/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Wie geht es dem Augsburger Immobilienmarkt in der Krise?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Report

Wie geht es dem Augsburger Immobilienmarkt in der Krise?

 SheridanTower Bernd Jaufmann
Der Sheridan-Tower in Augsburg. Foto: Bernd Jaufmann
Von Laura Cedrone

Am 20. Mai hat der Wirtschaftsraum Augsburg seinen jährlichen Immobilienmarktreport vorgestellt. Wie Experten die aktuellen Entwicklungen beurteilen, welcher Bereich Sorgen bereitet und woran das Interesse in den nächsten Jahren steigen soll.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Trotz der Corona-Pandemie hat sich der Preisanstieg auf dem Immobilienmarkt stabil entwickelt. Wie genau das Marktgeschehen zu betrachten ist, zeigt der neue Immobilienmarkt für die Region. Ende Mai hat die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den Report live aus dem Sheridan Tower Augsburg online übertragen. Vor Ort waren Experten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, betont: „Heute stellen wir den inzwischen fünften Marktreport vor. Wir haben sehr enge Kooperationen in der Branche und wollen gemeinsam dafür sorgen, dass der Standort Augsburg an Wahrnehmung gewinnt.“

Archiv. Andreas Thiel, Geschäftsführer, Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Standort Augsburg hat Interesse gesteigert

„Aus meiner Sicht ist der Immobilienmarktreport extrem wichtig“, sagt Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg. „Er hebt den Standort hervor und wirkt sehr gut nach innen und außen.“ Laut ihm zeige die Nachfrage erste große Erfolge. Deshalb könne seiner Meinung nach auch gesagt werden, dass der Standort Augsburg in den letzten Jahren viel interessanter geworden sei. Insgesamt fasst er zusammen: „Wir haben auch in Augsburg Pandemie-bedingt Schwierigkeiten vermerkt, alles in allem hat sich der Wohnstandort jedoch hervorragend entwickelt – das liegt auch an Projekten wie dem Sheridan Tower. Dieser und andere Projekte an der B17 sind wie Leuchtturme, die gut sichtbar zeigen, dass wir hier in Augsburg Potenzial haben.“  Sorgen mache Hübschle jedoch vor allem die Innenstadt und der Einzelhandel. Da hier aktuell Pandemie-bedingt Stille herrscht, sollen kreative Lösungen wie beispielsweise der Stadtsommer wieder für Belebung sorgen.

Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg. Foto: Stadt Augsburg

Stabilität und Normalität auf dem Immobilienmarkt

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg sagt: „Es ist das beste Jahr überhaupt im Immobilienmarkt. Auch wenn das aufgrund der Krise doch sehr überraschend klingt, so haben sich Stabilität und Normalität fortgesetzt.“ Weiter erklärt er, dass zwar die Baugenehmigungen zugenommen haben, gleichzeitig die Fertigstellungen jedoch rückläufig sind – das passe zwar nicht ganz zueinander, könne aber laut Settelmeier daran liegen, dass der Lockdown bei vielen den Wunsch geweckt hat, im Eigenheim zu wohnen aber dann doch bei manchen das Geld ausgegangen ist. Alles in allem fasst er zusammen: „Dem Wohnbau geht es gut“.

Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg. Foto: Stadtsparkasse Augsburg

Fundament für nachhaltiges Investment

Michael Thiede, Geschäftsführer der Real Estate Solutions GmbH, erklärt: „Augsburg bleibt ein interessanter Investmentstandort. Leicht gestiegene Durchschnittsmieten mit guter Nachfrage nach Wohnraum und positiver Bevölkerungsentwicklung bilden das Fundament für ein nachhaltiges Investment.“ Die Stadt Augsburg sei im Fokus der Investoren und das werde laut Thiede auch in Zukunft so bleiben. Außerdem betont er, dass trotz Corona keine Anzeichen vorhanden seien, dass der Büro-Immobilienmarkt kippt. Laut ihm werde in Zukunft vor allem das Interesse an den Landkreisen steigen.

Michael Thiede, beratender Projektentwickler (RES GmbH) des Sheridan Campus. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema