Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Stadtwerke Augsburg vergrößern ihre Busflotte mit zehn weiteren Erdgas-Fahrzeugen

Die Stadtwerke Augsburg nehmen zehn weitere energiesparende Busse in Betrieb. Foto: swa / Thomas Hosemann

Die Stadtwerke Augsburg (swa) nehmen weitere zehn Mercedes-Busse in Betrieb. Bereits seit März 2016 sind die ersten 13 energiesparenden Erdgas-Gelenkbusse der Baureihe Citraro NGT auf Augsburgs Straßen unterwegs.

von Tamina Andrasch, Online-Redaktion

Ab sofort sind insgesamt 23 silberfarbene Busse der Stadtwerke Augsburg im Einsatz. Die Busse werden dabei von einem neu entwickelten Motor umweltschonend und CO2-neutral mit Bio-Erdgas angetrieben. „Wir haben damit die umweltfreundlichste Busflotte einer deutschen Großstadt“, erklärt swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. Im März diesen Jahres wurden bereits die ersten Busse vorgestellt. In die 13 silbernen Modelle investierte die swa damals rund 5,2 Millionen Euro.

Silberne Busse sind umweltfreundlich unterwegs

In einem Praxistest bestätigte auch das Institut für Angewandte Nutzfahrzeugforschung und Abgasanalytik (Belicon) an der Hochschule Landshut die Umweltfreundlichkeit der silbernen swa-Busse. Denn so seien deutlich geringere Abgaswerte mit Stickoxiden oder Kohlendioxid im Vergleich zu anderen Motortypen gemessen worden. Augsburg ist darüber hinaus auch die einzige deutsche Großstadt, in der alle Busse mit Bio-Erdgas fahren

Das sagen die Augsburger zur neuen Busflotte

Im Juli führten die Stadtwerke Augsburg nach den ersten drei Monaten des neuen Busbetriebes eine Meinungsumfrage ein. Dabei punkteten die silberfarbenen Busse vor allem mit ihrem hellen und freundlichen Aussehen und dem Komfort. So gibt es in den neuen Bussen mehr Platz für Rollstühle, Rollatoren oder Kinderwagen. Und auch die drei Bildschirme im Wageninneren, die aktuelle Fahrgastinformationen anzeigen, wurden positiv bewertet. Außerdem signalisiert ein Licht über jeder Türe, ob sich diese an der nächsten Haltestelle öffnet oder ob der Knopf noch gedrückt werden muss.

Auch Panther fahren silber

Anlässlich der zehn neuen Busse kooperieren die Stadtwerke Augsburg mit ihrem Partner den Augsburger Panthern bei einer gemeinsamen Aktion. Am Donnerstag, den 24. November, findet daher eine Autogrammstunde am Curt-Frenzel-Eisstadion statt. Von 16 bis 17.30 Uhr signieren die Spieler Brady Lamb, Scott Valentine und Adrian Grygiel Fanartikel. Dafür werden die drei Panther mit einem der neuen silbernen Busse zum Eisstadion gebracht.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben