B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
UPM pflanzt Bäume und sorgt für nachhaltige Forstwirtschaft
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
UPM

UPM pflanzt Bäume und sorgt für nachhaltige Forstwirtschaft

 UPM Baumpflanzaktion 2013 in den Fugger'schen Wäldern bei Augsburg, Foto: UPM Augsburg

UPM verarbeitet nicht nur Bäume, sondern pflanzt sie auch. Jedes Jahr engagiert sich das Unternehmen für eine nachhaltige Forstwirtschaft. Der sogenannte „Tag des Baumpflanzens“ gehört mittlerweile schon zur Tradition des Papierherstellers. Auch in Augsburg lud UPM Kunden und Partner zur Pflanzaktion ein.

Normalerweise veranstaltet der Papierhersteller UPM jedes Jahr am 22. Mai den „Tag des Baumpflanzens“. Das Datum wurde ganz bewusst ausgewählt, denn der 22. Mai ist der UN-Aktionstag für Biologische Vielfalt. Seit vielen Jahren engagiert sich UPM nun schon für eine nachhaltige Forstwirtschaft und pflanzt an diesem Tag mit Unterstützung vieler Schulkinder Bäume.

Baumpflanzaktion auch in Augsburg

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Bereits am 21. März rief UPM zur Baumpflanzaktion auf. Auch dieses Datum kommt nicht von ungefähr. Der 21. März ist der internationale UN-Waldtag. Weltweit hat UPM hierzu zahlreiche Baumpflanz-Events veranstaltet. Diese enthielten über die Pflanzaktion hinaus weitere Themen, die mit dem Wald zusammenhängen. Der kleine Setzling spielt dabei eine große Rolle. So auch am Standort Augsburg. Hier hat UPM Kunden und Partner zum Baumpflanzen eingeladen. Auch eine Waldexkursion in die Fugger´schen Wäder stand auf dem Programm.

Nachhaltige Forstwirtschaft bei UPM

„UPM hat für seine unternehmenseigenen Wälder mit einer Fläche von insgesamt 1,2 Millionen Hektar ein globales Biodiversitätsprogramm entwickelt. Das Programm hat das Ziel, die biologische Vielfalt zu erhalten und zu verbessern. So entstehen Wälder voller Leben“, so Dr. Stefanie Hufnagl-Eichiner, Umweltprojektleiterin bei UPM. „Eine nachhaltige Forstwirtschaft ist eine der Lösungen für die wichtigsten Umweltprobleme der Erde. Der weltweite Waldverlust ist ein wesentlicher Faktor für das Artensterben und trägt spürbar zur Erderwärmung bei. Nachhaltige Forstwirtschaft mildert diese beiden Probleme erheblich ab“, so Hufnagl-Eichiner weiter.

Wälder sind eine wichtige Ressource

Wälder gehören zu den wertvollsten Ressourcen der Erde. Sie bieten Mensch und Tier Schutz, Nahrung und Energie und spielen eine zentrale Rolle für die biologische Vielfalt sowie das Klima. In der Europäischen Union, wo der Anteil zertifizierter Wälder weltweit am höchsten ist, hat die Waldfläche im Laufe der vergangenen 20 Jahre um 11 Millionen Hektar bzw. 8 % zugenommen.

Artikel zum gleichen Thema