Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa: Donauwörther Straße wegen Gasaustritt gesperrt

Symbolbild. Foto: www.Rudis-Fotoseite.de / pixelio

Kurzfristige Sperrung der Donauwörther Straße: Im Bereich zwischen Ulmer- und Dieselstraße mussten wegen eines Gas-Lecks beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Das Leck wurde bei Arbeiten an der Wasserleitung auf Höhe des Netto-Marktes entdeckt. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Der Autoverkehr wird umgeleitet und auch der Öffentliche Personennahverkehr ist beeinträchtigt. Ab wann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben wird, ist noch offen.

Von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Auf Grund von austretendem Gas muss die Donauwörther Straße zwischen Ulmer- und Dieselstraße kurzfristig in beide Richtungen gesperrt werden. Das Gas-Leck wurde bei Arbeiten an einer der Wasserleitungen Höhe des Netto-Marktes gestern Nacht festgestellt. Eine erhöhte Gaskonzentration im Abwasserkanal sowie der Gasaustritt legen damit den Verkehr in diesem Bereich lahm. Feuerwehr und Polizei sind bereits vor Ort. Wie lange die Sperrung andauern wird, konnten die Verantwortlichen bis jetzt noch nicht genau sagen.

Polizei leitet Verkehr um, B4 kann Haltestelle nicht anfahren

Das Leck befindet sich wahrscheinlich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dies wird im Moment geprüft. Bis der Schaden behoben ist, wird die Donauwörther Straße in diesem Bereich gesperrt bleiben. Die Polizei ist zurzeit damit beschäftigt den Autoverkehr umzuleiten. Aber auch der Öffentliche-Personennahverkehr ist vom Gasaustritt eingeschränkt. Die Ersatzbuslinie B4 in Richtung Augsburg-Nord kann die Haltestelle Drentwett-Straße leider nicht bedienen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa: Donauwörther Straße wegen Gasaustritt gesperrt

Symbolbild. Foto: www.Rudis-Fotoseite.de / pixelio

Kurzfristige Sperrung der Donauwörther Straße: Im Bereich zwischen Ulmer- und Dieselstraße mussten wegen eines Gas-Lecks beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Das Leck wurde bei Arbeiten an der Wasserleitung auf Höhe des Netto-Marktes entdeckt. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Der Autoverkehr wird umgeleitet und auch der Öffentliche Personennahverkehr ist beeinträchtigt. Ab wann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben wird, ist noch offen.

Von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Auf Grund von austretendem Gas muss die Donauwörther Straße zwischen Ulmer- und Dieselstraße kurzfristig in beide Richtungen gesperrt werden. Das Gas-Leck wurde bei Arbeiten an einer der Wasserleitungen Höhe des Netto-Marktes gestern Nacht festgestellt. Eine erhöhte Gaskonzentration im Abwasserkanal sowie der Gasaustritt legen damit den Verkehr in diesem Bereich lahm. Feuerwehr und Polizei sind bereits vor Ort. Wie lange die Sperrung andauern wird, konnten die Verantwortlichen bis jetzt noch nicht genau sagen.

Polizei leitet Verkehr um, B4 kann Haltestelle nicht anfahren

Das Leck befindet sich wahrscheinlich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dies wird im Moment geprüft. Bis der Schaden behoben ist, wird die Donauwörther Straße in diesem Bereich gesperrt bleiben. Die Polizei ist zurzeit damit beschäftigt den Autoverkehr umzuleiten. Aber auch der Öffentliche-Personennahverkehr ist vom Gasaustritt eingeschränkt. Die Ersatzbuslinie B4 in Richtung Augsburg-Nord kann die Haltestelle Drentwett-Straße leider nicht bedienen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben