B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Wer baut am vorbildlichsten im Augsburger Land?
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Augsburg

Wer baut am vorbildlichsten im Augsburger Land?

Das Haus soll sich optimal in seine Umgebung einfügen. Foto: Frank Boston - Fotolia.com

Viele Neubauten sind bereits Niedrigenergiehäuser oder sogar Passivhäuser. Doch oft leidet darunter die Gestaltung der Häuser, so dass sie zwar energetisch auf dem höchsten Stand sind, aber sich kaum in ihre natürlich Umgebung einfügen können. Ein Gestaltungswettbewerb des Landkreises Augsburg möchte Häuslebauer zum schöner Wohnen aufrufen.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Oft fügen sich Neubauten mit hohen Energiestandards kaum in ihre Umgebung ein. Nicht selten wirken sie sogar wie ein Fremdkörper in der Landschaft. Es scheint, als könne sich energetisches Bauen und gleichzeitiges Gestalten nicht miteinander verbinden. Doch es gibt auch Architekten und Häuslebauer, die vom Gegenteil überzeugen können und ihr Herzblut in die Gestaltung eines Niedrigenergiehauses stecken. Der Wunsch nach Ästhetik mit synchroner Funktionalität, Nachhaltigkeit und guter handwerklicher Ausführung steigt also. Um an die Kreativität von Häuslebauern und Architekten zu appellieren, schreibt der Landkreis Augsburg den Wettbewerb „Vorbildliches Bauen im Augsburger Land“ aus. Prämiert werden Bauherren und Architekten, denen es gelungen ist, herausragende Bauten und Anlagen im Landkreis zu erschaffen.

Zeitgenössische Architektursprache und energiesparende Bauweise

Ziel ist es, der Öffentlichkeit beispielhafte Architektur im Landkreis Augsburg vorzustellen. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, Wege aufzuzeigen, wie mit Gestaltungsmitteln der zeitgenössischen Architektursprache Bauaufgaben im Landkreis in gestalterischer, ökologischer und wirtschaftlicher Hinsicht vorbildlich umgesetzt werden können. Ferner soll auch verdeutlicht werden, dass energetische Konzepte mit innovativer Gebäudetechnik integraler Bestandteil der gestalterischen Lösung und somit Bestandteil einer anspruchsvollen Architektur werden können.

Zusatzpreis „Prämierung Schwäbischer Häuser“

Um die Auszeichnung können sich Bauherren und Architekten in beiderseitigem Einvernehmen bewerben. Es werden Gebäude und Anlagen prämiert, die den Zielen der Auslobung in besonderer Weise entsprechen. Ausgezeichnet werden können Bauwerke im Bereich Neubau, Umbau, Modernisierung und Umstrukturierung, beispielsweise bei Wohnungsbauten, Bauwerken für Kultur und Bildung, Büro- und Gewerbebauten, sowie Bauwerken der Öffentlichen Hand. Die Projekte müssen im Landkreis Augsburg liegen sowie nach dem 1. Januar 2011 errichtet und fertig gestellt sein. Die Bewerbung ist auch Häuslebauern und Architekten mit Wohn- oder Geschäftssitz außerhalb des Landkreises möglich. Projekte im schwäbischen Baustil werden im Wettbewerb „Prämierung Schwäbischer Häuser“ ausgezeichnet, der ebenfalls im Jahr 2014, voraussichtlich ab Juli, durchgeführt wird. Nähere Auskünfte hierzu erteilt die Kultur- und Heimatpflege des Landkreises Augsburg, 0821/3102-2547; heimatpflege(at)lra-a.bayern.de.

10.000 Euro für den Gewinner

Der Auslobungstext und die Bewerbungsunterlagen sind auf der Website des Landkreises Augsburg unter der Rubrik Aktuelles zu finden. Die Bewerbungen können bis 4. August 2014 beim Landratsamt Augsburg, Abteilung 6, Stichwort „Wettbewerb Vorbildliches Bauen im Augsburger Land“, Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg eingereicht werden. Es können bis zu zehn Bauten ausgezeichnet werden. Die Bauherren der ausgezeichneten Objekte erhalten eine Urkunde und eine Bronzeplakette, die am Bauwerk befestigt werden kann. Die Architekten erhalten für jede ausgezeichnete Arbeit eine Urkunde. Die Auszeichnungen werden im Rahmen einer Preisverleihung überreicht. Die ausgezeichneten Arbeiten werden im Internet veröffentlicht. Die Höhe des Preisgeldes wird durch den Schul- und Kulturausschuss des Landkreises Augsburg festgelegt. Insgesamt ist der Wettbewerb mit 10.000 Euro dotiert.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema