Führungswechsel

Das ist der neue Vorstand von Medienforum Augsburg e. V.

Am 29. September fanden die Vorstandswahlen des Medienforum Augsburg e. V. statt. Wer die neuen Führungspersonen sind und welche Ziele sie verfolgen wollen.

Eiko Trausch bekleidete ganze 16 Jahre das Ehrenamt als Vorstandsvorsitzender des Medienforum Augsburg e. V. Bereits im vergangenen Jahr kündigte er das Ende seiner Ära an. Er wolle den Verein in jüngere Hände geben, um ihn zukunftssicher von ambitionierten Medienmachern gestalten zu lassen. Auch Gerhard Ruff gab den Posten als zweiten Vorstand dafür frei. Das Netzwerk mit etwa 130 Mitgliedern musste sich somit auf der Führungsebene neu aufstellen. Aus der Wahl ergab sich nun ein Trio, welches bereits in seiner Aufstellung modernen Vorstellungen entspricht.

Wer übernimmt den Vorsitz?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Führung des Medienforum Augsburg e. V. liegt fortan in der Verantwortung von Anahit Chachatryan. Sie ist die derzeitige Geschäftsleiterin von Amore Augsburg. Durch jahrelange Erfahrung verkörpert sie Wissen und Kompetenz in der Medienbranche. Seit sie 17 Jahre alt ist, arbeitet sie bereits in diesem Sektor.  Mit zwei Bachelor- und Masterabschlüssen weist sie eine beachtliche Bildungslaufbahn vor. 2016 besuchten über 2.000 Personen ihre Fotografie-Ausstellung „Mein Weg nach Mainz“.

Welche Ziele verfolgt sie?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit dem Verein möchte sie zukünftig eine Plattform für allerlei Künstler bieten. Sie sollen die Möglichkeit erhalten ihre Ideen zu verwirklichen. „Mein Ziel ist es, gerade jüngere Kreativschaffende neu vom Verein zu überzeugen und einen regen Austausch zwischen den Generationen voranzutreiben“, sagt Chachatryan. Außerdem ginge es ihr um die Stärkung der Branche und ein verbessertes Standing in der gesellschaftlichen Wahrnehmung.

„Kreativschaffende werden oft vernachlässigt. Das haben wir gerade während Corona stark erkannt. Deswegen braucht Augsburg einen Verein für all die Fotografinnen und Videografen, alle Veranstalterinnen und Podcaster, Journalistinnen und Dichter, für Künstlerinnen und Bildhauer, für Grafikerinnen und Webdesigner und für alle, die Medien nutzen, um ihren Visionen einen Ausdruck zu geben“, erklärt die neue Vorstandsvorsitzende.

Das sind die weiteren Vorstandsmitglieder

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als zweite Vorständin konnte sich Sabine Roth in der Wahl durchsetzen. Seit über zehn Jahren ist sie Mitglied und Pressereferentin des Vereins. Die freie Redakteurin schreibt für verschiedene Medien in der Region Augsburg. Auch sie möchte das Forum als verlängerten Arm für Kunstschaffende gestalten. „Gerade während der Coronakrise hatten es die Medienschaffenden sehr schwer. Unser Verein soll ihr Sprachrohr sein und sich den Themen annehmen sowie Netzwerke zu anderen Medien und Institutionen in Bayern ziehen“, so die gebürtige Augsburgerin. Bestand hat indes weiterhin der Posten des Finanzvorstandes. Wirtschaftsprüfer Andreas Richlich ist seit der Gründung für die Zahlen des Vereins zuständig und wird es auch weiterhin sein.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Führungswechsel

Das ist der neue Vorstand von Medienforum Augsburg e. V.

Am 29. September fanden die Vorstandswahlen des Medienforum Augsburg e. V. statt. Wer die neuen Führungspersonen sind und welche Ziele sie verfolgen wollen.

Eiko Trausch bekleidete ganze 16 Jahre das Ehrenamt als Vorstandsvorsitzender des Medienforum Augsburg e. V. Bereits im vergangenen Jahr kündigte er das Ende seiner Ära an. Er wolle den Verein in jüngere Hände geben, um ihn zukunftssicher von ambitionierten Medienmachern gestalten zu lassen. Auch Gerhard Ruff gab den Posten als zweiten Vorstand dafür frei. Das Netzwerk mit etwa 130 Mitgliedern musste sich somit auf der Führungsebene neu aufstellen. Aus der Wahl ergab sich nun ein Trio, welches bereits in seiner Aufstellung modernen Vorstellungen entspricht.

Wer übernimmt den Vorsitz?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Führung des Medienforum Augsburg e. V. liegt fortan in der Verantwortung von Anahit Chachatryan. Sie ist die derzeitige Geschäftsleiterin von Amore Augsburg. Durch jahrelange Erfahrung verkörpert sie Wissen und Kompetenz in der Medienbranche. Seit sie 17 Jahre alt ist, arbeitet sie bereits in diesem Sektor.  Mit zwei Bachelor- und Masterabschlüssen weist sie eine beachtliche Bildungslaufbahn vor. 2016 besuchten über 2.000 Personen ihre Fotografie-Ausstellung „Mein Weg nach Mainz“.

Welche Ziele verfolgt sie?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit dem Verein möchte sie zukünftig eine Plattform für allerlei Künstler bieten. Sie sollen die Möglichkeit erhalten ihre Ideen zu verwirklichen. „Mein Ziel ist es, gerade jüngere Kreativschaffende neu vom Verein zu überzeugen und einen regen Austausch zwischen den Generationen voranzutreiben“, sagt Chachatryan. Außerdem ginge es ihr um die Stärkung der Branche und ein verbessertes Standing in der gesellschaftlichen Wahrnehmung.

„Kreativschaffende werden oft vernachlässigt. Das haben wir gerade während Corona stark erkannt. Deswegen braucht Augsburg einen Verein für all die Fotografinnen und Videografen, alle Veranstalterinnen und Podcaster, Journalistinnen und Dichter, für Künstlerinnen und Bildhauer, für Grafikerinnen und Webdesigner und für alle, die Medien nutzen, um ihren Visionen einen Ausdruck zu geben“, erklärt die neue Vorstandsvorsitzende.

Das sind die weiteren Vorstandsmitglieder

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Als zweite Vorständin konnte sich Sabine Roth in der Wahl durchsetzen. Seit über zehn Jahren ist sie Mitglied und Pressereferentin des Vereins. Die freie Redakteurin schreibt für verschiedene Medien in der Region Augsburg. Auch sie möchte das Forum als verlängerten Arm für Kunstschaffende gestalten. „Gerade während der Coronakrise hatten es die Medienschaffenden sehr schwer. Unser Verein soll ihr Sprachrohr sein und sich den Themen annehmen sowie Netzwerke zu anderen Medien und Institutionen in Bayern ziehen“, so die gebürtige Augsburgerin. Bestand hat indes weiterhin der Posten des Finanzvorstandes. Wirtschaftsprüfer Andreas Richlich ist seit der Gründung für die Zahlen des Vereins zuständig und wird es auch weiterhin sein.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben