Kaffeekette

Starbucks eröffnet Filiale am Augsburger Hauptbahnhof

Am 12. September ist es so weit: Das Starbucks Coffee House im Augsburger Hauptbahnhof öffnet seine Türen.

Vor einem Jahr eröffnete die erste Starbucks-Filiale in Augsburg. Nun kommt  eine zweite hinzu. Das neue Coffee House befindet sich direkt im Hauptbahnhof neben Mc Donald's. Das Innere ist in warmen Holztönen gestaltet mit einem großen Starbucks-Wandgemälde, Lichtinstallationen und glatten Fliese. Außen stehen den Gästen ebenfalls Sitzmöglichkeiten auf der Terrasse bereit.

Gäste, die schnell den nächsten Zug erwischen müssen oder keine Zeit haben, ihren Kaffee im Sitzen zu trinken, können ihr Getränk auch to-go bestellen. Wer der Umwelt etwas Gutes tun möchte, kann das sogenannte „Bring Your Own Tumbler“-Konzept nutzen, das Starbucks deutschlandweit in seinen Coffee Houses anbietet: Einfach das bestellte Getränk in einen mitgebrachten Thermobecher oder ein anderes Gefäß füllen lassen – und dafür Rabatt erhalten.

Zur Auswahl steht im Coffee House in Augsburg das gewohnte Getränke- und Speisesortiment von Starbucks. „Wir freuen uns, mit der Eröffnung im Augsburger Hauptbahnhof unseren Gästen nun bereits in zwei Coffee Houses in Augsburg das Starbucks Premium Kaffeeerlebnis anbieten zu können“, erklärt Annick Eichinger, PR Manager Starbucks Central and Eastern Europe. Die letzten Arbeiten sind im Gange, so dass alles rechtzeitig fertig wird zur Eröffnung am Donnerstag, 12. September um 6 Uhr. 

Über Starbucks

Die Anfänge von Starbucks gehen auf das Jahr 1971 zurück. Heute betreibt das Unternehmen Standorte auf der ganzen Welt. In Deutschland ist Starbucks seit 2002 vertreten. Inzwischen sind es 150 Coffee Houses 150 Coffee Houses in mehr als 40 Städten. Weltweit hat Starbucks über 27.300 Filialen weltweit vertreten, wobei sich über die Hälfte der Filialen in den USA befindet.

Über AmRest

AmRest Holdings SE ist ein führender börsennotiertter Restaurantketten-Betreiber in Zentral- und Osteuropa. Das Portfolio der Gruppe besteht aus vier Franchise-Marken (KFC, Pizza Hut, Starbucks, Burger King) und fünf Eigenmarken (La Tagliatella, Blue Frog, Kabb, Bacoa, Sushi Shop). Aktuell managt AmRest über 2.100 Quickservice- und Casual-Dining-Restaurants in 26 Ländern: Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Russland, Spanien, Portugal, Frankreich, Deutschland, Armenien, Aserbaidschan, China, Belgien, Iran, Italien, Luxemburg, Saudi-Arabien, Schweiz, VAE und Großbritannien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kaffeekette

Starbucks eröffnet Filiale am Augsburger Hauptbahnhof

Am 12. September ist es so weit: Das Starbucks Coffee House im Augsburger Hauptbahnhof öffnet seine Türen.

Vor einem Jahr eröffnete die erste Starbucks-Filiale in Augsburg. Nun kommt  eine zweite hinzu. Das neue Coffee House befindet sich direkt im Hauptbahnhof neben Mc Donald's. Das Innere ist in warmen Holztönen gestaltet mit einem großen Starbucks-Wandgemälde, Lichtinstallationen und glatten Fliese. Außen stehen den Gästen ebenfalls Sitzmöglichkeiten auf der Terrasse bereit.

Gäste, die schnell den nächsten Zug erwischen müssen oder keine Zeit haben, ihren Kaffee im Sitzen zu trinken, können ihr Getränk auch to-go bestellen. Wer der Umwelt etwas Gutes tun möchte, kann das sogenannte „Bring Your Own Tumbler“-Konzept nutzen, das Starbucks deutschlandweit in seinen Coffee Houses anbietet: Einfach das bestellte Getränk in einen mitgebrachten Thermobecher oder ein anderes Gefäß füllen lassen – und dafür Rabatt erhalten.

Zur Auswahl steht im Coffee House in Augsburg das gewohnte Getränke- und Speisesortiment von Starbucks. „Wir freuen uns, mit der Eröffnung im Augsburger Hauptbahnhof unseren Gästen nun bereits in zwei Coffee Houses in Augsburg das Starbucks Premium Kaffeeerlebnis anbieten zu können“, erklärt Annick Eichinger, PR Manager Starbucks Central and Eastern Europe. Die letzten Arbeiten sind im Gange, so dass alles rechtzeitig fertig wird zur Eröffnung am Donnerstag, 12. September um 6 Uhr. 

Über Starbucks

Die Anfänge von Starbucks gehen auf das Jahr 1971 zurück. Heute betreibt das Unternehmen Standorte auf der ganzen Welt. In Deutschland ist Starbucks seit 2002 vertreten. Inzwischen sind es 150 Coffee Houses 150 Coffee Houses in mehr als 40 Städten. Weltweit hat Starbucks über 27.300 Filialen weltweit vertreten, wobei sich über die Hälfte der Filialen in den USA befindet.

Über AmRest

AmRest Holdings SE ist ein führender börsennotiertter Restaurantketten-Betreiber in Zentral- und Osteuropa. Das Portfolio der Gruppe besteht aus vier Franchise-Marken (KFC, Pizza Hut, Starbucks, Burger King) und fünf Eigenmarken (La Tagliatella, Blue Frog, Kabb, Bacoa, Sushi Shop). Aktuell managt AmRest über 2.100 Quickservice- und Casual-Dining-Restaurants in 26 Ländern: Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Slowenien, Österreich, Russland, Spanien, Portugal, Frankreich, Deutschland, Armenien, Aserbaidschan, China, Belgien, Iran, Italien, Luxemburg, Saudi-Arabien, Schweiz, VAE und Großbritannien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben