B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtbergen hilft
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtbergen hilft

Stadtbergen hilft

Immer noch sitzt der Schock über die Katastrophe im scheinbar weit entfernten Japan tief. Die Stadt Stadtbergen unterstützt weiterhin ihre befreundete Provinz Fukushima mit dem Projekt „Stadtbergen hilft“.

Die Erdbeben-Katastrophe an der japanischen Ostküste und das Atomunglück in Fukushima haben auch in Stadtbergen tiefe Bestürzung hervorgerufen. Dabei ist Stadtbergen auf besondere Weise mit der Provinz Fukushima verbunden. Seit 1974 pflegt die Stadt Stadtbergen eine tiefe und herzliche Freundschaft mit der Provinz Fukushima. Über 700 Japaner waren seitdem zu Gast in Stadtbergen.

Nach der Katastrophe: Stadtbergen ruft Hilfs-Projekt „Stadtbergen hilft“ ins Leben

Auch deshalb sah sich die Stadt Stadtbergen in der Pflicht, der befreundeten Provinz zu helfen. Sie rief deshalb das Projekt „Stadtbergen hilft“ ins Leben. „Mit Stadtbergen hilft“ will die Stadt versuchen, ein infrastrukturelles Netzwerk zur Aufnahme von Flüchtlingen aufzubauen. Zudem hat die Stadt im Rahmen von „Stadtbergen hilft“ ein Spendenkonto eingerichtet.

Stadtbergen sammelt mit „Stadtbergen hilft“ Spenden für die Opfer

Die gesammelten Spenden aus „Stadtbergen hilft“ werden mittelfristig zur projektorientierten Aufbauhilfe verwendet. Die Spenden können aber im Falle einer Anforderung durch die Provinz oder die Stadt Fukushima auch als Soforthilfe genutzt werden. Die Spenden-Gelder aus „Stadtbergen hilft“ werden zu 100% zweckbestimmt genutzt.

"Stadtbergen hilft" stößt auf große Resonanz

Im Rahmen von „Stadtbergen hilft“ hat die Stadt außerdem Adressen und Kontakte zu Personen gesammelt, die sich bereit erklären im Falle einer Evakuierung nach Deutschland betroffene Personen aufzunehmen. Das Projekt „Stadtbergen hilft“ ist auf eine außergewöhnliche Resonanz in der Bevölkerung gestoßen. Beim Start von „Stadtbergen hilft“ kurz nach der Katastrophe gingen insgesamt 250 Hilfsangebote aus ganz Deutschland ein. Die Verantwortlichen der Stadt Stadtbergen mussten „Gespräche im 5 Minuten Takt“ führen. „Stadtbergen hilft“ läuft weiter – und ist ein Erfolgs-Projekt, das Vorbild-Charakter hat.

 

„Stadtbergen hilft“ hat ein Spenden-Konto für Fukushima eingerichtet:

Spendenkonto Fukushima
Konto: 30232664
BLZ: 72050101
Kreissparkasse Augsburg

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0821-2438 137 oder per E-Mail an erhardt(at)stadtbergen.de

Artikel zum gleichen Thema