B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Trotz Stellenabbaus: UPM hält am Standort Augsburg fest
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
UPM Augsburg

Trotz Stellenabbaus: UPM hält am Standort Augsburg fest

UPM am Standort Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Bis zum Jahresende will UPM die Papiermaschine 2 in Augsburg stilllegen. In diesem Zuge fallen 150 Stellen weg. Der traditionsreiche Standort in Schwaben spielt jedoch innerhalb des Konzerns weiterhin eine wichtige Rolle.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Trotz der aktuell schlechten Nachrichten: UPM ist fest entschlossen, das Werk in Augsburg zu erhalten. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Das ist die Stärke des UPM-Standorts Augsburg

Während die Papiermaschine 2 stillgelegt werden muss, sieht die Zukunft der Papiermaschine 3 deutlich besser aus. Denn sie ist eine der leistungsfähigsten Papiermaschinen im Land. Das Ziel von UPM ist es jetzt, diese Leistungsfähigkeit zu sichern. Dem Standort Augsburg fällt zudem eine weitere besondere Bedeutung zu: Er ist der Hauptsitz des Geschäftsbereichs UPM Paper Europe & North America. Wichtige, zentrale Funktionen des Konzerns laufen hier zusammen.

Darum fallen am UPM-Standort Augsburg Stellen weg

Die Papiermaschine 2 muss stillgelegt werden, denn sie gehört zu den am wenigsten wirtschaftlichen Papiermaschinen im Konzern. Das liegt auch daran, dass der Bedarf an grafischen Papieren immer weiter zurückgeht. UPM sieht sich daher gezwungen, sein Geschäftsmodell dem schwierigen globalen Marktumfeld anzupassen. Europaweit plant UPM Paper ENA deshalb, die Kapazitäten an grafischen Papieren um 305.000 Tonnen zu reduzieren. Auf diese Weise will der Konzern jährlich 30 Millionen Euro einsparen. Die Umsetzung dieses Schritts erfolgt in Augsburg und im österreichischen Steyrermühl. Mit den geplanten Maßnahmen kann UPM eine effizientere Verwendung der übrigen fünf SC-Papiermaschinen erreichen.

150 Stellen fallen bei UPM in Augsburg weg

UPM wird umgehend die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern aufnehmen, um die erforderlichen Maßnahmen festzulegen. Dazu gehören auch ein Interessensausgleich und ein Sozialplan für die vom Stellenabbau betroffenen Mitarbeiter. Derzeit arbeiten im Werk Augsburg rund 440 Mitarbeiter. Nach der Stilllegung der Papiermaschine 2 werden es rund 290 Beschäftigte sein.

Schwaben ist ein traditionsreicher Standort des Unternehmens

UPM hat am Standort Augsburg eine lange Tradition. Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet, war die Papierfabrik Haindl schnell erfolgreich. Als erstes Unternehmen in Deutschland stellte Haindl endloses Rollenpapier für Zeitungen her. 2001 wurde das Unternehmen an UPM verkauft. Seit 2003 trägt es auch den Namen UPM.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema