Unternehmer treffen auf junge Talente

The Giants Walk präsentiert zwei neue Gründer-Teams

Bei The Giants Walk treffen Unternehmer auf junge Talente, um sie für ihre Ideen zu gewinnen. Nach der Premiere im Oktober geht das Format nun in die zweite Runde. Zwei Gründer-Teams stehen bereits fest.

Alle drei Monate stellen drei Giants ihre Ideen jungen Talenten vor. Wenn die Talente Interesse an der Idee haben, stellt das The Giants Walk-Team den Erstkontakt her. So das Konzept von The Giants Walk. „Im Jahr könnten so 12 neue Startups in Augsburg entstehen“, erklärt Christian Gebler, Gründer von The Giants Walk.

Drei Giants suchen nach jungen Talenten

Im Oktober 2019 feierte das Format, das an die „Höhle der Löwe“ erinnert, Premiere. Dort entscheiden Investoren, was sie von Ideen halten; beim Giants Walk sind es die Studenten. Vor Kurzem ging The Giants Walk in die zweite Runde. Ende Mai pitchten drei Unternehmer ihre Ideen – 10 Minuten hatten sie dafür jeweils Zeit. Wegen Corona fand das Event dieses Mal virtuell statt.

Zwei Gründerteams stehen bereits fest

Nach vier Wochen Kennenlernphase stehen nun bereits zwei Teams fest. Am Mittwoch präsentierten zwei der Gründer von The Giants Walk, Christian Gebler und Michael Kimmich, die Giants mit ihren jungen Talenten im CoworkingCampus Augsburg der Öffentlichkeit. Ruben Maier-Gerber, Geschäftsführer der FFI Agentur GmbH, konnte sechs Talente für sich gewinnen. „Meine Idee entstand durch meine Leidenschaft für die Raumfahrt“, verrät Gerber. „Wir wollen Teil der Eroberung des Mars sein“, so Gerber. Die genaue Idee bleibt aber noch geheim.

Die Idee des zweiten Giants dreht sich um das Thema Steuerrecht. „Ich habe die Idee bereits seit 1 bis 2 Jahren, aber sie fällt im Arbeitsalltag immer wieder hinten runter. Nun habe ich endlich die Chance, mit Hilfe von jungen Leuten, diese zu verwirklichen“, erzählt Steuerberater Manfred Hilebrand. „Was mich besonders fasziniert hat, ist, dass so viele junge Talente Interesse an diesem komplexen Thema haben“, so Hilebrand.

Das sagen die jungen Talente zu The Giants Walk 

Doch was treibt die jungen Talente an, bei den Projekten der Giants mitzumachen? „Der Weltraum fasziniert mich seit ich klein bin. Daher sind für mich mit dem Projekt von Ruben sehr viele Emotionen verbunden“, erzählt Rebecca Müller-Zurlinden, die gerade ihren Master in Materialwissenschaften macht. „Jeder kann bei Giants Walk mitmachen, egal was man studiert, das ist das Tolle daran“, sagt BWL-Student Lewis Londene. „Was wir alle gemeinsam haben, ist, dass wir mehr wollen als andere Studenten. Normal zu studieren reicht uns nicht aus. Wir wollen erleben, was es bedeutet, in der Praxis ein Unternehmen zu gründen,“ sagt der 21-jährige Andreas Amelunxen. Er studiert im sechsten Semester Wirtschaftsingenieurwesen im Bachelor.

Er betont aber auch, dass Giants Walk sein komplettes Leben umgekrempelt hat. Denn bei The Giants Walk werden keine Mitarbeiter gesucht. Teil der Idee ist, dass die Talente bei erfolgreicher Gründung Shares am Startup und eine Position bekommen, erklärt Mitgründer Michael Kimmich.

The Giants Walk geht in die dritte Runde

Bevor die Giants aber damit starten, mit ihrem Team konkret an der Idee zu arbeiten, findet erst noch das Founders Lab statt. In diesem sollen die jungen Talente auf ihre Eignung geprüft und für ihre Reise mit dem Giant fit gemacht werden. Im September startet dann bereits eine neue Runde von The Giants Walk. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Unternehmer treffen auf junge Talente

The Giants Walk präsentiert zwei neue Gründer-Teams

Bei The Giants Walk treffen Unternehmer auf junge Talente, um sie für ihre Ideen zu gewinnen. Nach der Premiere im Oktober geht das Format nun in die zweite Runde. Zwei Gründer-Teams stehen bereits fest.

Alle drei Monate stellen drei Giants ihre Ideen jungen Talenten vor. Wenn die Talente Interesse an der Idee haben, stellt das The Giants Walk-Team den Erstkontakt her. So das Konzept von The Giants Walk. „Im Jahr könnten so 12 neue Startups in Augsburg entstehen“, erklärt Christian Gebler, Gründer von The Giants Walk.

Drei Giants suchen nach jungen Talenten

Im Oktober 2019 feierte das Format, das an die „Höhle der Löwe“ erinnert, Premiere. Dort entscheiden Investoren, was sie von Ideen halten; beim Giants Walk sind es die Studenten. Vor Kurzem ging The Giants Walk in die zweite Runde. Ende Mai pitchten drei Unternehmer ihre Ideen – 10 Minuten hatten sie dafür jeweils Zeit. Wegen Corona fand das Event dieses Mal virtuell statt.

Zwei Gründerteams stehen bereits fest

Nach vier Wochen Kennenlernphase stehen nun bereits zwei Teams fest. Am Mittwoch präsentierten zwei der Gründer von The Giants Walk, Christian Gebler und Michael Kimmich, die Giants mit ihren jungen Talenten im CoworkingCampus Augsburg der Öffentlichkeit. Ruben Maier-Gerber, Geschäftsführer der FFI Agentur GmbH, konnte sechs Talente für sich gewinnen. „Meine Idee entstand durch meine Leidenschaft für die Raumfahrt“, verrät Gerber. „Wir wollen Teil der Eroberung des Mars sein“, so Gerber. Die genaue Idee bleibt aber noch geheim.

Die Idee des zweiten Giants dreht sich um das Thema Steuerrecht. „Ich habe die Idee bereits seit 1 bis 2 Jahren, aber sie fällt im Arbeitsalltag immer wieder hinten runter. Nun habe ich endlich die Chance, mit Hilfe von jungen Leuten, diese zu verwirklichen“, erzählt Steuerberater Manfred Hilebrand. „Was mich besonders fasziniert hat, ist, dass so viele junge Talente Interesse an diesem komplexen Thema haben“, so Hilebrand.

Das sagen die jungen Talente zu The Giants Walk 

Doch was treibt die jungen Talente an, bei den Projekten der Giants mitzumachen? „Der Weltraum fasziniert mich seit ich klein bin. Daher sind für mich mit dem Projekt von Ruben sehr viele Emotionen verbunden“, erzählt Rebecca Müller-Zurlinden, die gerade ihren Master in Materialwissenschaften macht. „Jeder kann bei Giants Walk mitmachen, egal was man studiert, das ist das Tolle daran“, sagt BWL-Student Lewis Londene. „Was wir alle gemeinsam haben, ist, dass wir mehr wollen als andere Studenten. Normal zu studieren reicht uns nicht aus. Wir wollen erleben, was es bedeutet, in der Praxis ein Unternehmen zu gründen,“ sagt der 21-jährige Andreas Amelunxen. Er studiert im sechsten Semester Wirtschaftsingenieurwesen im Bachelor.

Er betont aber auch, dass Giants Walk sein komplettes Leben umgekrempelt hat. Denn bei The Giants Walk werden keine Mitarbeiter gesucht. Teil der Idee ist, dass die Talente bei erfolgreicher Gründung Shares am Startup und eine Position bekommen, erklärt Mitgründer Michael Kimmich.

The Giants Walk geht in die dritte Runde

Bevor die Giants aber damit starten, mit ihrem Team konkret an der Idee zu arbeiten, findet erst noch das Founders Lab statt. In diesem sollen die jungen Talente auf ihre Eignung geprüft und für ihre Reise mit dem Giant fit gemacht werden. Im September startet dann bereits eine neue Runde von The Giants Walk. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben