B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
synlab kauft ganz groß ein
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
synlab-Gruppe

synlab kauft ganz groß ein

 synlab hat weitere Zukäufe abgeschlossen - Die Unternehmensgruppe weitet ihren europäischen Markt aus, Foto: Fotolia DL

Der Arm des Unternehmens mit Hauptsitz in Augsburg wird immer länger. Die synlab-Gruppe hat sich mit stärken Zukäufen weiter vergrößert. Mit ihnen erweitert sie ihren Geschäftsbereich um weitere drei europäische Länder. Die Anzahl der Mitarbeiter wächst auf über 7.000 an. 

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen zu wachsen. Die synlab-Gruppe mit Hauptsitz in Augsburg hat sich für Zukäufe entschieden, und das nicht zu knapp. Der erste große Einkauf war die Übernahme von Laboren in Deutschland. Der Labordienstleister übernahm das Zentrum für Humangenetik Mannheim und das Institut für Pathologie in Mannheim. Mit diesem Zukauf will der europäische Marktführer sein Know-how in der medizinischen Diagnostik weiter ausbauen. Für synlab ist dieser Bereich ein wichtiges Zukunftsfeld, das weitere Aufmerksamkeit verlangt.

Wissensstand in der Gendiagnostik wird erweitert

Das Institut für Pathologie gilt weitreichend als Referenzzentrum für Gynäkopathologie. Der Schwerpunkt der Einrichtung liegt bei der gastrointestinalen Pathologie und ist bekannt als Expertenteam für allgemeine Histologie sowie Zytologie. In Fachkreisen wird Mitinhaber Prof. Dr. med. Dr. h.c. Dietmar Schmid als maßgeblicher Vertreter der Gynäkopathologie in Deutschland gesehen. Das Zentrum für Humangenetik hat sich als eine führende Einrichtung für genetische Beratung, genetische Diagnostik und Abstammungsgutachten einen Namen gemacht. Zu ihrem Kompetenzbereich zählen beispielsweise auch Vaterschaftstests. Durch genbasierende Analysen wird es in Zukunft leichter sein, Krankheiten oder Krankheitsrisiken wie Krebs oder Diabetes frühzeitig zu erkennen. So können individuelle Behandlungswege konzipiert werden. „Die synlab-Gruppe wird auch in diesem Bereich eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen und die personalisierte Medizin unter anderem mit Hilfe der Gendiagnostik weiter vorantreiben“, verspricht der CEO synlab-Gruppe, Dr. Bartl Wimmer. Die Zukäufe in Mannheim seien ein Schritt innerhalb dieser Unternehmensstrategie.

Markteintritt in drei weiteren europäische Ländern

Während die synlab-Gruppe ihre Kompetenzen durch Übernahmen in Deutschland ausbaut, tritt sie in auch in komplett neue Märkte ein. Durch den Erwerb der Medicap Holding AS vom Private-Equity-Fonds BaltCap ist das Unternehmen jetzt auch im Baltikum und in Finnland aktiv. Unter den Marken Quattromed und Sorpo betreibt Medicap Laboratorien in Estland, Finnland, und Litauen. Mit diesem Zukauf engagiert sich synlab als einzige internationale Laborkette auch auf den baltischen Märkten. “Die Akquisition wird unsere Position als führenden Labordienstleister in Europa weiter stärken”, so Wimmer. Quattromed und Sorpo besitzen in ihren jeweiligen Ländern stark etablierte Marktpositionen im privaten Laborsektor. Mehr als 200 Mitarbeiter sind in dem Laborverbund beschäftigt. Mehr als fünf Mio. Labortests werden für Allgemeinärzte, Krankenhäuser und Privatpatienten bei Medicap jedes Jahr durchgeführt. Mit der Übernahme sind nun über 7.000 Angestellte unter der synlab-Gruppe beschäftigt. Außerdem ist das Unternehmen nach dem jüngsten Kauf in insgesamt 21 Ländern, sowie der Türkei, Saudi-Arabien und Dubai, vertreten. 

Artikel zum gleichen Thema