FC Augsburg

Sport-Sponsoring: VR-Bank bleibt weiterhin FCA-Exklusiv-Partner

Die VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG, langjähriger Exklusiv-Partner des FCA, hat ihren laufenden Sponsoring-Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Die Kooperation wird bis 2022 bestehen.

„Wir möchten mit der Verlängerung unseres Engagements zeigen, dass wir ein treuer und verlässlicher Partner für den FC Augsburg sind. Wir freuen uns sehr über jeden Sieg und jedes gute Spiel der Mannschaft, stehen dem Verein natürlich aber auch zur Seite, wenn es mal nicht so gut läuft. Wir sind überzeugt, dass man die momentan schwierige Phase überwinden wird und blicken sehr positiv auf die kommenden Jahre unserer Partnerschaft“, so Georg Schneider, Vorsitzender im Vorstand der VR-Bank Handels- und Gewerbebank.

FCA und VR-Bank bleiben bis mindestens 2022 Partner

Die VR-Bank Handels- und Gewerbebank, eine der größten Volks- und Raiffeisenbanken in Bayern, wird bis 2022 Exklusiv-Partner und einer der größten Sponsoren des bayerisch-schwäbischen Bundesligisten bleiben. Das Engagement gilt liga-unabhängig und wurde von FCA-Vermarkter Lagardère Sports vermittelt.

Doch nicht nur das Sponsoring ist eine wichtige Einnahme-Quelle für Vereine. Das Ziel des FCA lautet deshalb: Nummer zwei bei den Mitglieder-Zahlen im Verinsranking werden.

Diese Werbeflächen betrifft die Partnerschaft

Damit sichert sich die VR-Bank weiterhin die werbliche Exklusivität in der WWK ARENA. Werblich tritt das Unternehmen beim FC Augsburg mit Logo auf allen Presse-Rücksetzern, Animationen auf der Video-Bande und den Video Walls im Stadion sowie in Anzeigen im Stadionmagazin und in der Mobile App des FCA auf. Wesentlicher Bestandteil der Kooperation ist weiterhin die „FCA girocard“. Diese ermöglicht Fans nicht nur modernen Zahlungsverkehr, sondern auch zahlreiche Bonus-Leistungen.

Warum die Verlängerung nicht selbstverständlich ist

„Es ist nicht selbstverständlich, dass Partner Ihr Engagement in Zeiten, in denen es nicht ganz rundläuft, verlängern. Wir freuen uns sehr, dass uns die VR-Bank Handels- und Gewerbebank dieses großartige Zeichen des Vertrauens gibt und auch in den kommenden Spielzeiten als starker Partner zur Seite stehen wird. Diese Vertrags-Verlängerung gibt uns weitere Planungssicherheit für die kommenden Jahre“, sagt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll.

Beide Partner blicken positiv in Zukunft

„Dass sich die VR-Bank Handels- und Gewerbebank erneut zu einem sehr frühen Zeitpunkt dazu entschieden hat, die Zusammenarbeit zu verlängern, zeugt von einer über Jahre gewachsenen, partnerschaftlichen Beziehung, die beidseitig mit hohem Engagement gelebt wird.

Mit der Einbindung in die Mobile App des FC Augsburg wurde das Portfolio der VR-Bank Handels- und Gewerbebank um einen attraktiven digitalen Baustein erweitert. Wir freuen uns auf die Umsetzung und sind sicher, dass sich beide Partner weiterhin gegenseitig helfen werden, ihre Ziele zu erreichen.“, ergänzt Simon Wortmann, Leiter des Lagardère Sports-Teams. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
FC Augsburg

Sport-Sponsoring: VR-Bank bleibt weiterhin FCA-Exklusiv-Partner

Die VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG, langjähriger Exklusiv-Partner des FCA, hat ihren laufenden Sponsoring-Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Die Kooperation wird bis 2022 bestehen.

„Wir möchten mit der Verlängerung unseres Engagements zeigen, dass wir ein treuer und verlässlicher Partner für den FC Augsburg sind. Wir freuen uns sehr über jeden Sieg und jedes gute Spiel der Mannschaft, stehen dem Verein natürlich aber auch zur Seite, wenn es mal nicht so gut läuft. Wir sind überzeugt, dass man die momentan schwierige Phase überwinden wird und blicken sehr positiv auf die kommenden Jahre unserer Partnerschaft“, so Georg Schneider, Vorsitzender im Vorstand der VR-Bank Handels- und Gewerbebank.

FCA und VR-Bank bleiben bis mindestens 2022 Partner

Die VR-Bank Handels- und Gewerbebank, eine der größten Volks- und Raiffeisenbanken in Bayern, wird bis 2022 Exklusiv-Partner und einer der größten Sponsoren des bayerisch-schwäbischen Bundesligisten bleiben. Das Engagement gilt liga-unabhängig und wurde von FCA-Vermarkter Lagardère Sports vermittelt.

Doch nicht nur das Sponsoring ist eine wichtige Einnahme-Quelle für Vereine. Das Ziel des FCA lautet deshalb: Nummer zwei bei den Mitglieder-Zahlen im Verinsranking werden.

Diese Werbeflächen betrifft die Partnerschaft

Damit sichert sich die VR-Bank weiterhin die werbliche Exklusivität in der WWK ARENA. Werblich tritt das Unternehmen beim FC Augsburg mit Logo auf allen Presse-Rücksetzern, Animationen auf der Video-Bande und den Video Walls im Stadion sowie in Anzeigen im Stadionmagazin und in der Mobile App des FCA auf. Wesentlicher Bestandteil der Kooperation ist weiterhin die „FCA girocard“. Diese ermöglicht Fans nicht nur modernen Zahlungsverkehr, sondern auch zahlreiche Bonus-Leistungen.

Warum die Verlängerung nicht selbstverständlich ist

„Es ist nicht selbstverständlich, dass Partner Ihr Engagement in Zeiten, in denen es nicht ganz rundläuft, verlängern. Wir freuen uns sehr, dass uns die VR-Bank Handels- und Gewerbebank dieses großartige Zeichen des Vertrauens gibt und auch in den kommenden Spielzeiten als starker Partner zur Seite stehen wird. Diese Vertrags-Verlängerung gibt uns weitere Planungssicherheit für die kommenden Jahre“, sagt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll.

Beide Partner blicken positiv in Zukunft

„Dass sich die VR-Bank Handels- und Gewerbebank erneut zu einem sehr frühen Zeitpunkt dazu entschieden hat, die Zusammenarbeit zu verlängern, zeugt von einer über Jahre gewachsenen, partnerschaftlichen Beziehung, die beidseitig mit hohem Engagement gelebt wird.

Mit der Einbindung in die Mobile App des FC Augsburg wurde das Portfolio der VR-Bank Handels- und Gewerbebank um einen attraktiven digitalen Baustein erweitert. Wir freuen uns auf die Umsetzung und sind sicher, dass sich beide Partner weiterhin gegenseitig helfen werden, ihre Ziele zu erreichen.“, ergänzt Simon Wortmann, Leiter des Lagardère Sports-Teams. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben