B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Von Fugger bis Welser: Historisches Fest am Wertachbrucker Thor
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IG „Historisches Augsburg e.V.“

Von Fugger bis Welser: Historisches Fest am Wertachbrucker Thor

Das Historische Fest am Wertachbrucker Thor bietet auch historische Spiele an. Foto: Martin Kluger
Das Historische Fest am Wertachbrucker Thor bietet auch historische Spiele an. Foto: Martin Kluger

Augsburg kann sich über einige Festlichkeiten im Jahresverlauf freuen. Und auch die Historie der Stadt wird dabei stark berücksichtigt. Abwechselnd finden jährlich das Historische Bürgerfest in den Wallanlagen des Roten Ros und das Wertachbrucker Thor Fest statt. 2014 geht es wieder am Wertachbrucker Thor historisch zu.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Ab dem 1. August geht es 10 Tage lang wieder historisch zu in Augsburg. Das Historische Fest am Wertachbrucker Thor öffnet wieder seine Pforten und versetzt nicht nur die Augsburger, sondern auch die nationalen und internationalen Besucher zurück in die Zeit der Fugger und Welser. Beide Familien waren wesentlich an der Entwicklung Augsburgs beteiligt. Um die damalige Zeit der Renaissance in Augsburg authentisch darzustellen, tummeln sich rund um das Wertachbrucker Thor prächtig gekleidete Patrizier, Bürger, Handwerker, Händler, Landsknechte und fahrendes Volk, aber auch Schalmeien und Gaukler. Handwerker stellen ihre selbstgemachten Waren vor und Wirtsleute sorgen für Speis und Trank.

Uraufführung des historischen Theaters

Erstmals beim Historischen Fest vertreten ist das historische Theater. Die neu gegründete Laienschauspielgruppe „Theaterspiel der Renaissance in Augsburg“ wird mit dem Stück „Der Rossdieb mit der roten Kappen und die tollen diebischen Bauern“ von Hans Sachs ihr Debut geben. Besser kann das 16. Jahrhundert in Augsburg kaum dargestellt werden.

Interessensgemeinschaft setzt sich für historisches Augsburg ein

Organisiert wird das Historische Fest von der Interessensgemeinschaft „Historisches Augsburg e.V.“, die eine wichtige Anlaufstelle für Touristen und Interessenten ist, die sich gerne über die Augsburger Geschichte informieren möchten. Die Interessengemeinschaft setzt sich als gemeinnütziger Verein durch ehrenamtliche Tätigkeit für die Erforschung, Pflege und Vermittlung des materiellen und immateriellen kulturellen Erbes der Stadt Augsburg ein, unter anderem durch das Veranstalten solcher historischer Feste.

Von Bürgern für Bürger

Da das Fest von Bürger für Bürger ist, ist das Festgelände für alle frei zugänglich. Jedoch können Besucher ein Festabzeichen erwerben, mit dem sie sich unter die Freunde der Interessensgemeinschaft gesellen. Besucher sollten beachten, dass das Tragen von Schaukampfwaffen nicht gestattet ist. Auch Hunde dürfen aufgrund des hohen Besucheransturms nicht auf das Festgelände. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema