B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Von April bis Oktober: Baustelle auf der Augsburger Maxstraße
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Von April bis Oktober: Baustelle auf der Augsburger Maxstraße

Die Maximilianstraße wird rund um den Herkules-Brunnen saniert. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Zwischen dem Augsburger Standesamt und dem Traditionshotel Steigenberger Drei Mohren wird bald gebaut: Die Maximilianstraße wird rund um den Herkulesbrunnen saniert. Davon profitieren vor allem die ansässige Gastronomie und die Radfahrer in Augsburg.

Ab Anfang April werden die Gehwege rund um den Herkulesbrunnen neu gepflastert und verbreitert. Damit werden sie an die bereits in den Jahren 2013 und 2014 neugestalteten Gehwege angeglichen. Auch die Heilig-Grab-Gasse soll aufgewertet werden. Langfristig soll die Augsburger Innenstadt so immer attraktiver werden. Mit zahlreichen Events lockt die Fuggerstadt auch 2016 das Augsburger Umland ins Zentrum.

Mehr Platz für Außenbewirtung

Nach dem Gehweg im Osten werden ab Juli auch auf den Gehwegen im Westen der Maxstraße zwischen Katharinengasse und Hallstraße Granitplatten verlegt. Mit dem Lückenschluss der Neugestaltung werden die Gehwege zudem auf knapp fünf bis rund sieben Meter verbreitert. Zukünftig entsteht damit mehr Raum zum Flanieren und für die Außengastronomie. Vor allem die Ecke Maxstraße/Heilig-Grab-Gasse soll sich durch einen Höhenausgleich von bis zu 40 Zentimetern deutlich vergrößern.

Radfahren auf der Maxstraße wird angenehmer

Entlang der neugestalteten Gehwege wird ein 1,50 Meter breiter Streifen mit plangesägten Steinen versehen. Dieser ersetzt den holprigen Kopfsteinpflaster-Belag. Bei einer Sanierung der Fahrbahn ist diese Maßnahme zukünftig für die gesamte Maxstraße geplant.

Heilig-Grab-Straße von April bis August gesperrt

Die erste Bauphase beginnt Anfang April. Dabei werden in allen Baubereichen auch die Leitungen für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme erneuert. Dazu wir die Heilig-Grab-Gasse gleich mit dem Baustart Anfang April gesperrt. Die Gehwege auf der Ostseite sollen bis Ende August fertiggestellt werden. Dann wird die Verbindung zum Predigerberg wieder geöffnet.

Herausforderungen für den Verkehr reduziert

Auf der Westseite der Maximilianstraße wird erst von Mitte Juli bis Ende Oktober gebaut. Sie beginnen damit erst, wen die Maßnahmen auf der Ostseite sind fast fertiggestellt sind. So sollen die Einschränkungen für den Verkehr so gering wie möglich gehalten werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema