B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
swa gründen neue Netzgesellschaft
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa gründen neue Netzgesellschaft

 Stadtwerke Augsburg gründen mit swa Netze GmbH neue Netzgesellschaft. Foto: B4B SCHWABEN

Die Stadtwerke Augsburg haben eine neue Netzgesellschaft gegründet. Ab dem 1. September 2015 wird nun die swa Netze GmbH für das Strom-, Gas- und Fernwärmenetz zuständig sein. Die swa Netze GmbH löst damit das bisherige Netzbetreiberunternehmen Netze Augsburg GmbH ab. Nötig machten diesen Schritt die neuen Vorgaben der Bundesnetzagentur im Zuge der sogenannten Regulierung. Kunden müssen keine Änderungen befürchten.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Stadtwerke Augsburg stellen ihre Energiesparte neu auf und gründeten dazu eine neue Netzgesellschaft. Aus der kleinen Netzpachtgesellschaft Netze Augsburg GmbH wurde nun eine große Netzeigentumsgesellschaft, die swa Netze GmbH. Diese wird ab dem 1. September 2015 für das Strom-, Gas- und Fernwärmenetz zuständig sein. In das Handelsregister wurde sie bereits am 25. August 2015 eingetragen. „Auswirkungen für den Kunden hat das eigentlich keine“, versichert swa-Sprecher Jürgen Fergg.

swa Netze GmbH nun Eigentümer statt Pächter der Energienetze

Die swa Netze GmbH ersetzt damit die frühere Stadtwerke-Tochter Netze Augsburg GmbH. Als 100-prozentige Tochter der Stadtwerke Augsburg Energie GmbH ist sie ebenfalls Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Augsburg. Geschäftsführer bleibt der bisherige Netze Augsburg Chef, Dr. Franz Otillinger. 525 der rund 1.8000 swa Mitarbeiter gehören nun der neuen Netzgesellschaft an. Während das ehemalige 40-köpfige Unternehmen die Netze lediglich gepachtete hatte, ist die swa Netze GmbH Eigentümerin dieser. Das Wassernetz ist nicht betroffen. Dieses ist auch in Zukunft zu 100 Prozent Teil der Stadtwerke Augsburg Wasser GmbH.

Bundesnetzagentur sorgt mit neuen Vorgaben für Gründung der swa Netze GmbH

Veränderte Vorgaben der Bundesnetzagentur im Zuge der sogenannten Regulierung machten eine Neuausrichtung für die swa nötig. Die Regulierungen erschweren es angeblich zunehmend, „Kosten, die für den Ausbau, Erhalt und Erneuerung der Netze entstehen und nicht in einer Gesellschaft zusammengefasst sind, gelten zu machen“, wie Jürgen Fergg erklärt. Dies bezieht sich auf das sogenannte Unbundling:

Der Netz-Bereich, bei dem der Netzbetreiber als Monopolist (in Augsburg die swa) auftritt, muss streng vom Vertrieb, also den Energiekunden getrennt sein. Bisher hat die Netze Augsburg GmbH die Netze von der Stadtwerke Energie GmbH gepachtet. Das technische und kaufmännische Personal war aber bei der Energie GmbH angestellt. Es wurde für die Arbeiten an den Netzen von der Netze Augsburg GmbH beauftragt. Entstehen diese Kosten nun nicht mehr direkt bei der Netzgesellschaft, kann man diese nur schwierig bei den Netzentgelten geltend machen. Damit trägen die Energie-Kunden der Stadtwerke einen Teil der Kosten für die Netze mit. Diese müssten allerdings durch die Kunden anderer Energieanbieter über die Netzentgelte mitfinanziert werden.

Artikel zum gleichen Thema