Ausbildungsstart

Stadtsparkasse Augsburg heißt neue Auszubildende willkommen

Insgesamt 21 Jugendliche wurden bei der Stadtsparkasse Augsburg für eine Ausbildung angenommen. Die Bank fokussiert dabei die Ausbildung an sich aber auch die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen.

„Eine interessante und abwechslungsreiche Zeit, mit Blick über den Tellerrand hinaus, erwartet die angehenden "Sparkassler". Wir fördern und unterstützen dabei gerne, damit unsere Auszubildenden den Anforderungen gewachsen sind, die im Berufsleben auf sie zukommen. Für unsere hochwertige Finanzberatung setzt unser Haus weiterhin auf persönliche Ansprechpartner, unsere Kunden dürfen schließlich exzellent ausgebildete Nachwuchskräfte erwarten“, erklärt Vorstandsvorsitzender Rolf Settelmeier.

Was die neuen Auszubildenden erwartet

Die insgesamt sieben Damen und 14 Herren werden in den nächsten zweieinhalb Jahren Praxisnähe in den Geschäftsstellen sowie in den verschiedenen Bereichen der Sparkasse, ergänzt durch inner- und überbetrieblichen Unterricht erhalten. Die Auszubildenden werden u. a. mit Trainings, Workshops und Coachings auf ihre Tätigkeit in der Kundenberatung vorbereitet. Neben einer fundierten fachlichen Ausbildung, legt die Stadtsparkasse Augsburg aber auch Wert auf die persönliche Entfaltung ihrer Auszubildenden.

Eine Neuerung beim Engagement der Stadtparkasse: der „Soziale Tag“

Seit diesem Jahr steht so beispielsweise der „Soziale Tag“ auf dem Ausbildungsfahrplan. Ziel ist es, die soziale Kompetenz der Lehrlinge zu stärken und Einblicke in andere Lebenswelten zu schaffen. Dabei sind die Jugendlichen in der Auswahl, wo sie sich gerne engagieren möchten, recht frei: Aktionen wie ein Spaziergang mit Senioren und Rollstuhlfahrern, Spielen im Kindergarten oder Sammeln von Nahrungsmittelspenden für die Wärmestube standen bereits auf dem Projekt-Programm.

Außerdem achtet das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und Innovativität. Um den Papierverbrauch weiter einzudämmen, wird nun auf digitale Flipcharts gesetzt. Internetzugang, USB- und Smartphone-Anschluss ersetzen die Berge von Papier, die üblicherweise bei Trainings, Seminaren und Schulungen angefallen sind.  

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Die Stadtsparkasse Augsburg ist in der Region mit 43 Geschäftsstellen, 21 Kompetenzzentren, zehn Selbstbedienungs-Centern und 92 Geldautomaten vertreten. Ende 2011 beschäftigte die Stadtsparkasse Augsburg 1.232 Mitarbeiter. Jedes Jahr werden junge Erwachsene von dem Institut ausgebildet. Mit einem erfolgreichen Abschluss haben die Nachwuchskräfte gute Chancen auf eine Übernahme. Darüber hinaus stehen den Absolventen auch eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten offen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsstart

Stadtsparkasse Augsburg heißt neue Auszubildende willkommen

Insgesamt 21 Jugendliche wurden bei der Stadtsparkasse Augsburg für eine Ausbildung angenommen. Die Bank fokussiert dabei die Ausbildung an sich aber auch die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen.

„Eine interessante und abwechslungsreiche Zeit, mit Blick über den Tellerrand hinaus, erwartet die angehenden "Sparkassler". Wir fördern und unterstützen dabei gerne, damit unsere Auszubildenden den Anforderungen gewachsen sind, die im Berufsleben auf sie zukommen. Für unsere hochwertige Finanzberatung setzt unser Haus weiterhin auf persönliche Ansprechpartner, unsere Kunden dürfen schließlich exzellent ausgebildete Nachwuchskräfte erwarten“, erklärt Vorstandsvorsitzender Rolf Settelmeier.

Was die neuen Auszubildenden erwartet

Die insgesamt sieben Damen und 14 Herren werden in den nächsten zweieinhalb Jahren Praxisnähe in den Geschäftsstellen sowie in den verschiedenen Bereichen der Sparkasse, ergänzt durch inner- und überbetrieblichen Unterricht erhalten. Die Auszubildenden werden u. a. mit Trainings, Workshops und Coachings auf ihre Tätigkeit in der Kundenberatung vorbereitet. Neben einer fundierten fachlichen Ausbildung, legt die Stadtsparkasse Augsburg aber auch Wert auf die persönliche Entfaltung ihrer Auszubildenden.

Eine Neuerung beim Engagement der Stadtparkasse: der „Soziale Tag“

Seit diesem Jahr steht so beispielsweise der „Soziale Tag“ auf dem Ausbildungsfahrplan. Ziel ist es, die soziale Kompetenz der Lehrlinge zu stärken und Einblicke in andere Lebenswelten zu schaffen. Dabei sind die Jugendlichen in der Auswahl, wo sie sich gerne engagieren möchten, recht frei: Aktionen wie ein Spaziergang mit Senioren und Rollstuhlfahrern, Spielen im Kindergarten oder Sammeln von Nahrungsmittelspenden für die Wärmestube standen bereits auf dem Projekt-Programm.

Außerdem achtet das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und Innovativität. Um den Papierverbrauch weiter einzudämmen, wird nun auf digitale Flipcharts gesetzt. Internetzugang, USB- und Smartphone-Anschluss ersetzen die Berge von Papier, die üblicherweise bei Trainings, Seminaren und Schulungen angefallen sind.  

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Die Stadtsparkasse Augsburg ist in der Region mit 43 Geschäftsstellen, 21 Kompetenzzentren, zehn Selbstbedienungs-Centern und 92 Geldautomaten vertreten. Ende 2011 beschäftigte die Stadtsparkasse Augsburg 1.232 Mitarbeiter. Jedes Jahr werden junge Erwachsene von dem Institut ausgebildet. Mit einem erfolgreichen Abschluss haben die Nachwuchskräfte gute Chancen auf eine Übernahme. Darüber hinaus stehen den Absolventen auch eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten offen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben