Share Deal

Sonntag & Partner berät MAHA bei Übernahme von ATT

Bei der Übernahme von ATT hat sich das Allgäuer Unternehmen von der Augsburger Kanzlei Sonntag & Partner beraten lassen.

Die Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB hat unter der Federführung des Augsburger Partners, Rechtsanwalt Dr. Thomas Rau, die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG bei der Übernahme der ATT Automotive Testing Technologies GmbH beraten.

Insolvenz eines Zulieferer trieb Transaktion voran

Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG hat die ATT Automotive Testing Technologies GmbH im Rahmen eines Share Deals übernommen. ATT wurde zuletzt mehrheitlich von einer Beteiligungsgesellschaft gehalten und verwaltet. Die ATT Automotive Testing Technologies GmbH, ein Komplettanbieter von Werkstattausrüstung zur periodischen Prüfung von PKW und Nutzfahrzeugen, ging 2016 aus dem Nussbaum-Konzern hervor. Sie war bis zuletzt inhaltlich immer noch eng mit dem Konzern verbunden. Aufgrund der Insolvenz eines Zulieferers von ATT musste die Transaktion zügig vorbereitet und abgewickelt werden.

Das Beraterteam

Beraten wurde MAHA im speziellen von den Sonntag & Partern Partern Dr. Thomas Rau (Federführung), Mikhail B. Rasumny (beide Corporate/M&A), und Dr. Maximilian Hüttel (Insolvenzrecht, Nürnberg). Andreas Zängerle (Steuerrecht) von Ecovis (Memmingen) wirkte ebenfalls mit.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Share Deal

Sonntag & Partner berät MAHA bei Übernahme von ATT

Bei der Übernahme von ATT hat sich das Allgäuer Unternehmen von der Augsburger Kanzlei Sonntag & Partner beraten lassen.

Die Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB hat unter der Federführung des Augsburger Partners, Rechtsanwalt Dr. Thomas Rau, die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG bei der Übernahme der ATT Automotive Testing Technologies GmbH beraten.

Insolvenz eines Zulieferer trieb Transaktion voran

Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG hat die ATT Automotive Testing Technologies GmbH im Rahmen eines Share Deals übernommen. ATT wurde zuletzt mehrheitlich von einer Beteiligungsgesellschaft gehalten und verwaltet. Die ATT Automotive Testing Technologies GmbH, ein Komplettanbieter von Werkstattausrüstung zur periodischen Prüfung von PKW und Nutzfahrzeugen, ging 2016 aus dem Nussbaum-Konzern hervor. Sie war bis zuletzt inhaltlich immer noch eng mit dem Konzern verbunden. Aufgrund der Insolvenz eines Zulieferers von ATT musste die Transaktion zügig vorbereitet und abgewickelt werden.

Das Beraterteam

Beraten wurde MAHA im speziellen von den Sonntag & Partern Partern Dr. Thomas Rau (Federführung), Mikhail B. Rasumny (beide Corporate/M&A), und Dr. Maximilian Hüttel (Insolvenzrecht, Nürnberg). Andreas Zängerle (Steuerrecht) von Ecovis (Memmingen) wirkte ebenfalls mit.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben