Auszeichnung

Stadtsparkasse Augsburg: Zertifikat zum audit berufundfamilie

Zum vierten Mal hat die Stadtsparkasse Augsburg erfolgreich die Zertifizierung zum audit berufundfamilie absolviert. Was das bedeutet.

Die Stadtsparkasse Augsburg hat erneut die Re-Zertifizierung zur verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie absolviert. Damit ist sie erneut die Trägerin des Zertifikats zum audit berufundfamilie. Am 30. September wurde diese Auszeichnung bestätigt. Neben anderen Unternehmen, Institutionen und Hochschulen ist die Sparkasse nun für weitere drei Jahre berechtigt, das Qualitätssiegel zu tragen. Dieses Siegel steht für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik.

Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Stadtsparkasse Augsburg das von der berufundfamilie Service GmbH angebotene Auditierungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Mit der Zertifizierung setzt die Sparkasse schon seit 2010 auf eine strategische Gestaltung ihrer Vereinbarkeitspolitik. Bei dieser muss sie sich an Zielvereinbarungen beziehungsweise Handlungsprogrammen messen lassen.

Familienbewusstes Unternehmen

Den positiven Bescheid zur Begutachtung sieht Karin Porsche, Abteilungsdirektorin Personal, als Bestätigung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik der größten schwäbischen Sparkasse: „Als attraktiver und engagierter Arbeitgeber gehört es zum Selbstverständnis der Stadtsparkasse maßgeschneiderte und gewinnbringende Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben umzusetzen. Das ist in unserer Unternehmens-kultur verankert. Rund1.000 Kolleginnen und Kollegen profitieren von den familienbewussten Maßnahmen. Das Angebot umfasst neben einem eigenen Betriebskindergarten in der Innenstadt auch die aktive Betreuung durch Personalreferenten während einer Familienphase oder Traineeprogramme zum Wiedereinstieg."

Neuer Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Wolfgang Tinzmann die Nachfolge von Dr. Walter Eschle im Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg antreten wird. Tinzmann ist 52 Jahre alt und in Augsburg geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Als Direktor Unternehmenskunden und stellvertretendes Vorstandsmitglied ist er bereits seit 16 Jahren bei der Stadtsparkasse Augsburg. Nach seinem Betriebswirtschaftslehrestudium an der Universität Augsburg begann Tinzmann seine berufliche Ausbildung 1993 bei der Stadtsparkasse München. Nach einem 18-monatigen Traineeprogramm und diversen Stationen im gewerblichen Bereich leitete er dort zuletzt den Teilbereich der Zentralen Firmenkunden. Als Abteilungsdirektor Firmenkunden kam er 2003 zur Stadtsparkasse Augsburg. Seit 2014 ist er für das Unternehmenskundengeschäft zuständig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Stadtsparkasse Augsburg: Zertifikat zum audit berufundfamilie

Zum vierten Mal hat die Stadtsparkasse Augsburg erfolgreich die Zertifizierung zum audit berufundfamilie absolviert. Was das bedeutet.

Die Stadtsparkasse Augsburg hat erneut die Re-Zertifizierung zur verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie absolviert. Damit ist sie erneut die Trägerin des Zertifikats zum audit berufundfamilie. Am 30. September wurde diese Auszeichnung bestätigt. Neben anderen Unternehmen, Institutionen und Hochschulen ist die Sparkasse nun für weitere drei Jahre berechtigt, das Qualitätssiegel zu tragen. Dieses Siegel steht für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik.

Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Stadtsparkasse Augsburg das von der berufundfamilie Service GmbH angebotene Auditierungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Mit der Zertifizierung setzt die Sparkasse schon seit 2010 auf eine strategische Gestaltung ihrer Vereinbarkeitspolitik. Bei dieser muss sie sich an Zielvereinbarungen beziehungsweise Handlungsprogrammen messen lassen.

Familienbewusstes Unternehmen

Den positiven Bescheid zur Begutachtung sieht Karin Porsche, Abteilungsdirektorin Personal, als Bestätigung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik der größten schwäbischen Sparkasse: „Als attraktiver und engagierter Arbeitgeber gehört es zum Selbstverständnis der Stadtsparkasse maßgeschneiderte und gewinnbringende Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben umzusetzen. Das ist in unserer Unternehmens-kultur verankert. Rund1.000 Kolleginnen und Kollegen profitieren von den familienbewussten Maßnahmen. Das Angebot umfasst neben einem eigenen Betriebskindergarten in der Innenstadt auch die aktive Betreuung durch Personalreferenten während einer Familienphase oder Traineeprogramme zum Wiedereinstieg."

Neuer Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Wolfgang Tinzmann die Nachfolge von Dr. Walter Eschle im Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg antreten wird. Tinzmann ist 52 Jahre alt und in Augsburg geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Als Direktor Unternehmenskunden und stellvertretendes Vorstandsmitglied ist er bereits seit 16 Jahren bei der Stadtsparkasse Augsburg. Nach seinem Betriebswirtschaftslehrestudium an der Universität Augsburg begann Tinzmann seine berufliche Ausbildung 1993 bei der Stadtsparkasse München. Nach einem 18-monatigen Traineeprogramm und diversen Stationen im gewerblichen Bereich leitete er dort zuletzt den Teilbereich der Zentralen Firmenkunden. Als Abteilungsdirektor Firmenkunden kam er 2003 zur Stadtsparkasse Augsburg. Seit 2014 ist er für das Unternehmenskundengeschäft zuständig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben