B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Turbine am Hochablass verliert Öl: Zwei Ölsperren schützen den Kanal
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Defekte Hydraulikturbine

Turbine am Hochablass verliert Öl: Zwei Ölsperren schützen den Kanal

 Der Hochablass in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Am Augsburger Hochablass ist biologisch abbaubares Hydrauliköl ausgetreten. Entsprechend hat die Feuerwehr zwei Ölsperren in dem Kanal angebracht.

Das Öl stammt aus einer der Turbinen im historischen Wasserwerk am Hochablass. Damit sich das Öl nicht weiter ausbreitet, wurden große orangefarbene Watteschlangen im Neubach beim historischen Wasserwerk und kurz vor der Badestelle im Eiskanal bei der Spickelstraße angebracht. Die Ölsperren wurden von der Feuerwehr in Abstimmung mit dem Umweltamt der Stadt Augsburg, dem Wasserwirtschaftsamt und den Stadtwerken Augsburg eingerichtet.

Eine Umweltgefährdung besteht nicht

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ursache für den Austritt ist ein Defekt an der Hydraulikanlage der Turbine. So ist aus einer der drei Turbinen im Wasserwerk Hydrauliköl ausgetreten. Daraufhin hat sich ein Ölfilm auf der Wasseroberfläche gebildet. Das Öl ist schnell biologisch abbaubar und zugelassen für die Verwendung in Trinkwasserschutzgebieten. Eine Umweltgefährdung besteht nicht, baden ist wegen des Kanalablasses derzeit nicht möglich.

Artikel zum gleichen Thema