenden Rolf Settelmeier begrüßt. Neben ihm selbst und Cornelia Kollmer wird Tinzmann das dreiköpfige Vorstandsgremium komplettieren.

Das sind Tinzmanns neue Aufgaben

Neben der Neubesetzung wird auch die Aufbauorganisation geändert. Aufgrund der Veränderungen am Markt, in der Branche sowie in den aufsichtsrechtlichen Anforderungen sei eine solche Veränderung notwendig, heißt es in einer Mitteilung. Tinzmann werde in dieser neuen Struktur den gewerblichen und privaten Individualkunden und Spezialvertrieb sowie das Beauftragtenwesen übernehmen.

„Für die anstehenden herausfordernden Aufgaben haben wir mit Herrn Tinzmann einen ausgewiesenen Experten gewinnen können, der das Geschäftsgebiet bereits bestens kennt. Die Entscheidungsgremien sind sich sicher, dass die Stadtsparkasse Augsburg mit Rolf Settelmeier, Cornelia Kollmer und Wolfgang Tinzmann ihren erfolgreichen Weg in der Zukunft fortsetzen wird“, so Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Vorsitzender des Verwaltungsrates und des Zweckverbandes. Tinzmann blickt der Veränderung dabei insgesamt positiv entgegen: „Ich bin voller Vorfreude auf die neue Aufgabe und bedanke mich bei den Entscheidungsgremien für das Vertrauen, das sie mir mit dieser Entscheidung entgegenbringen."

Mehr zur Person

Wolfang Tinzmann ist 52 Jahre alt und in Augsburg geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Als Direktor Unternehmenskunden und stellvertretendes Vorstandsmitglied ist er bereits seit 16 Jahren bei der Stadtsparkasse Augsburg. Nach seinem Betriebswirtschaftslehrestudium an der Universität Augsburg begann Tinzmann seine berufliche Ausbildung 1993 bei der Stadtsparkasse München. Nach einem 18-monatigen Traineeprogramm und diversen Stationen im gewerblichen Bereich leitete er dort zuletzt den Teilbereich der Zentralen Firmenkunden. Als Abteilungsdirektor Firmenkunden kam er 2003 zur Stadtsparkasse Augsburg. Seit 2014 ist er für das Unternehmenskundengeschäft zuständig.

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Mit einer Bilanzsumme von 6 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse Augsburg ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Region. Als einer der großen Arbeitgeber in und um Augsburg beschäftigt die Sparkasse knapp 1.000 Mitarbeiter. Sie ist einer der Marktführer bei Privat- und Firmenkunden mit einem Anteil von über 50 Prozent – und damit eines der größten schwäbischen Kreditinstitute.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Wolfgang Tinzmann zieht in den Vorstand der Sparkasse Augsburg

Die Entscheidung steht fest: Wolfgang Tinzmann wird die Nachfolge von Dr. Walter Eschle im Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg antreten. Das sind seine neuen Aufgaben.

Der Verwaltungsrat und der Zweckverband der Stadtsparkasse Augsburg haben beschlossen, dass Wolfang Tinzmann in den Vorstand der SSKA einziehen wird. Er wird Dr. Walter Eschle nachfolgen, der nach 18-jähriger Tätigkeit im Vorstand der Stadtsparkasse zum 31. Juli seine Berufslaufbahn beenden wird. Die einstimmige Wahl wurde vom Vorstandsvorsitzenden Rolf Settelmeier begrüßt. Neben ihm selbst und Cornelia Kollmer wird Tinzmann das dreiköpfige Vorstandsgremium komplettieren.

Das sind Tinzmanns neue Aufgaben

Neben der Neubesetzung wird auch die Aufbauorganisation geändert. Aufgrund der Veränderungen am Markt, in der Branche sowie in den aufsichtsrechtlichen Anforderungen sei eine solche Veränderung notwendig, heißt es in einer Mitteilung. Tinzmann werde in dieser neuen Struktur den gewerblichen und privaten Individualkunden und Spezialvertrieb sowie das Beauftragtenwesen übernehmen.

„Für die anstehenden herausfordernden Aufgaben haben wir mit Herrn Tinzmann einen ausgewiesenen Experten gewinnen können, der das Geschäftsgebiet bereits bestens kennt. Die Entscheidungsgremien sind sich sicher, dass die Stadtsparkasse Augsburg mit Rolf Settelmeier, Cornelia Kollmer und Wolfgang Tinzmann ihren erfolgreichen Weg in der Zukunft fortsetzen wird“, so Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Vorsitzender des Verwaltungsrates und des Zweckverbandes. Tinzmann blickt der Veränderung dabei insgesamt positiv entgegen: „Ich bin voller Vorfreude auf die neue Aufgabe und bedanke mich bei den Entscheidungsgremien für das Vertrauen, das sie mir mit dieser Entscheidung entgegenbringen."

Mehr zur Person

Wolfang Tinzmann ist 52 Jahre alt und in Augsburg geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Als Direktor Unternehmenskunden und stellvertretendes Vorstandsmitglied ist er bereits seit 16 Jahren bei der Stadtsparkasse Augsburg. Nach seinem Betriebswirtschaftslehrestudium an der Universität Augsburg begann Tinzmann seine berufliche Ausbildung 1993 bei der Stadtsparkasse München. Nach einem 18-monatigen Traineeprogramm und diversen Stationen im gewerblichen Bereich leitete er dort zuletzt den Teilbereich der Zentralen Firmenkunden. Als Abteilungsdirektor Firmenkunden kam er 2003 zur Stadtsparkasse Augsburg. Seit 2014 ist er für das Unternehmenskundengeschäft zuständig.

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Mit einer Bilanzsumme von 6 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse Augsburg ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Region. Als einer der großen Arbeitgeber in und um Augsburg beschäftigt die Sparkasse knapp 1.000 Mitarbeiter. Sie ist einer der Marktführer bei Privat- und Firmenkunden mit einem Anteil von über 50 Prozent – und damit eines der größten schwäbischen Kreditinstitute.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben