B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Universität Augsburg: Verleihung des Albertus-Magnus-Preis
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Universität Augsburg

Universität Augsburg: Verleihung des Albertus-Magnus-Preis

Bei der Preisverleihung dankte Helms auch seinem Doktorvater ganz besonders. Foto: Universität Augsburg

Die Diözese Augsburg überreichte jüngst Dr. Dominik Helms der Universität Augsburg den Albertus-Magnus-Preis. Dieser würdigt die herausragende Dissertation, die weit über eine Interpretation hinaus geht und weiterführende Fragestellungen ergibt.

Am 14. Januar 2014 erhielt Dr. Dominik Helms den Albertus-Magnus-Preis der Diözese Augsburg für seine Dissertation. Der Augsburger Bischof Dr. Konrad Zdarsa überreichte ihm während einer feierlichen Zeremonie die Auszeichnung. „Ich freue mich über die wissenschaftliche Bedeutung Ihrer Arbeit, die ich sehr schätze. Deshalb möchte ich Ihnen von ganzem Herzen zu diesem Preis gratulieren“, so der Bischof. Dr. Dominik Helms dankte während der Verleihung ganz besonders seinem Doktorvater, Dr. Franz Sedlmeier, für die gute Betreuung an seinem Lehrstuhl für alttestamentliche Wissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg.

Summa von laude

Die ausgezeichnete Dissertation trägt den Titel „Konfliktfelder der Diaspora und die Löwengrupe. Zur Eigenart der Erzählung von Daniel in der Löwengrube in der hebräischen Bibel und in der Septuaginta“. Hier untersucht Helm die verschiedenen Textfassungen des sechsten Kapitels im Danielbuch. In ihrer Laudatio betonte Prof. Dr. Gerda Riedl, Leiterin der Hauptabteilung VI der Diözese Augsburg, den besonderen Forschungsbeitrag. Deshalb erhalte die Dissertation den Zusatz „summa von laude“. „In der Arbeit ist das Konfliktpotenzial, das aus dem Bewahren und Leben der eigenen religiösen Identität in einem weltanschaulich anders geprägten kulturellen Umfeld, besonders anschaulich dargestellt“, bestätigt Riedl. Somit habe der Preisträger mit seiner Dissertation einen fruchtbaren Beitrag zum besseren Verständnis der Heiligen Schrift geleistet. Dieser gehe weit über den Fachbereich der Exegese hinaus.

Albert der Große als Patron

Der Albertus-Magnus-Preis der Diözese Augsburg wurde im Jahr 1985 gestiftet. Außerordentliche theologische Dissertationen, die an der katholisch-theologischen Fakultät der Uni Augsburg verfasst werden, werden mit diesem ausgezeichnet. Patron des Albertus-Magnus-Preis ist Albert der Große, ein Universalgelehrter des Mittelalters. Noch heute gilt er als Maßstab wissenschaftlichen Arbeitens im kirchlichen Kontext. So steht er für fundierte Fachkenntnis, differenzierte und präzise Analyse und außerdem für eine universale Weite seines Horizonts bei kirchlicher Beheimatung.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema