B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadt Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Stadt Augsburg

In Augsburg fährt eine neue Straßenbahn-Linie. Seit 100 Tagen verbindet die Linie 6 Augsburg und Friedberg. Die Linie 6 ist ein Teilprojekt der Mobilitäts-Drehscheibe.

Vor 100 Tagen ging die Linie 6 nach mit einem großen Fest in Hochzoll in Betrieb. An der Linie 6 wurde knapp drei Jahre gebaut, bevor Straßenbahnen die Linie 6 befahren konnten. Nun hat sich die neue Straßenbahn-Linie 6 in Augsburg bereits seit 100 Tagen bewährt.

Augsburg und Friedberg sind verbunden

Seit dem 12. Dezember 2010 fährt die Linie 6. Die Linie 6 verbindet Friedberg West, Hochzoll, das Textilviertel und Herrenbach mit der Augsburger Innenstadt. Dabei bietet die Linie 6 eine schnelle, bequeme und umweltfreundliche Alternative zu Bussen. Zudem ermöglicht die Linie 6 den Anschluss an die Züge am Hauptbahnhof. Die neue Linie 6 fährt dabei auf 6,8 Kilometern Länge zwischen Hauptbahnhof und Friedberg-West. 15 verschiedene Haltestellen fährt die Linie 6 auf ihrem Weg zwischen Augsburg und Friedberg an.

Mobilitäts-Drehscheibe Augsburg

Die neue Straßenbahn-Linie 6 ist das erste fertiggestellte Teilprojekt der Mobilitäts-Drehscheibe Augsburg. Die Mobilitäts-Drehscheibe ist ein Projekt in Augsburg, das den öffentlichen Verkehr in Augsburg verbessern soll. Der Hauptbahnhof soll zum zentralen Verknüpfungs-Punkt des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) mit dem Regional- und Fernverkehr ausgebaut werden. Die Mobilitäts-Drehscheibe beinhaltet zusätzlich weitere Einzel-Projekte zum Ausbau des Augsburger Straßenbahn-Netzes.

Guter Start der Linie 6

Anfangs gab es betriebsbedingte Anlauf-Schwierigkeiten bei der Linie 6. Die anfänglichen Schwierigkeiten der Linie 6 konnten zwischenzeitlich aber weitgehend überwunden werden. Durch die Schienen der Straßenbahn-Linie 6 wurde der befahrbare Platz der Friedberger Straße für Autofahrer enger. Viele Autofahrer hatten aufgrund dieser Veränderung mit Verkehrsstaus auf der Friedberger Straße gerechnet. Die durch die verengten Platz-Verhältnisse befürchteten Verkehrsstaus sind aber glücklicherweise ausgeblieben.

Aufschwung für Hochzoll

Für das Ortszentrum Hochzoll bedeutet die neue Tramlinie 6 ebenfalls Veränderungen. Denn Hochzoll ist nun einfacher und bequemer von der Innenstadt aus zu erreichen. In Hochzoll schließen zudem Busse auf die Linie 6 an.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema