Infrastruktur

B 17 in Augsburg ist wieder befahrbar

Die Fahrbahn-Erneuerung zwischen der Eichleitnerstraße und der Messe auf der B 17 ist abgeschlossen; ab heute ist sie wieder befahrbar. Die Auffahrt in Richtung Donauwörth kann hingegen erst ab Donnerstag genutzt werden.

Heute wird die neu gebaute Fahrbahn der B 17 zwischen den Anschlussstellen Eichleitnerstraße und Messe wieder für den Verkehr freigegeben. Das gesetzte Zeitfenster von drei Wochen konnte damit um vier Tage verkürzt werden. Insgesamt wurden rund 1,75 Millionen Euro für die Baumaßnahme investiert.

Nicht nur beim Asphalt-Belag der Straße bestand Handlungsbedarf

Während der rund zweiwöchigen Bauzeit wurden auf einer Länge von 1,5 Kilometer rund 45.000 Quadratmeter Asphaltdecke gefräst. Circa 10.000 Tonnen Asphalt wurden in mehreren Schichten neu verbaut. Im Zuge der Maßnahme konnten auch die Auf- und Abfahrtsrampen der beiden Anschlussstellen erneuert, eine Nothaltebucht sowie zusätzliche, passive Schutzeinrichtungen eingebaut werden.

AS Messe in Richtung Donauwörth erst ab Donnerstag möglich

An der AS Messe ist das Auffahren in Richtung Donauwörth erst am Donnerstagabend möglich. Hier werden noch Arbeiten an den Schutzeinrichtungen im Randbereich durchgeführt. 

Über die Bauarbeiten

In der ersten Bauphase, die vom 8. bis zum 17. Juli andauerte, wurde auf der Westfahrbahn (Richtung Landsberg) gearbeitet. In der zweiten Bauphase, die am 18. Juli begann, wurde die andere Seite der B 17, die stadteinwärtsführende Ostfahrbahn saniert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Infrastruktur

B 17 in Augsburg ist wieder befahrbar

Die Fahrbahn-Erneuerung zwischen der Eichleitnerstraße und der Messe auf der B 17 ist abgeschlossen; ab heute ist sie wieder befahrbar. Die Auffahrt in Richtung Donauwörth kann hingegen erst ab Donnerstag genutzt werden.

Heute wird die neu gebaute Fahrbahn der B 17 zwischen den Anschlussstellen Eichleitnerstraße und Messe wieder für den Verkehr freigegeben. Das gesetzte Zeitfenster von drei Wochen konnte damit um vier Tage verkürzt werden. Insgesamt wurden rund 1,75 Millionen Euro für die Baumaßnahme investiert.

Nicht nur beim Asphalt-Belag der Straße bestand Handlungsbedarf

Während der rund zweiwöchigen Bauzeit wurden auf einer Länge von 1,5 Kilometer rund 45.000 Quadratmeter Asphaltdecke gefräst. Circa 10.000 Tonnen Asphalt wurden in mehreren Schichten neu verbaut. Im Zuge der Maßnahme konnten auch die Auf- und Abfahrtsrampen der beiden Anschlussstellen erneuert, eine Nothaltebucht sowie zusätzliche, passive Schutzeinrichtungen eingebaut werden.

AS Messe in Richtung Donauwörth erst ab Donnerstag möglich

An der AS Messe ist das Auffahren in Richtung Donauwörth erst am Donnerstagabend möglich. Hier werden noch Arbeiten an den Schutzeinrichtungen im Randbereich durchgeführt. 

Über die Bauarbeiten

In der ersten Bauphase, die vom 8. bis zum 17. Juli andauerte, wurde auf der Westfahrbahn (Richtung Landsberg) gearbeitet. In der zweiten Bauphase, die am 18. Juli begann, wurde die andere Seite der B 17, die stadteinwärtsführende Ostfahrbahn saniert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben