Steigende Nachfrage

Wo in Augsburg kostenlose Schnelltests durchgeführt werden

Die Sorge vor einer drohenden Ausschließung unter den Ungeimpften nimmt zu. Aufgrund unausweichlichen 2G-Regelungen steigt momentan auch in Augsburg die Impfnachfrage.  Wie die Stadt nun reagiert und wo es kostenlose Schnelltests gibt.

Mit dem Herbst kehrt die Pandemie mit voller Wucht zurück. Deutschlandweit spitzt sich die Lage immer weiter zu. Weil die Impfziele nicht erreicht werden konnten, schießen die regionalen Inzidenzen in unerreichte Höhen. Mit der Corona-Ampel traten deshalb bereits verschärfte Maßnahmen in Kraft. Doch es lässt sich bereits erkennen, dass selbst die Regelungen der Stufe Rot nicht ausreichen. Daher ist die Diskussion über weitere Einschränkungen und 2G-Pflichten präsenter denn je. Deshalb wurde nun das Testangebot erneut angepasst.

 

Abhilfe durch Tests

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verkündete die Rückkehr der kostenlosen Schnelltests. Das gilt seit Samstag auch in den Augsburger Schnelltestzentren der Maximiliansstraße und Haunstetten. Ebenso steht das Personal des Testzentrums an der Messe dafür bereit. Diese Änderung ist auch für Geimpfte und Genesene von Relevanz. Negative Testergebnisse könnten schon bald auch von jenen Personengruppen gefordert werden. Unter Arbeitgebern sorgt diese Änderung für Entlastung bei der Umsetzung von 3G. Die Schwierigkeit in der Abfrage des Impfstatus hat hingegen weiter Bestand. Unter Ungeimpften wachsen die Befürchtungen schon bald nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen zu können. In Augsburg sorgt das nun für ernste Engpässe.

 

Reichen die Impfkapazitäten aus?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Aufgrund dieser Aussichten wollen sich viele nun doch schützende Vakzine spritzen lassen. Auf diesen Ansturm war das bestehende Angebot jedoch nicht vorbereitet. Vergangenen Freitag publizierte die Stadt Augsburg eine Meldung, in welcher ein Impfstopp ausgerufen wurde. Bürger wurden gebeten zum Wochenendbeginn nicht mehr Impfzentren und -stationen aufzusuchen. Die Kapazitäten seien gänzlich ausgelastet. Wie langfristig sich diese Problematik äußern wird, ist noch unklar. In dieser Woche soll je nach Verfügbarkeit mit weiteren Dosen aufgerüstet werden.

 

Das sind die Folgen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unter der Woche können aktuell nur 1.000 Impfungen durchgeführt werden. Ohne entsprechenden Termin müssen Ungeimpfte sich also voraussichtlich gedulden. Spontane Besucher erhalten daher Wartekarten und kommen nach Reihenfolge des Erscheinens dran. Trotz langer Wartezeiten gibt es somit keine garantierte Vakzination für alle. In Kürze sollen durch die Angebotsausweitung wieder 1.500 Impfungen am Tag möglich sein. Damit reagiert die Stadt Augsburg auf die Auswirkungen der hohen Inzidenzen.

 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Steigende Nachfrage

Wo in Augsburg kostenlose Schnelltests durchgeführt werden

Die Sorge vor einer drohenden Ausschließung unter den Ungeimpften nimmt zu. Aufgrund unausweichlichen 2G-Regelungen steigt momentan auch in Augsburg die Impfnachfrage.  Wie die Stadt nun reagiert und wo es kostenlose Schnelltests gibt.

Mit dem Herbst kehrt die Pandemie mit voller Wucht zurück. Deutschlandweit spitzt sich die Lage immer weiter zu. Weil die Impfziele nicht erreicht werden konnten, schießen die regionalen Inzidenzen in unerreichte Höhen. Mit der Corona-Ampel traten deshalb bereits verschärfte Maßnahmen in Kraft. Doch es lässt sich bereits erkennen, dass selbst die Regelungen der Stufe Rot nicht ausreichen. Daher ist die Diskussion über weitere Einschränkungen und 2G-Pflichten präsenter denn je. Deshalb wurde nun das Testangebot erneut angepasst.

 

Abhilfe durch Tests

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verkündete die Rückkehr der kostenlosen Schnelltests. Das gilt seit Samstag auch in den Augsburger Schnelltestzentren der Maximiliansstraße und Haunstetten. Ebenso steht das Personal des Testzentrums an der Messe dafür bereit. Diese Änderung ist auch für Geimpfte und Genesene von Relevanz. Negative Testergebnisse könnten schon bald auch von jenen Personengruppen gefordert werden. Unter Arbeitgebern sorgt diese Änderung für Entlastung bei der Umsetzung von 3G. Die Schwierigkeit in der Abfrage des Impfstatus hat hingegen weiter Bestand. Unter Ungeimpften wachsen die Befürchtungen schon bald nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen zu können. In Augsburg sorgt das nun für ernste Engpässe.

 

Reichen die Impfkapazitäten aus?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Aufgrund dieser Aussichten wollen sich viele nun doch schützende Vakzine spritzen lassen. Auf diesen Ansturm war das bestehende Angebot jedoch nicht vorbereitet. Vergangenen Freitag publizierte die Stadt Augsburg eine Meldung, in welcher ein Impfstopp ausgerufen wurde. Bürger wurden gebeten zum Wochenendbeginn nicht mehr Impfzentren und -stationen aufzusuchen. Die Kapazitäten seien gänzlich ausgelastet. Wie langfristig sich diese Problematik äußern wird, ist noch unklar. In dieser Woche soll je nach Verfügbarkeit mit weiteren Dosen aufgerüstet werden.

 

Das sind die Folgen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unter der Woche können aktuell nur 1.000 Impfungen durchgeführt werden. Ohne entsprechenden Termin müssen Ungeimpfte sich also voraussichtlich gedulden. Spontane Besucher erhalten daher Wartekarten und kommen nach Reihenfolge des Erscheinens dran. Trotz langer Wartezeiten gibt es somit keine garantierte Vakzination für alle. In Kürze sollen durch die Angebotsausweitung wieder 1.500 Impfungen am Tag möglich sein. Damit reagiert die Stadt Augsburg auf die Auswirkungen der hohen Inzidenzen.

 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben