B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtwerke sorgen mit 150 neuen Fahrrädern für mehr Mobilität in Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Stadtwerke sorgen mit 150 neuen Fahrrädern für mehr Mobilität in Augsburg

Die Stadtwerke Augsburg erweitern ihre Fahrrad-Flotte um 150 neue Acht-Gang-Räder. Foto: Stadtwerke Augsburg

Das Projekt Fahrradstadt 2020 ist in Augsburg in vollem Gange – mit dabei sind die Stadtwerke Augsburg (swa). Sie haben den Fahrradverleih weiter vorangetrieben und stellen insgesamt 150 neue Acht-Gang-Räder an 30 Stationen zur Verfügung. Auch wenn das System den neuen Namen swaRad trägt, bleibt die Kooperation mit nextbike weiterhin bestehen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vor fünf Jahren startete der Fahrradverleih der Stadtwerke Augsburg (swa) gemeinsam mit dem Unternehmen nextbike. Das Angebot wird seither gut angenommen, doch die swa wollen das System weiter verbessern. Deshalb stehen im Rahmen von swaRad insgesamt 150 neue Acht-Gang-Räder an 30 Stationen für den Verleih zur Verfügung. Das bringt auch das Projekt Fahrradstadt 2020 weiter voran.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

swa-Fahrradverleih vor fünf Jahren mit nextbike gestartet

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir wollen damit das Mobilitätsangebot der Stadtwerke mit Straßenbahn, Bus, Carsharing, eMobilität und Fahrrad als schlüssiges Gesamtpaket deutlich machen, mit dem jeder in der Stadt flexibel unterwegs sein kann“, erklärt swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. Der Fahrradverleih der swa ist vor fünf Jahren mit 15 Stationen in Augsburg gestartet. Den Anfang nahm das Angebot schon damals gemeinsam mit dem europaweit tätigen Unternehmen nextbike. Heute sind es 30 Stützpunkte mit insgesamt 150 Fahrrädern.

„Wir wollen dem Fahrradverleih einen zusätzlichen Schub geben“

Der Fahrradverleih wird immer beliebter. Noch im ersten Jahr wurden die Räder lediglich rund 600 Mal verliehen, doch die Zahl stieg bis 2014 auf 4.000 Ausleihen im Jahr. 2015 gab es einen Sprung auf über 5.000 verliehene Fahrräder. „Die Richtung stimmt“, betont Casazza. „Als Teil der swa-Mobilitätsfamilie wollen wir dem Fahrradverleih aber einen zusätzlichen Schub geben.“

Kooperation mit nextbike wird fortgeführt

Trotz der neuen Bezeichnung swaRad, wird die Kooperation mit nextbike fortgeführt. Entsprechend bleiben das Anmelde- und Buchungssystem sowie die Preise gleich. Außerdem können angemeldete Kunden das Verleihsystem europaweit in rund 100 Städten nutzen. Erst kürzlich gab der swa-Chef mit einer Fahrradklingel das Startzeichen für eine symbolische Sternfahrt. swa-Mitarbeiter haben vom Königsplatz einige der neuen Räder zu ihren Stationen gefahren.

Räder künftig über swa Fahrinfo-App buchbar

Um dem Angebot weiteren Schub zu verleihen, sollen ab Sommer alle Mobilitätsangebote über eine Smartphone-App verfügbar und buchbar sein. Aktuell sind über die „swa Fahrinfo-App“ alle Informationen und Tickets für Bus und Straßenbahn verfügbar. Außerdem ist die Autoausleihe für swa Carsharing möglich. Künftig erfolgen auch die Buchungen für swaRad über diese Plattform erfolgen. „Mit einer Anwendung kann ich dann das Verkehrsmittel auswählen, das ich gerade für den jeweiligen Zweck brauche“, so Casazza. Das sei einfach für alle Nutzer, die flexibel unterwegs sein wollen.

Artikel zum gleichen Thema