Stadt Augsburg

Stau auf der B17? Verkehrsbehinderungen ab Mai

Die B17 wird noch bis Juni saniert. Foto: B4B SCHWABEN

Wer am 3. Mai 2015 auf das Innenstadtfest gehen möchte, kann unbesorgt sein: Besucher aus dem Umland können die B17 entspannt nutzen. Die nächste Bauphase der Sanierung der B17 startet pünktlich am 4. Mai. Bis zum 6. Juni werden dann teilweise starke Verkehrsbehinderungen erwartet. Unter anderem rechnet die Stadt Augsburg mit möglicherweise auftretenden Rückstauungen auf die A8.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Auf der B17 gilt nach dem Abschluss der Sanierung der Grundwasserwanne weiterhin freie Fahrt. Für das Fest am 3. Mai 2015 ist die Innenstadt damit gut erreichbar. Am Montag, den 4. Mai, startet dann ein neuer Bauabschnitt zur Sanierung der B17. Dabei ändert sich durch die Sperrung von Ab- und Zufahrten auch die Verkehrsführung. Diese heiße Phase der B17-Sanierung dauert voraussichtlich bis zum 6. Juni an. Dann soll die notwendige Sanierung der B17 vorbei sein. Bis dahin werden teilweise erhebliche Einschränkungen für Autofahrer erwartet.

Überleitung von der A8 zur B17 wird bedarfsweise gesperrt

Insbesondere in den ersten Tagen der neuen Bauphase wird mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet. Vor allem zu den Hauptverkehrszeiten werden Rückstauungen über die Autobahn-Anschlussstelle Augsburg-West hinaus erwartet. Gegebenenfalls muss dann die Überleitung von der Autobahn A8 zur B17 für kurze Zeit gesperrt werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

B17 wird im Mehrschichtbetrieb saniert

Die Erneuerung der Fahrbahn beginnt bereits in den Nachtstunden des 4. Mai. Auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern wird zwischen den Anschlussstellen Stadtbergen und Holzweg die alte Fahrbahn abgefräst. Anschließend werden zwei neue Asphaltschichten aufgebracht. Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, wird die Sanierung auf der B17 im Mehrschichtbetrieb durchgeführt. In den Nachtstunden erfolgen die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten. Tagsüber werden neben einer Vielzahl von Randarbeiten auch Teile der Straßenentwässerung von Hand erneuert. Dazu gehören auch die beschädigten Schachtabdeckungen und Straßeneinläufe.

Zufahrten Ackermannstraße, Kobelweg und Holzweg gesperrt

Der Verkehr auf der B17 wird in zwei Abschnitten jeweils wechselseitig einmal auf der Ost- und einmal auf der Westseite im Gegenverkehr geführt. Dabei steht in jeder Fahrtrichtung eine Fahrspur zur Verfügung. Aufgrund der wechselseitigen Verkehrsführung sind während der Bauzeit zudem einige Abfahrten von der B17 gesperrt. So kann zunächst von Landsberg kommend ab dem 4. Mai von der B17 nicht auf die Bürgermeister-Ackermannstraße abgefahren werden. Von Donauwörth kommend ist dagegen eine Abfahrt von der B17 auf den Kobelweg nicht möglich. Die Zufahrten zur B17 an der Bürgermeister-Ackermann-Straße und am Kobelweg sind in beiden Fahrtrichtungen sowie am Holzweg in Fahrtrichtung Landsberg gesperrt. Dies ist notwendig, um den Verkehrsfluss der B17 im Baustellenbereich aufrecht zu erhalten. Örtliche Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadt Augsburg

Stau auf der B17? Verkehrsbehinderungen ab Mai

Die B17 wird noch bis Juni saniert. Foto: B4B SCHWABEN

Wer am 3. Mai 2015 auf das Innenstadtfest gehen möchte, kann unbesorgt sein: Besucher aus dem Umland können die B17 entspannt nutzen. Die nächste Bauphase der Sanierung der B17 startet pünktlich am 4. Mai. Bis zum 6. Juni werden dann teilweise starke Verkehrsbehinderungen erwartet. Unter anderem rechnet die Stadt Augsburg mit möglicherweise auftretenden Rückstauungen auf die A8.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Auf der B17 gilt nach dem Abschluss der Sanierung der Grundwasserwanne weiterhin freie Fahrt. Für das Fest am 3. Mai 2015 ist die Innenstadt damit gut erreichbar. Am Montag, den 4. Mai, startet dann ein neuer Bauabschnitt zur Sanierung der B17. Dabei ändert sich durch die Sperrung von Ab- und Zufahrten auch die Verkehrsführung. Diese heiße Phase der B17-Sanierung dauert voraussichtlich bis zum 6. Juni an. Dann soll die notwendige Sanierung der B17 vorbei sein. Bis dahin werden teilweise erhebliche Einschränkungen für Autofahrer erwartet.

Überleitung von der A8 zur B17 wird bedarfsweise gesperrt

Insbesondere in den ersten Tagen der neuen Bauphase wird mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet. Vor allem zu den Hauptverkehrszeiten werden Rückstauungen über die Autobahn-Anschlussstelle Augsburg-West hinaus erwartet. Gegebenenfalls muss dann die Überleitung von der Autobahn A8 zur B17 für kurze Zeit gesperrt werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

B17 wird im Mehrschichtbetrieb saniert

Die Erneuerung der Fahrbahn beginnt bereits in den Nachtstunden des 4. Mai. Auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern wird zwischen den Anschlussstellen Stadtbergen und Holzweg die alte Fahrbahn abgefräst. Anschließend werden zwei neue Asphaltschichten aufgebracht. Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, wird die Sanierung auf der B17 im Mehrschichtbetrieb durchgeführt. In den Nachtstunden erfolgen die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten. Tagsüber werden neben einer Vielzahl von Randarbeiten auch Teile der Straßenentwässerung von Hand erneuert. Dazu gehören auch die beschädigten Schachtabdeckungen und Straßeneinläufe.

Zufahrten Ackermannstraße, Kobelweg und Holzweg gesperrt

Der Verkehr auf der B17 wird in zwei Abschnitten jeweils wechselseitig einmal auf der Ost- und einmal auf der Westseite im Gegenverkehr geführt. Dabei steht in jeder Fahrtrichtung eine Fahrspur zur Verfügung. Aufgrund der wechselseitigen Verkehrsführung sind während der Bauzeit zudem einige Abfahrten von der B17 gesperrt. So kann zunächst von Landsberg kommend ab dem 4. Mai von der B17 nicht auf die Bürgermeister-Ackermannstraße abgefahren werden. Von Donauwörth kommend ist dagegen eine Abfahrt von der B17 auf den Kobelweg nicht möglich. Die Zufahrten zur B17 an der Bürgermeister-Ackermann-Straße und am Kobelweg sind in beiden Fahrtrichtungen sowie am Holzweg in Fahrtrichtung Landsberg gesperrt. Dies ist notwendig, um den Verkehrsfluss der B17 im Baustellenbereich aufrecht zu erhalten. Örtliche Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben