Straßenbauarbeiten

Staufalle: B 17 ist bei Stadtbergen eine Baustelle

Ab Montag wird die Fahrbahn der B 17 in Höhe von Stadtbergen saniert. Die Umleitung wird aber bereits Samstagabend eingerichtet. Gleichzeitig arbeitet das Tiefbauamt an der Ulmer Straße. Die Baustelle wird bis Anfang September bestehen.

Auf rund 1,5 Kilometern saniert das Augsburger Tiefbauamt die Fahrbahn der B 17 im Bereich von Stadtbergen. Die Sanierung des Fahrbahn-Aufbaus im Bereich Stadtbergen ist aufgrund von Spurrinnenbildung, Rissen und Griffigkeitsproblemen erforderlich. Neben dem Austausch des Fahrbahnbelags werden außerdem die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Nestackerweg erneuert. Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung auf der B 17 belaufen sich auf rund 1 Million Euro.

Diese Sanierungsarbeiten fallen ebenfalls an

Das Tiefbauamt der Stadt Augsburg führt zeitgleich nördlich der Fahrbahnerneuerung die Sanierung der Grundwasserwanne durch. Auch die Lärmschutzwand im Bereich der Ulmer Str. bedarf einer Sanierung. Die Maßnahmen der Stadt Augsburg und des Staatlichen Bauamtes Augsburg sind zeitlich aufeinander abgestimmt, sodass der Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird.

Warum der Fahrstreifen schon am Samstag gesperrt wird

In den nächsten zwei Wochen steht dem Verkehr zwischen der Anschlussstelle Leitershofer-Str. und der Anschlussstelle Kobelweg je Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Bauarbeiten beginnen zwar erst am 19. August. Witterungsbedingt muss die Verkehrsführung aber bereits ab Samstagabend, den 17. August, eingerichtet werden. Ursächlich hierfür ist der vorausgesagte Regen für die Nacht von Sonntag auf Montag. Die erforderliche Gelbmarkierung kann bei diesem nicht aufgetragen werden.

Über die erste Bauphase

Die Baumaßnahme ist in zwei Bauphasen aufgeteilt. In der ersten Woche wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Donauwörth für die Fräs- und Asphaltarbeiten komplett gesperrt. Währenddessen sind die Anschlussstelle Bgm.-Ackermann-Str. und Anschlussstelle Nestackerweg in Fahrtrichtung Donauwörth nicht nutzbar. Am Wochenende wird die Verkehrsführung umgelegt, damit ab Montag, den 26. August, die Erneuerung der Fahrbahn mit Fahrtrichtung Landsberg erfolgen kann. In dieser Bauphase sind die Auf- und Abfahrtsrampen an den besagten Anschluss-Stellen in die Fahrtrichtung Landsberg gesperrt. Der Verkehr wird während der Baumaßnahme auf die jeweilige Gegenfahrbahn umgeleitet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Straßenbauarbeiten

Staufalle: B 17 ist bei Stadtbergen eine Baustelle

Ab Montag wird die Fahrbahn der B 17 in Höhe von Stadtbergen saniert. Die Umleitung wird aber bereits Samstagabend eingerichtet. Gleichzeitig arbeitet das Tiefbauamt an der Ulmer Straße. Die Baustelle wird bis Anfang September bestehen.

Auf rund 1,5 Kilometern saniert das Augsburger Tiefbauamt die Fahrbahn der B 17 im Bereich von Stadtbergen. Die Sanierung des Fahrbahn-Aufbaus im Bereich Stadtbergen ist aufgrund von Spurrinnenbildung, Rissen und Griffigkeitsproblemen erforderlich. Neben dem Austausch des Fahrbahnbelags werden außerdem die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Nestackerweg erneuert. Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung auf der B 17 belaufen sich auf rund 1 Million Euro.

Diese Sanierungsarbeiten fallen ebenfalls an

Das Tiefbauamt der Stadt Augsburg führt zeitgleich nördlich der Fahrbahnerneuerung die Sanierung der Grundwasserwanne durch. Auch die Lärmschutzwand im Bereich der Ulmer Str. bedarf einer Sanierung. Die Maßnahmen der Stadt Augsburg und des Staatlichen Bauamtes Augsburg sind zeitlich aufeinander abgestimmt, sodass der Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird.

Warum der Fahrstreifen schon am Samstag gesperrt wird

In den nächsten zwei Wochen steht dem Verkehr zwischen der Anschlussstelle Leitershofer-Str. und der Anschlussstelle Kobelweg je Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Bauarbeiten beginnen zwar erst am 19. August. Witterungsbedingt muss die Verkehrsführung aber bereits ab Samstagabend, den 17. August, eingerichtet werden. Ursächlich hierfür ist der vorausgesagte Regen für die Nacht von Sonntag auf Montag. Die erforderliche Gelbmarkierung kann bei diesem nicht aufgetragen werden.

Über die erste Bauphase

Die Baumaßnahme ist in zwei Bauphasen aufgeteilt. In der ersten Woche wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Donauwörth für die Fräs- und Asphaltarbeiten komplett gesperrt. Währenddessen sind die Anschlussstelle Bgm.-Ackermann-Str. und Anschlussstelle Nestackerweg in Fahrtrichtung Donauwörth nicht nutzbar. Am Wochenende wird die Verkehrsführung umgelegt, damit ab Montag, den 26. August, die Erneuerung der Fahrbahn mit Fahrtrichtung Landsberg erfolgen kann. In dieser Bauphase sind die Auf- und Abfahrtsrampen an den besagten Anschluss-Stellen in die Fahrtrichtung Landsberg gesperrt. Der Verkehr wird während der Baumaßnahme auf die jeweilige Gegenfahrbahn umgeleitet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben