B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
swa holt Jim Knopf auf die Straße
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa holt Jim Knopf auf die Straße

Kinder gestalten Technikgebäude der swa in der Fritschstraße. Foto: swa
Kinder gestalten Technikgebäude der swa in der Fritschstraße. Foto: swa

An vielen Stellen in Augsburg sind sie schon zu sehen: die bunt bemalten Technikgebäude der swa. Im Rahmen des swa Graffiti-Projekts werden immer mehr dieser Gebäude in Augsburg zu kleinen Kunstwerken. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Im Rahmen des swa Graffiti-Projekts der Stadtwerke Augsburg bekommen immer mehr Technikgebäude ein Farbanstrich verpasst. Jetzt haben sechs Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 15 Jahren der Königsbrunner Brunnenschule das Technikgebäude in der Frischstraße, Ecke Prof.-Steinbachercher-Straße am Beginn des Siebentisch-Parks gestaltet.

Kinder der Förderschule gestalten Technikgebäude

Klassenleiterin Dorothea Bräutigam unterrichte eine besondere Klasse des Förderzentrums, die sich sehr für Kunstprojekte begeistert. Gemeinsam und mit Anleitung des Graffiti-Vereins „Die Bunten e.V.“ haben die Schüler zunächst in einem Workshop die Motive für die Gestaltung entwickelt: Die Marionette Jim Knopf, Augsburg im Wasserglas, der Siebentischwald und Kanu. Mit dabei waren außerdem die Klassenbetreuer Veronika Fleig und Matthias Schad sowie Workshopleiter Robert Kempe von „Die Bunten e.V.“.

Graffiti-Projekt beugt illegalen Sprayern vor

In Kooperation mit dem Verein haben die Stadtwerke vor zwei Jahren das Graffiti-Projekt gestartet, um wildem Besprühen der rund 1.200 Technikgebäude vorzubeugen und die oftmals verunstalteten Fassaden kreativ zu gestalten. Bei den legalen Sprüh-Aktionen werden gemeinsam mit Gruppen, vom FCA- oder AEV-Fanprojekt über Jugendzentren bis hin zu Schulklassen, die Motive in Workshops entwickelt und anschließend auf dem Gebäude umgesetzt.

swa lässt Künstlern freie Hand

Für die Gestaltung lassen die Stadtwerke dem Verein und den Teilnehmern weitgehend freie Hand. Die Motive sollen etwas mit den swa, also mit Energie, Wasser oder Verkehr zu tun haben, sich in die Umgebung einpassen und dürfen natürlich nicht anstößig oder beleidigend sein. Mittlerweile wurden zwölf Gebäude im Rahmen des swa Graffiti-Projekts gestaltet.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema