B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
swa: Die klimafreundlichsten Erdgasbusse fahren in Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa: Die klimafreundlichsten Erdgasbusse fahren in Augsburg

Die neuen swa Erdgasbusse sind die umweltfreundlichsten in ganz Deutschland. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Augsburg hat die umweltfreundlichste Busflotte. Das bestätigte nun auch dem Institut für Angewandte Nutzfahrzeugforschung und Abgasanalytik an der Hochschule Landshut. Dieses nahm die 13 neuen Mercedes-Busse der Stadtwerke Augsburg genau unter die Lupe. Die Ergebnisse waren eindeutig.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Seit März 2016 sind auf Augsburgs Straßen 13 neue Mercedes-Erdgasbusse unterwegs. Diese modernisieren die Flotte der Stadtwerke Augsburg. Die swa warben im Vorfeld damit, so nicht nur komfortabler sondern auch umweltschonender unterwegs zu sein. Die Forscher der Hochschule Landshut haben daher die Abgaswerte der Mercedes-Busse der Baureihe Citaro NGT mit einem neu entwickelten Motor in der Praxis gemessen.

Neuer Erdgas-Motor unterbietet Dieselmotor bei den Stickstoffdioxiden 50-fach

Die Ergebnisse des Tests wurden anschließend mit anderer moderner Busmotoren wie Diesel und Diesel-Hybrid nach der neuen Euro-VI-Abgasnorm sowie Erdgasbussen verglichen. Vor allem der Ausstoß von besonders gesundheitsschädlichen Stickoxiden ist bei dem neuen Motor unschlagbar niedrig. So ist der Emissionswert des Stickstoffdioxids 50 Mal geringer als bei Dieselmotoren mit neuester Euro-VI-Abgasnorm: nur 0,02 Milligramm pro Kilometer statt 0,96 – andere Erdgas-Busse mit Euro-VI-Norm liegen bei 0,09.

Erdgas-Busse fahren fast CO2-neutral

Und auch was das klimaschädliche Kohlendioxid angeht sind die Busse der Stadtwerke Spitzenreiter. Zwar sind die direkten Abgaswerte am Auspuff des Mercedes-Busses vergleichbar mit einem Dieselbus mit Euro-VI-Norm. In der Bilanz fahren die Erdgas-Busse der Stadtwerke aber mit Bio-Erdgas und damit fast CO2-neutral. Ein weiterer Vorteil: die neu entwickelten Erdgasmotoren verbrauchen deutlich weniger Treibstoff, als andere Erdgasbusse. Das Bio-Erdgas für ihre Flotte erhalten die Stadtwerke Augsburg von einem Produzenten in Thüringen. Hergestellt aus agrarischen Reststoffen wird dieses dort ins Erdgas-Leitungsnetz eingespeist – und zwar so viel, wie die swa-Busse verbrauchen. Die Reststoffe sind pflanzliche Abfallprodukte. Diese haben bei ihrem Wachstum so viel CO2 aus der Luft entnommen, wie bei der Verbrennung im Motor wieder freigesetzt wird.

swa investieren Millionen in neue Busse

Insgesamt kommt das Institut nach Auswertung seiner Analysen zu dem Schluss, dass die swa in Augsburg damit Deutschlands umweltfreundlichste Busflotte im Einsatz hat. Augsburg ist außerdem die einzige deutsche Großstadt, in der alle Busse mit Bio-Erdgas fahren. Für die neuen Mercedes-Busse investierten die Stadtwerke Augsburg 5,2 Millionen Euro.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema