B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Tourismusregion Augsburg: Milliardenschwelle überschritten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Regio Augsburg Tourismus GmbH

Tourismusregion Augsburg: Milliardenschwelle überschritten

 Das Tüpfelchen auf dem i - Etliche der dafür Verantwortlichen ließen sich stolz mit der Summe ablichten, Foto: Regio Augsburg

Es war ein Jahr voller Rekorde.  2012 hat die Tourismusbranche in Augsburg mehr eingenommen als jemals zuvor. Die Bruttoeinnahmen überstiegen erstmals die Milliardenmarke. Vor allem die Zahl der Stadtführungen ist angestiegen. 

Für die Tourismusbranche in Augsburg war das Jahr 2012 ein Meilenstein in seiner Geschichte. Vor kurzem kündigte der Vorstandsvorsitzender des Verkehrsvereins Region Augsburg e.V., Johannes Hintersberger, und Götz Beck, Tourismusdirektor der Regio Augsburg Tourismus, das erreichen neuer Rekorde an. Augsburg hatte so viele Übernachtungen und Gäste wie noch nie und auch die Anzahl der Betten hatte sich erhöht. Die Gründe für den gesteigerten Zufluss sind vielfältig. Die steigende Popularität des FCA und Attraktionen wie die Fuggerei, Puppenkiste oder das Wieselhaus locken viele Touristen in die alte Römerstadt. Wenn die Bewerbung als UNESCO Weltkulturerbe Wasser erfolgreich ist, würden die Besucherzahlen nochmals in die Höhe schnellen. Doch bis dahin hat die Stadt bereits einen weiteren Meilenstein geknackt: Erstmals wurde mit dem Tourismusgeschäft über eine Milliarde Umsatz gemacht.

Auch für nächstes Jahr zuversichtlich

Götz Beck, Tourismusdirektor der Regio Augsburg , konnte sich bei der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins im Mozarthaus über viel Lob freuen. Zu dem knacken der Milliardenschwelle hätte unter anderem auch die gestiegene Anzahl der Führungen beigetragen. Mit 5.703 geführten Gruppen wurde auch hier ein Spitzenergebnis erzielt. Mit 1.281.003 Übernachtungen und knapp 700.000 Besucher wurden in der Region registriert, ein markanter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Regio Augsburg tut alles, um dieses Ergebnis nochmals zu verbessern. Die erfolgreichen Augsburger Wassertage waren nur der Anfang. Das Angebot von Führungen in den Wassertürmen musste der hohen Nachfrage angepasst werden. Für das Jahr 2013 sind die Prognosen wieder einmal äußerst vielversprechend. Vielleicht kann Augsburg auch in ein paar Jahren ein UNESCO Welterbe zu seinen Attraktionen zählen. Dann wird es bestimmt weitere Rekorde zu feiern geben. 

Artikel zum gleichen Thema