B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadt Augsburg: Weitere Schließungen unumgänglich
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Corona-Virus

Stadt Augsburg: Weitere Schließungen unumgänglich

 294044_1_org_293275_1_org_Rathaus_B4B
Symbolbild. Das öffentliche Leben in Augsburg wird weiter eingeschränkt. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, seien weitere Schließungen in der Stadt Augsburg unumgänglich. Deshalb wird das öffentliche Leben ab 17. März weiter eingeschränkt.

Am 16. März hat die Bayerische Staatsregierung den Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, untersagt. Darunter zählen auch Veranstaltungen und Versammlungen. Diese Regelung gilt bayernweit vom 17. März bis 19. April. Die Stadt Augsburg hat bereits am 14. März ihre Sportstätten, Bäder und Büchereien geschlossen. Nun schließen auch Kunstsammlungen und Museen, das Rathaus und der Botanische Garten. Städtische Veranstaltungen finden nicht mehr statt. Auch alle öffentlichen Spielplätze sind bis auf Weiteres gesperrt und dürfen nicht mehr betreten werden. 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Lebensmittelversorgung durch den Stadtmarkt bleibt bestehen

Als Lebensmittelversorger bleibt der Augsburger Stadtmarkt zu den üblichen Geschäftszeiten geöffnet. Die Strukturen in der Fleisch- und Viktualienhalle werden bis Mittwoch, 18. März, entsprechend der Verfügung der Bayerischen Staatsregierung angepasst.

Die bayernweiten Maßnahmen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Allgemein wird das öffentliche Leben in Bayern stark eingeschränkt. Ministerpräsident Söder hat am 16. März in München den Katastrophenfall in Bayern ausgerufen. Die Maßnahmen gelten ab 18. März bis einschließlich 30. März. Danach müsse man prüfen, wie sich die Zahl der Infektionen entwickelt habe. Die beschlossenen Maßnahmen betreffen Veranstaltungen, Versammlungen, Freizeiteinrichtungen, Gastronomie, Einzelhandel und die Kommunalwahl.

Artikel zum gleichen Thema