B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Gastro-Szene: Hier lässt sich (nicht mehr) essen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gastronomie in Augsburg

Augsburger Gastro-Szene: Hier lässt sich (nicht mehr) essen

 Der Damenhof - auch gibt es nun einen neuen Betreiber. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die Augsburger Gastro-Szene unterliegt seit jeher einem starken Wandel. Wer kommt, wer geht: Kurz vor dem Wochenende hat unsere B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN-Redaktion die jüngsten Änderungen für Sie noch einmal zusammengefasst.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Augsburger Gastronomie ist kein leichtes Pflaster. Nicht selten kommt es zu Betreiber-Wechseln. Doch gerade bekannte Locations stehen selten lange leer. Was sich in den letzten Wochen in Augsburg gewechselt hat:

Tafeldecker am alten Fuggerstuben-Standort

Die Augsburger Fuggerei suchte einen neuen Betreiber für ihr Restaurant. Dafür konnten sie Ex-Papageno-Küchenchef Torsten Ludwig gewinnen. Dieser eröffnete in den ehemaligen Fuggerstuben sein neues Lokal, die Tafeldecker.

Damenhof unter neuer Führung

Auch der Damenhof ist künftig unter neuer Leitung. Daniel Debus übernahm das Lokal inklusive Fuggerkeller Mitte Juni. Er ist in der Region unter anderem durch die Street Food Markets auf dem Gögginger Volksfestplatz bekannt. Mit dem Damenhof betreibt er nun seine erste feste Gastronomie.

Hamburgerei statt Tapas4you

Nachdem das spanische Tapas Restaurant Tapas4you die Ludwigstraße nach nicht mal zwei Jahren verließ, konnten die Augsburger einen neuer Anbieter in den Räumlichkeiten begrüßen. Die „Hamburgerei“ – eine Kette aus München – expandierte in die Fuggerstadt.

Schwarzes Schaf und Kantine vor ungewisser Zukunft

Das „Schwarze Schaf“ gilt gemeinsam mit dem „Weißen Lamm“ und der „Alten Liebe“ als beliebter Szene-Treff. Nun gibt der Betreiber das „Schwarze Schaf“ wohl auf. Ein möglicher Nachfolger für den Club könnte bereits gefunden sein. Davon ist bei der Kantine noch nicht die Rede. Wie es hier weiter gehen soll, ist ungewiss. Der Standort am Kulturpark West wird Wohnraum weichen müssen.

Chorizo schließt

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Steakhaus Chorizo verließ Mitte Juni seine Räumlichkeiten in der Maximilianstraße. Jahrzehntelang war das Restaurant bei vielen Kunden sehr beliebt gewesen.

WWK Arena: Neues beim Catering

Fußball-Fans werden in der kommenden Saison nicht mehr denselben Kiosk-Betreiber im Public Bereich antreffen. Nach dessen Pleite ist die LEW um einen Ersatz bemüht. Dieser soll zumindest einen Teil des Caterings übernehmen. Im VIP-Bereich dagegen konnte der FC Augsburg verkünden, ein erweitertes Angebot zur kommenden Bundesliga-Saison anbieten zu können.

 

Artikel zum gleichen Thema