Ruhestand

Stadtsparkasse Augsburg verabschiedet Dr. Walter Eschle

Dr. Walter Eschle beendet nach 18 Jahren an der Spitze der Stadtsparkasse Augsburg seine Karriere. Nun wurde er unter anderem von Oberbürgermeisterin Eva Weber in den Ruhestand verabschiedet. Das ist das Fazit seiner Amtszeit im Vorstand.

Nur wenige Kollegen konnten sich aufgrund von Corona von Dr. Walter Eschle verabschieden. Dieser geht nämlich in den Ruhestand. Dennoch stattete die Verwaltungsratsvorsitzende der Stadtsparkasse Augsburg, Oberbürgermeisterin Eva Weber, Dr. Eschle einen Besuch zum Abschied ab. 18 Jahre stand dieser mit an der Spitze der Augsburger Stadtsparkasse.

Rolf Settelmeier: Eschle hat die Sparkasse vorangebracht

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In dieser Zeit konnten die Marktanteile im gewerblichen Bereich ausgebaut werden, woran auch die Finanzmarktkrise 2008/2009 wenig änderte. Beim Leasinggeschäft gehört die Stadtsparkasse seit Jahren zu den führenden in Deutschland, hieran hatte Eschle großen Anteil, erklärte das Kreditinstitut in einer Mitteilung. Weiter heißt es, Eschle, der regelmäßig ehrenamtlich am Landgericht Augsburg als Handelsrichter agiert, hätte es geschafft, dass die Sparkasse unter seiner Ägide mit Experten in allen Bereichen der gewerblichen Finanzierungen gut strukturiert in die Zukunft blicken könne. Dafür dankte Vorstandsvorsitzender Rolf Settelmeier seinem scheidenden Kollegen und konstatierte: „Mit seinem Engagement hat Walter Eschle die Sparkasse erfolgreich mitgestaltet und weiter vorangebracht.“ Auch seine Vorstandskollegin Cornelia Kollmer bedankte sich für die Zusammenarbeit und wünschte Eschle einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. 

Generationenwechsel zum 01. August

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für die Nachfolge Eschles hat sich die Stadtsparkasse Augsburg schon frühzeitig Pläne gemacht. Bereits im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass Wolfgang Tinzmann die Nachfolge des scheidenden Vorstandsmitgliedes antreten wird. Zusammen mit Rolf Settelmeier und Cornelia Kollmer wird der Vorstand damit wieder drei Mitglieder enthalten.

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Mit einer Bilanzsumme von sechs Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse Augsburg ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Region. Als einer der großen Arbeitgeber in und um Augsburg beschäftigt die Bank knapp 1.000 Mitarbeiter. Sie ist einer der Marktführer bei Privat- und Firmenkunden mit einem Anteil von über 50 Prozent – und damit eines der größten schwäbischen Kreditinstitute.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ruhestand

Stadtsparkasse Augsburg verabschiedet Dr. Walter Eschle

Dr. Walter Eschle beendet nach 18 Jahren an der Spitze der Stadtsparkasse Augsburg seine Karriere. Nun wurde er unter anderem von Oberbürgermeisterin Eva Weber in den Ruhestand verabschiedet. Das ist das Fazit seiner Amtszeit im Vorstand.

Nur wenige Kollegen konnten sich aufgrund von Corona von Dr. Walter Eschle verabschieden. Dieser geht nämlich in den Ruhestand. Dennoch stattete die Verwaltungsratsvorsitzende der Stadtsparkasse Augsburg, Oberbürgermeisterin Eva Weber, Dr. Eschle einen Besuch zum Abschied ab. 18 Jahre stand dieser mit an der Spitze der Augsburger Stadtsparkasse.

Rolf Settelmeier: Eschle hat die Sparkasse vorangebracht

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In dieser Zeit konnten die Marktanteile im gewerblichen Bereich ausgebaut werden, woran auch die Finanzmarktkrise 2008/2009 wenig änderte. Beim Leasinggeschäft gehört die Stadtsparkasse seit Jahren zu den führenden in Deutschland, hieran hatte Eschle großen Anteil, erklärte das Kreditinstitut in einer Mitteilung. Weiter heißt es, Eschle, der regelmäßig ehrenamtlich am Landgericht Augsburg als Handelsrichter agiert, hätte es geschafft, dass die Sparkasse unter seiner Ägide mit Experten in allen Bereichen der gewerblichen Finanzierungen gut strukturiert in die Zukunft blicken könne. Dafür dankte Vorstandsvorsitzender Rolf Settelmeier seinem scheidenden Kollegen und konstatierte: „Mit seinem Engagement hat Walter Eschle die Sparkasse erfolgreich mitgestaltet und weiter vorangebracht.“ Auch seine Vorstandskollegin Cornelia Kollmer bedankte sich für die Zusammenarbeit und wünschte Eschle einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. 

Generationenwechsel zum 01. August

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für die Nachfolge Eschles hat sich die Stadtsparkasse Augsburg schon frühzeitig Pläne gemacht. Bereits im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass Wolfgang Tinzmann die Nachfolge des scheidenden Vorstandsmitgliedes antreten wird. Zusammen mit Rolf Settelmeier und Cornelia Kollmer wird der Vorstand damit wieder drei Mitglieder enthalten.

Über die Stadtsparkasse Augsburg

Mit einer Bilanzsumme von sechs Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse Augsburg ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Region. Als einer der großen Arbeitgeber in und um Augsburg beschäftigt die Bank knapp 1.000 Mitarbeiter. Sie ist einer der Marktführer bei Privat- und Firmenkunden mit einem Anteil von über 50 Prozent – und damit eines der größten schwäbischen Kreditinstitute.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben