Stadt Augsburg

Staugefahr auf der B17 in Augsburg: Neue Asphalt-Decke kommt in den Pfingstferien

Symbolbild. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Neuer Flüsterasphalt für die B17: Am vergangenen Samstag ist die Sanierung der Bundesstraße in eine neue Runde gestartet. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschluss-Stellen Eichleitnerstraße und Leitershofer Straße in Augsburg. Trotz der relativ verkehrsarmen Ferienzeit müssen Autofahrer mit Einschränkungen rechnen. 

Seit Samstag wird die Fahrbahn-Decke der B17 zwischen den Anschluss-Stellen Eichleitnerstraße und Leitershofer Straße erneuert. Dieser Abschnitt ist seitdem in beide Richtungen nur noch einspurig befahrbar. Um die Hauptnutzer der B17 – die Berufspendler – so wenig wie möglich zu belasten, finden die Arbeiten während der Pfingstferien statt. Erfahrungsgemäß ist das Verkehrs-Aufkommen in der Ferienzeit geringer. Auch auf die in der WWK ARENA stattfindenden Fußballspiele wurde bei der Terminplanung Rücksicht genommen. So fand das letzte Spiel der Saison am vergangenen Wochenende statt.

Auf- und Abfahrten der Anschlussstellen werden gesperrt

In der ersten Woche der Pfingstferien wird die Südseite der B17 mit einer neuen Asphaltdecke belegt. Autofahrer, die Richtung Landsberg fahren, werden für etwa drei Kilometer auf die Nordseite der B17 geleitet. Dort läuft der Verkehr in beiden Richtungen auf je einer Spur. Die Auf- und Abfahrten an den Anschlussstellen Leitershofer Straße und Gabelsberger Straße auf der Südseite fallen weg.

Nordseite wird in der zweiten Ferienwoche saniert

Anschließend wird vom 21. bis 27. Mai 2016 der Verkehr über die Südseite geleitet. Dann wird die Fahrbahndecke auf der Nordseite erneuert. Falls nötig, wird auch nachts sowie an Sonn- und Feiertagen gearbeitet. Die Bauarbeiten sollen so schnell wie möglich durchgeführt werden.

Flüsterasphalt reduziert Lärm-Belastung durch Verkehr

Der Grund für die Bauarbeiten: Der ursprünglich verlegte Asphalt ist stark beschädigt. Jetzt kommt ein neuer Asphalt zum Einsatz. Genau wie der bisher eingebaute Asphalt reduziert dieser die Lautstärke vorbeifahrender Autos.

Wichtigste Nord-Süd-Tangente Augsburgs bereits mehrfach saniert

Erst im vergangenen Jahr wurde die Fahrbahn der B17 umfangreich saniert. Von Ende März bis Anfang Juni kam es dadurch zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. Während der heißen Bauphase von Anfang Mai bis Anfang Juni mussten zahlreiche Zufahrten zur B17 gesperrt werden. Davon betroffen waren die Ausfahrten Holzweg, Kobelweg, Bürgermeister-Ackermann-Straße und Stadtbergen/Nestackerweg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadt Augsburg

Staugefahr auf der B17 in Augsburg: Neue Asphalt-Decke kommt in den Pfingstferien

Symbolbild. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Neuer Flüsterasphalt für die B17: Am vergangenen Samstag ist die Sanierung der Bundesstraße in eine neue Runde gestartet. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschluss-Stellen Eichleitnerstraße und Leitershofer Straße in Augsburg. Trotz der relativ verkehrsarmen Ferienzeit müssen Autofahrer mit Einschränkungen rechnen. 

Seit Samstag wird die Fahrbahn-Decke der B17 zwischen den Anschluss-Stellen Eichleitnerstraße und Leitershofer Straße erneuert. Dieser Abschnitt ist seitdem in beide Richtungen nur noch einspurig befahrbar. Um die Hauptnutzer der B17 – die Berufspendler – so wenig wie möglich zu belasten, finden die Arbeiten während der Pfingstferien statt. Erfahrungsgemäß ist das Verkehrs-Aufkommen in der Ferienzeit geringer. Auch auf die in der WWK ARENA stattfindenden Fußballspiele wurde bei der Terminplanung Rücksicht genommen. So fand das letzte Spiel der Saison am vergangenen Wochenende statt.

Auf- und Abfahrten der Anschlussstellen werden gesperrt

In der ersten Woche der Pfingstferien wird die Südseite der B17 mit einer neuen Asphaltdecke belegt. Autofahrer, die Richtung Landsberg fahren, werden für etwa drei Kilometer auf die Nordseite der B17 geleitet. Dort läuft der Verkehr in beiden Richtungen auf je einer Spur. Die Auf- und Abfahrten an den Anschlussstellen Leitershofer Straße und Gabelsberger Straße auf der Südseite fallen weg.

Nordseite wird in der zweiten Ferienwoche saniert

Anschließend wird vom 21. bis 27. Mai 2016 der Verkehr über die Südseite geleitet. Dann wird die Fahrbahndecke auf der Nordseite erneuert. Falls nötig, wird auch nachts sowie an Sonn- und Feiertagen gearbeitet. Die Bauarbeiten sollen so schnell wie möglich durchgeführt werden.

Flüsterasphalt reduziert Lärm-Belastung durch Verkehr

Der Grund für die Bauarbeiten: Der ursprünglich verlegte Asphalt ist stark beschädigt. Jetzt kommt ein neuer Asphalt zum Einsatz. Genau wie der bisher eingebaute Asphalt reduziert dieser die Lautstärke vorbeifahrender Autos.

Wichtigste Nord-Süd-Tangente Augsburgs bereits mehrfach saniert

Erst im vergangenen Jahr wurde die Fahrbahn der B17 umfangreich saniert. Von Ende März bis Anfang Juni kam es dadurch zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. Während der heißen Bauphase von Anfang Mai bis Anfang Juni mussten zahlreiche Zufahrten zur B17 gesperrt werden. Davon betroffen waren die Ausfahrten Holzweg, Kobelweg, Bürgermeister-Ackermann-Straße und Stadtbergen/Nestackerweg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben