Digital-Strategie

Weltbild kooperiert mit Start-up für digitales Buchformat „Lively Story“

Christian Sailer, CEO Weltbild. Foto: Weltbild
Das Augsburger Verlagshaus Weltbild startet in Kooperation mit der Tapster Media GmbH ein neues Buchformat. Damit sollen besonders junge Leser angesprochen werden. Warum dieses Konzept eine neue Strategie des Unternehmens bestärken könnte.

„Lively Story“ – also lebhafte Story – heißt das neue Konzept, mit welchem Weltbild und die Tapster GmbH an den Markt gehen. Hierbei sollen Texte durch digitale Ergänzungen lebendiger und interaktiver werden. „Diese neue Art, Bücher erlebbar werden zu lassen, hat uns überzeugt. Deswegen bieten wir ab sofort die ‚Lively Stories‘ in unserem Onlineshop an. Gerade vor Weihnachten eine spannende Idee, um junge Leser zu begeistern“, erklärte Christian Sailer, CEO von Weltbild. Besonders der digitale Handel ist derzeit ein Fokuspunkt für das Augsburger Verlagshaus Weltbild. So hat das Unternehmen bereits im Oktober das Kempener Verlagshaus teNeues übernommen, welches sich auch auf Bildbände spezialisiert hat – ein Sektor, welcher besonders im Corona-Jahr 2020 großes Potential habe. Zur Übernahme erklärte Sailer damals, dass Bildbände das Bedürfnis „Urlaub im Kopf zu machen“ befriedigen könne.

 Verstärkt Weltbild die Zielgruppe Jugend?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Obgleich die ersten Titel, die als „Lively Story“ publiziert sind und werden sich speziell auf junge Leser fokussieren, teilt Weltbild mit, dass ganz grundsätzlich auch Geschichten vermarktet werden sollen, die auch erwachsene Leser anspricht. Für den Beginn des Projekts sprach sich die Gründerin der Tapster Media GmbH, Jasmin Wollesen, deshalb positiv für die Kooperation mit Weltbild aus und erklärte:„Wir freuen uns, mit Weltbild einen starken Handelspartner von Beginn an Bord zu haben, der die nächste Stufe der Storytelling Evolution mit uns geht.“ Bleibt der Fokus der „Lively Story“ allerdings bestehen, würde dieser Baustein gut in eine Investitionstendenz des Augsburger Verlegers zu jungem und jüngstem Publikum passen – und sich an den Aufbau des „Kinderkosmos“ anschließen, welchen Weltbild im Juni mit dem Kauf des Start-ups tausendkind begründet sah.  

Über die Weltbild Gruppe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Weltbild Gruppe mit ihren Marken Weltbild, Jokers, bücher.de, Gärtner Pötschke, Orbisana und Kinderwelt tausendkind ist einer der größten Multikanal-Händler im Bereich von Media- und Non-Media-Produkten in der DACH-Region. Die Marke Weltbild fungiert dabei als Multikanal-Anbieter – über Katalog, Online, stationäre Geschäfte und Social Media – und ermöglicht Shop-in-shop-Strategien für eigene Marken sowie Marken von Kooperationspartnern mit komplementären Sortimenten. Für seine Kunden kreiert Weltbild Themenwelten, welche Verlagsprodukte und ausgewähltes Non-Media-Sortiment verbinden. Der Online-Shop von Weltbild wurde von Deutschlandtest und Focus mit dem Siegel “Top Onlineshop 2020” für die Kundenzufriedenheit ausgezeichnet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Digital-Strategie

Weltbild kooperiert mit Start-up für digitales Buchformat „Lively Story“

Christian Sailer, CEO Weltbild. Foto: Weltbild
Das Augsburger Verlagshaus Weltbild startet in Kooperation mit der Tapster Media GmbH ein neues Buchformat. Damit sollen besonders junge Leser angesprochen werden. Warum dieses Konzept eine neue Strategie des Unternehmens bestärken könnte.

„Lively Story“ – also lebhafte Story – heißt das neue Konzept, mit welchem Weltbild und die Tapster GmbH an den Markt gehen. Hierbei sollen Texte durch digitale Ergänzungen lebendiger und interaktiver werden. „Diese neue Art, Bücher erlebbar werden zu lassen, hat uns überzeugt. Deswegen bieten wir ab sofort die ‚Lively Stories‘ in unserem Onlineshop an. Gerade vor Weihnachten eine spannende Idee, um junge Leser zu begeistern“, erklärte Christian Sailer, CEO von Weltbild. Besonders der digitale Handel ist derzeit ein Fokuspunkt für das Augsburger Verlagshaus Weltbild. So hat das Unternehmen bereits im Oktober das Kempener Verlagshaus teNeues übernommen, welches sich auch auf Bildbände spezialisiert hat – ein Sektor, welcher besonders im Corona-Jahr 2020 großes Potential habe. Zur Übernahme erklärte Sailer damals, dass Bildbände das Bedürfnis „Urlaub im Kopf zu machen“ befriedigen könne.

 Verstärkt Weltbild die Zielgruppe Jugend?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Obgleich die ersten Titel, die als „Lively Story“ publiziert sind und werden sich speziell auf junge Leser fokussieren, teilt Weltbild mit, dass ganz grundsätzlich auch Geschichten vermarktet werden sollen, die auch erwachsene Leser anspricht. Für den Beginn des Projekts sprach sich die Gründerin der Tapster Media GmbH, Jasmin Wollesen, deshalb positiv für die Kooperation mit Weltbild aus und erklärte:„Wir freuen uns, mit Weltbild einen starken Handelspartner von Beginn an Bord zu haben, der die nächste Stufe der Storytelling Evolution mit uns geht.“ Bleibt der Fokus der „Lively Story“ allerdings bestehen, würde dieser Baustein gut in eine Investitionstendenz des Augsburger Verlegers zu jungem und jüngstem Publikum passen – und sich an den Aufbau des „Kinderkosmos“ anschließen, welchen Weltbild im Juni mit dem Kauf des Start-ups tausendkind begründet sah.  

Über die Weltbild Gruppe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Weltbild Gruppe mit ihren Marken Weltbild, Jokers, bücher.de, Gärtner Pötschke, Orbisana und Kinderwelt tausendkind ist einer der größten Multikanal-Händler im Bereich von Media- und Non-Media-Produkten in der DACH-Region. Die Marke Weltbild fungiert dabei als Multikanal-Anbieter – über Katalog, Online, stationäre Geschäfte und Social Media – und ermöglicht Shop-in-shop-Strategien für eigene Marken sowie Marken von Kooperationspartnern mit komplementären Sortimenten. Für seine Kunden kreiert Weltbild Themenwelten, welche Verlagsprodukte und ausgewähltes Non-Media-Sortiment verbinden. Der Online-Shop von Weltbild wurde von Deutschlandtest und Focus mit dem Siegel “Top Onlineshop 2020” für die Kundenzufriedenheit ausgezeichnet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben