B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Viele Ideen beim Augsburger Medienpreis
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Augsburger Medienpreis

Viele Ideen beim Augsburger Medienpreis

Stefan Kamp, Prof. Jens Müller, Thomas Hauser, Oliver Vogt, Jürgen Windisch und Gerhard Ruff, Foto: Medienforum

Die Ideen sind eingereicht, die Anmeldefrist für den Augsburger Medienpreis vorbei. Jetzt ist die Jury gefragt. Sie machen sich in den nächsten Wochen daran, die beste Idee zu finden. Die Schüler können ihre Ideen noch bis zum 25. Mai einreichen.

Auch dieses Jahr haben die Augsburger wieder viele Ideen, wie sie Augsburg in die Welt bringen. Rund 60 neue Ideen und bereits realisierte Konzepte sind für den Augsburger Medienpreis eingereicht worden und darauf ist das Medienforum stolz. Für die Jury beginnt jetzt die Arbeit. In den kommenden Wochen gilt es die Vorschläge zu bewerten und die Nominierten aus zu wählen, unter denen am 25. Juli in einer glanzvollen Gala im CinemaxX die Gewinner des Augsburger Medienpreises 2012 gekürt werden.

Bekannte Köpfe bilden die Jury

Aber wer bewertet eigentlich die eingereichten Ideen und Konzepte zum Augsburger Medienpreis? Es sind zumindest keine unbekannten Gesichter. In der Kategorie „Beste Idee“ bewerten der Geschäftsführer der Regio Augsburg Tourismus GmbH Götz Beck, der Leiter der Schwabenredaktion beim Bayerischen Rundfunk Josef Böck, Prof. Mike Loos (Illustration Fakultät für Gestaltung, Hochschule Augsburg), Heinz Stinglwagner (Geschäftsführer der City Initiative Augsburg e.V. CIA), Augsburgs Wirtschaftsreferentin Eva Weber und Dipl.-Ing. (FH) Peter Weis.

Ideen sollen nicht nur Ideen bleiben

„Wer heute das zarte Pflänzchen "Kreativität" gießt, kann morgen starke Ideen ernten“, ist Jurymitglied Prof. Mike Loos überzeugt. Denn darum geht es beim Augsburger Medienpreis. Die eingereichten Ideen, die für ein positives Augsburg Image in der Welt sorgen können, sollen auch eines Tages konkret umgesetzt werden. Aus diesem Grund werden in dieser Kategorie Geldpreise ausgelobt, „die als eine Art Anschubfinanzierung gesehen werden können“, erklärt Medienforum Vorstand Eiko Trausch.

Manche Konzepte sind bereits umgesetzt

Aber nicht nur Ideen, wie man Augsburg in die Welt bringen kann wurden eingereicht. Auch einige bereits Realisierte Konzepte haben sich für den Augsburger Medienpreis beworben. Die dazugehörige Kategorie „Bestes realisiertes Konzept“ wird von der Chefredakteurin der StadtZeitung Agnes Baumgartner, Radio Fantasy Geschäftsführer Andreas Dürr, Marketingprofi Thomas Hauser (ehemaliger Leiter Marketing und Kommunikation sowie Unternehmenssprecher der manroland AG), Prof. Jens Müller (3D-Gestaltung Fakultät für Gestaltung, Hochschule Augsburg), Verlagsleiter Oliver Vogt (vmm wirtschaftsverlag gmbh & co. kg) und Jürgen Windisch (Geschäftsführer TRENDYone) geprüft. Sie werden darüber entscheiden, wer die begehrte Trophäe „Augusto“, geschaffen vom Augsburger Künstler und Grafiker Stefan Kamp, mit nach Hause nehmen darf.

Schüler können sich noch bewerben

Die Schüler und Schülerinnen haben noch bis zum 25. Mai 2012 Zeit, um in der eigenen Kategorie Schülerpreis am Augsburger Medienpreis teilzunehmen. Bis dahin müssen Sie ein originelles T-Shirt entwerfen, das Augsburg in die Welt bringt. Die Einreichungen können nur online erfolgen. Mehr Infos zum Schülerpreis gibt es unter www.augsburger-medienpreis.de bei Mitmachen/Schülerpreis.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema