Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa: Nahverkehr ab 9. März wieder im 5-Minuten-Takt

Die Straßenbahnen und Busse der swa fahren ab kommenden Montag wieder im gewohnten 5-Minuten-Takt. Foto: B4B SCHWABEN

Ab kommenden Montag, den 9. März 2015, gilt bei den Bussen und Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg (swa) wieder der reguläre Fahrplan. Diese kommen dann wieder im gewohnten 5-Minuten-Takt.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

In den vergangenen Wochen hatte die Grippewelle die Stadt Augsburg fest im Griff. Insbesondere die Fahrgäste der Stadtwerke Augsburg (swa) haben dies zu spüren bekommen. Wegen des hohen Krankenstands beim Fahrpersonal sind in den vergangenen beiden Wochen die Straßenbahnen „nur“ im Ferientakt verkehrt. Das bedeutete für viele eine Veränderung des normalen Tagesablaufs, denn: Die Busse und Straßenbahnen der swa kamen nur alle 7,5 Minuten zu den jeweiligen Haltestellen. Für gewöhnlich halten sie dort im 5-Minuten-Takt. Diese Einschränkung ist nun Schnee von gestern. „Der Krankenstand beim Fahrpersonal ist zwar nach wie vor erhöht, wir gehen aber davon aus, dass in den nächsten Tagen wieder deutlich mehr Fahrer genesen und sich zum Dienst zurückmelden“, erklärt Stadtwerkesprecher Jürgen Fergg. So dürfen sich die Fahrgäste der swa ab kommenden Montag, den 9. März 2015, wieder über den gewohnten Fahrplan freuen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa: Nahverkehr ab 9. März wieder im 5-Minuten-Takt

Die Straßenbahnen und Busse der swa fahren ab kommenden Montag wieder im gewohnten 5-Minuten-Takt. Foto: B4B SCHWABEN

Ab kommenden Montag, den 9. März 2015, gilt bei den Bussen und Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg (swa) wieder der reguläre Fahrplan. Diese kommen dann wieder im gewohnten 5-Minuten-Takt.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

In den vergangenen Wochen hatte die Grippewelle die Stadt Augsburg fest im Griff. Insbesondere die Fahrgäste der Stadtwerke Augsburg (swa) haben dies zu spüren bekommen. Wegen des hohen Krankenstands beim Fahrpersonal sind in den vergangenen beiden Wochen die Straßenbahnen „nur“ im Ferientakt verkehrt. Das bedeutete für viele eine Veränderung des normalen Tagesablaufs, denn: Die Busse und Straßenbahnen der swa kamen nur alle 7,5 Minuten zu den jeweiligen Haltestellen. Für gewöhnlich halten sie dort im 5-Minuten-Takt. Diese Einschränkung ist nun Schnee von gestern. „Der Krankenstand beim Fahrpersonal ist zwar nach wie vor erhöht, wir gehen aber davon aus, dass in den nächsten Tagen wieder deutlich mehr Fahrer genesen und sich zum Dienst zurückmelden“, erklärt Stadtwerkesprecher Jürgen Fergg. So dürfen sich die Fahrgäste der swa ab kommenden Montag, den 9. März 2015, wieder über den gewohnten Fahrplan freuen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben