Stadtsparkasse Augsburg

SSKA: Jugendpreis der Stiftung AUFWIND "Frischer Wind"

Die Gewinner des Jugendpreises "Frischer Wind 2013". Foto: B4B SCHWABEN

Die Gewinner des Jugendpreises der Stiftung „AUFWIND“ der Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse Augsburg stehen fest: Thomas Walk und Iris Samajdar aus Augsburg sowie Helmut Linck aus Friedberg. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Rolf Settelmeier, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung „AUFWIND“ freut sich mit den Gewinnern. „Mit den Themen Resozialisierung, Integration, ehrenamtliches Engagement und Persönlichkeitsfindung widmen sich die diesjährigen Preisträger den Herausforderungen unserer Jugend und Gesellschaft“, so Settelmeier.  Die Projekte der Gewinner waren ebenso herausragend, wie auch unterschiedlich.

Ehrenamt für straffällige Jugendliche

Thomas Walk möchte mit seinem Projekt „STAC—Brücke“ zusammen mit dem Brücke e.V. Augsburg straffällig gewordene Jugendliche für das Ehrenamt, Teamgeist und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung begeistern.

Integrationsprojekt für Grundschüler

Iris Samajdar und das Team der Wittelsbacher Grundschule bieten bei ihrem Gewinner-Projekt den Schülern der Übergangsklassen in der Wittelsbacher Grundschule ein Integrationsprojekt mit dem Namen „Lernkarussel“ an.  

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hilfe zur Personalentwicklung von Jugendlichen

Das Projekt „Strong – Ich bin Ich“ von Helmut Linck und dem Team des Querbeet e.V. richtet sich mit seinen Seminarangeboten an homo-, bi- und transsexuelle Jugendliche im Alter zwischen 14 und 27 Jahren und soll neben der Prävention auch nachhaltige Hilfe zur Persönlichkeitsentwicklung und Orientierung schaffen.

Gewinnchancen haben sich erhöht

Seit dem vergangenen Jahr werden beim Innovations- und Nachhaltigkeitspreis „Frischer Wind“ auch Anschluss- und Fortführungsprojekte bei der Preisvergabe ebenso berücksichtigt wie auch Projekte mit Personalkosten. Durch die Auslobung mehrerer Geldpreise wurden gleichzeitig die Gewinnchancen für die Teilnehmer erweitert.

Preisverleihung beim STAC-Festival

Am Freitag, den 10. Oktober 2014, präsentiert die Stiftung „AUFWIND“ im Rahmen des STAC-Festivals die Gewinner auf großer Bühne. Die Veranstaltung findet im Kulturpark West im Reese Theater Augsburg statt. An diesem Nachmittag wird auch ein Ausblick auf den neuen Jugendpreis 2014 gegeben. Gäste sind zur Preisverleihung herzlich willkommen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadtsparkasse Augsburg

SSKA: Jugendpreis der Stiftung AUFWIND "Frischer Wind"

Die Gewinner des Jugendpreises "Frischer Wind 2013". Foto: B4B SCHWABEN

Die Gewinner des Jugendpreises der Stiftung „AUFWIND“ der Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse Augsburg stehen fest: Thomas Walk und Iris Samajdar aus Augsburg sowie Helmut Linck aus Friedberg. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Rolf Settelmeier, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung „AUFWIND“ freut sich mit den Gewinnern. „Mit den Themen Resozialisierung, Integration, ehrenamtliches Engagement und Persönlichkeitsfindung widmen sich die diesjährigen Preisträger den Herausforderungen unserer Jugend und Gesellschaft“, so Settelmeier.  Die Projekte der Gewinner waren ebenso herausragend, wie auch unterschiedlich.

Ehrenamt für straffällige Jugendliche

Thomas Walk möchte mit seinem Projekt „STAC—Brücke“ zusammen mit dem Brücke e.V. Augsburg straffällig gewordene Jugendliche für das Ehrenamt, Teamgeist und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung begeistern.

Integrationsprojekt für Grundschüler

Iris Samajdar und das Team der Wittelsbacher Grundschule bieten bei ihrem Gewinner-Projekt den Schülern der Übergangsklassen in der Wittelsbacher Grundschule ein Integrationsprojekt mit dem Namen „Lernkarussel“ an.  

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hilfe zur Personalentwicklung von Jugendlichen

Das Projekt „Strong – Ich bin Ich“ von Helmut Linck und dem Team des Querbeet e.V. richtet sich mit seinen Seminarangeboten an homo-, bi- und transsexuelle Jugendliche im Alter zwischen 14 und 27 Jahren und soll neben der Prävention auch nachhaltige Hilfe zur Persönlichkeitsentwicklung und Orientierung schaffen.

Gewinnchancen haben sich erhöht

Seit dem vergangenen Jahr werden beim Innovations- und Nachhaltigkeitspreis „Frischer Wind“ auch Anschluss- und Fortführungsprojekte bei der Preisvergabe ebenso berücksichtigt wie auch Projekte mit Personalkosten. Durch die Auslobung mehrerer Geldpreise wurden gleichzeitig die Gewinnchancen für die Teilnehmer erweitert.

Preisverleihung beim STAC-Festival

Am Freitag, den 10. Oktober 2014, präsentiert die Stiftung „AUFWIND“ im Rahmen des STAC-Festivals die Gewinner auf großer Bühne. Die Veranstaltung findet im Kulturpark West im Reese Theater Augsburg statt. An diesem Nachmittag wird auch ein Ausblick auf den neuen Jugendpreis 2014 gegeben. Gäste sind zur Preisverleihung herzlich willkommen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben