Corona-Einschränkung

Werden die Augsburger Panther wieder vor leeren Rängen spielen?

Das Curt-Frenzel-Stadion, Spielstätte der Augsburger Panther. Foto: B4B WIRTSCHAFTSALEBEN SCHWABEN
Ab kommenden Mittwoch gelten in Bayern wieder verschärfte Maßnahmen, um die Pandemie einzudämmen. Davon betroffen sind auch die Augsburger Panther und ihr Stadionbetrieb. Doch wie viele Zuschauer dürfen fortan den DEL-Club an Spieltagen besuchen?

Vergangene Woche erklärte Ministerpräsident Markus Söder wie sich die Lage auf Bayerns Intensivstationen derzeit zuspitzt. Weil die vierte Welle gebrochen werden muss, verkündete er folglich Einschränkungen für das öffentliche Leben. Alle Weihnachtsmärkte sind abgesagt, Bars sowie Diskotheken schließen und Großveranstaltungen finden vorerst nur reduziert statt. Dadurch bekommen nun auch die Augsburger Panther den Inzidenzanstieg zu spüren. Im Curt-Frenzel-Stadion werden Spiele nur noch unter bestimmten Vorgaben ausgetragen werden.

 

Zugangsbeschränkung für Publikum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bis zum 15. Dezember 2021 gelten die neuen Beschlüsse des Bayerischen Koalitionsausschusses. Wie zu erwarten, führte die Staatsregierung flächendeckendes 2G-Plus ein. Wer zukünftig den AEV vor Ort anfeuern möchte, muss dafür also geimpft oder genesen sein. Zusätzlich ist Fans nur noch mit einem tagesaktuellen Testergebnis der Einlass gestattet. So wird es für das Vereinspersonal zu längeren Kontrollen an den Stadiontoren kommen. Sollte in Augsburg eine Inzidenz von 1.000 überschritten werden, sind auch diese Regelungen hinfällig. Dann sind die Augsburger Panther gezwungen ihre Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen.

 

Kapazität nicht ausschöpfbar

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Curt-Frenzel-Stadion wird es aber auch zuvor schon deutlich ruhiger. Die Spielstätte darf maximal zu 25 % ausgelastet werden, wie es in den neuen Regelungen festgelegt wurde. Für den bayerisch-schwäbischen Profisport ist das ein schwerer Schlag. Erst zuletzt konnten Vereine wie die Augsburger Panther sich von den finanziellen Einbußen erholen. Entsprechend der Verordnung sind nur noch 1.545 Plätze bei Heimspielen des AEV belegbar.

 

Wie reagiert der Verein

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der DEL-Club hatte bereits mit einschränkenden Maßnahmen gerechnet. Deshalb hielten die Verantwortlichen Einzelticket für den freien Verkauf zurück. Da aber nun klar ist, dass die Nachfrage der Dauerkartenbesitzer von der Maximalauslastung nicht gedeckt werden kann, ist der weitere Vorgang offen. Sponsoren und Fans sollen schnellstmöglich Informationen erhalten, sobald sich intern eine Lösung findet. Am 28. November findet gegen die Kölner Haie das nächste Heimspiel statt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Einschränkung

Werden die Augsburger Panther wieder vor leeren Rängen spielen?

Das Curt-Frenzel-Stadion, Spielstätte der Augsburger Panther. Foto: B4B WIRTSCHAFTSALEBEN SCHWABEN
Ab kommenden Mittwoch gelten in Bayern wieder verschärfte Maßnahmen, um die Pandemie einzudämmen. Davon betroffen sind auch die Augsburger Panther und ihr Stadionbetrieb. Doch wie viele Zuschauer dürfen fortan den DEL-Club an Spieltagen besuchen?

Vergangene Woche erklärte Ministerpräsident Markus Söder wie sich die Lage auf Bayerns Intensivstationen derzeit zuspitzt. Weil die vierte Welle gebrochen werden muss, verkündete er folglich Einschränkungen für das öffentliche Leben. Alle Weihnachtsmärkte sind abgesagt, Bars sowie Diskotheken schließen und Großveranstaltungen finden vorerst nur reduziert statt. Dadurch bekommen nun auch die Augsburger Panther den Inzidenzanstieg zu spüren. Im Curt-Frenzel-Stadion werden Spiele nur noch unter bestimmten Vorgaben ausgetragen werden.

 

Zugangsbeschränkung für Publikum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bis zum 15. Dezember 2021 gelten die neuen Beschlüsse des Bayerischen Koalitionsausschusses. Wie zu erwarten, führte die Staatsregierung flächendeckendes 2G-Plus ein. Wer zukünftig den AEV vor Ort anfeuern möchte, muss dafür also geimpft oder genesen sein. Zusätzlich ist Fans nur noch mit einem tagesaktuellen Testergebnis der Einlass gestattet. So wird es für das Vereinspersonal zu längeren Kontrollen an den Stadiontoren kommen. Sollte in Augsburg eine Inzidenz von 1.000 überschritten werden, sind auch diese Regelungen hinfällig. Dann sind die Augsburger Panther gezwungen ihre Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen.

 

Kapazität nicht ausschöpfbar

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Curt-Frenzel-Stadion wird es aber auch zuvor schon deutlich ruhiger. Die Spielstätte darf maximal zu 25 % ausgelastet werden, wie es in den neuen Regelungen festgelegt wurde. Für den bayerisch-schwäbischen Profisport ist das ein schwerer Schlag. Erst zuletzt konnten Vereine wie die Augsburger Panther sich von den finanziellen Einbußen erholen. Entsprechend der Verordnung sind nur noch 1.545 Plätze bei Heimspielen des AEV belegbar.

 

Wie reagiert der Verein

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der DEL-Club hatte bereits mit einschränkenden Maßnahmen gerechnet. Deshalb hielten die Verantwortlichen Einzelticket für den freien Verkauf zurück. Da aber nun klar ist, dass die Nachfrage der Dauerkartenbesitzer von der Maximalauslastung nicht gedeckt werden kann, ist der weitere Vorgang offen. Sponsoren und Fans sollen schnellstmöglich Informationen erhalten, sobald sich intern eine Lösung findet. Am 28. November findet gegen die Kölner Haie das nächste Heimspiel statt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben