B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtbergen hilft
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtbergen hilft

Stadtbergen hilft

Immer noch häufen sich die Meldungen aus Japan. Viele wollen helfen, so auch die Stadt Stadtbergen. Wenn nötig wollen die Bürger in Stadtbergen Kinder aus Japan aufnehmen.

Einer Katastrophe zu entkommen ist nicht leicht, und schon gar nicht, wenn man nicht weiß wohin. Die Menschen in Japan leben derzeit in einer großen Ungewissheit und sind auf Hilfen aus dem Ausland angewiesen. Und viele wollen den Japanern auch helfen. Die Stadt Stadtbergen hat das Projekt „Stadtbergen hilft“ ins Leben gerufen.

Eine kleine Stadt mit großer Hilfe

Das Projekt „Stadtbergen hilft“ kommt gut an. Viele Familien haben sich dafür bereit erklärt im Ernstfall Kinder aus Japan aufzunehmen. Obwohl Stadtbergen keine direkte Partnerschaft zu einer Japanischen Stadt hat engagiert sich die kleine Stadt sehr stark für die Familien und Kinder aus Japan. Doch Christoph H. Schmid vom Kulturamt, der derzeit mit der Durchführung des Projektes „Stadtbergen hilft“ beauftragt ist, hat einen ganz persönlichen Grund zu helfen: Sein Vater ist Deutscher und seine Mutter ist Japanerin.

Positive Resonanz aus ganz Bayern

Das Stadtbergen Japanische Kinder aufnehmen möchte ist ja schon eine große Hilfe, aber auch die anderen Punkte des Projekts „Stadtbergen hilft“, wie Geldspenden kommen in ganz Bayern gut an. Dank der Medienpräsenz zum Hilfsprojekt aus Stadtbergen kommen viele Menschen aus Bayern auf das kleine Städtchen zu. Neben der Stadt und dem Landkreis Augsburg sind auch Angebote aus Ingolstadt, Weingarten und Hugelfing eingegangen.

Wann kommen die Kinder aus Japan?

Das Auswärtige Amt wurde bereits über das Angebot der Stadtberger, Japanische Kinder aufzunehmen informiert. Derzeit beschäftigen die Helfer aus Stadtbergen noch einige wichtige Fragen. Wann kommen die ersten Opfer? Wie lange werden sie bleiben? Antworten zu diesen Fragen kann Schmid noch nicht geben. Erst wenn es ernst wird können diese Fragen näher geklärt werden. Für Schmid ist jetzt erst einmal wichtig, eine Basis zur Hilfeleistung zu schaffen und ein Zeichen für Freundschaft und Menschlichkeit zu setzten, wie die Augsburg Allgemeine berichtete.

„Stadtbergen hilft“ hat ein Spenden-Konto für Fukushima eingerichtet:
Spendenkonto Fukushima
Konto: 30232664
BLZ: 72050101
Kreissparkasse Augsburg

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0821-2438 137 oder per E-Mail an erhardt(at)stadtbergen.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema