B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
WashTec: Aufsichtsratsvorsitzende treten zurück
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
WashTec AG

WashTec: Aufsichtsratsvorsitzende treten zurück

Die Aufsichtsratsvorsitzenden der WashTec AG haben das Boot verlassen. Foto: WashTec AG

Überraschende Neuigkeiten bei der WashTec AG: Aufsichtsratsvorsitzender Michael Busch und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Massimo Pedrazzini geben ihre Amtsrücktritte bekannt. Ihre Nachfolger stehen noch nicht fest.

Es dürfte bei der WashTec AG schon angenehmere Aufsichtsratssitzungen gegeben haben. Michael Busch, Aufsichtsratsvorsitzender der WashTec AG, kündigte bei der letzten Aufsichtsratssitzung der WashTec AG eine brisante Nachricht an: Er wird sein Amt mit Wirkung zum Ablauf der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung niederlegen. Sein stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Massimo Pedrazzini, tritt ebenfalls zur Hauptversammlung zurück. Die Suche nach Kandidaten läuft: Diese sollen am 8. Mai 2014 der Hauptversammlung zur Wahl vorgeschlagen werden.

Rücktritt Michael Buschs: Fehlte die gemeinsame Zukunftsvision?

Der Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Busch erfolgt vor dem Hintergrund
divergierender Auffassungen mit dem veränderten Aktionärskreis: Über die
künftige Strategie des Unternehmens konnte keine Einigung erzielt werden. Möglicherweise fehlte einfach die gemeinsame Zukunftsvision. Michael Busch ist Diplom-Kaufmann und selbstständiger Unternehmensberater. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei WashTec ist Michael Busch Mitglied im Aufsichtsrat der KHD Humboldt Wedag International AG in Köln. Die KHD Humboldt Wedag International AG ist ein deutsches Unternehmen im Bereich des Baustoffhandels. Der Konzern gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Ausrüstung und Zubehör jeglicher Art für Zementwerke.

Massimo Pedrazzini ist auch Präsident der Sterling Strategic Value Ltd.

Der Rücktritt Masimo Pedrazzinis erfolgt aufgrund der Veräußerung der durch Sterling Strategic Value Ltd. gehaltenen Aktien, die der Gesellschaft mit Stimmrechtsmitteilung vom 25. März 2014 mitgeteilt wurde. Neben seiner Rolle als stellvertretender Vorsitzender der WashTec AG ist Herr Pedrazzini zusätzlich Präsident des Verwaltungsrats der Sterling Strategic Value Ltd. Das Unternehmen hat eine Firmenadresse auf Tortola, der größten der britischen Jungferninseln. Die Sterling Strategic Value Ltd. investiert nach eigenen Angaben seit 1999 in europäische mittelständische Unternehmen. Insbesondere konzentriert sich die Sterling Strategic Value Ltd. auf unterbewertete Aktien. Das Unternehmen wurde von Rechtsanwalt und Politiker Dr. Tito Tettamanti gegründet. Der Schweizer Unternehmer zählt aufgrund seines Investmenterfolgs zu den 300 reichsten Schweizern. Das Schweizer Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ schätzt sein Vermögen auf 800 bis 900 Millionen Schweizer Franken.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema