B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
So wollen die Hessing Kliniken noch wirtschaftlicher arbeiten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Fachbereiche gebündelt

So wollen die Hessing Kliniken noch wirtschaftlicher arbeiten

 Der künftige Leiter der neuen Fachabteilung Dr. Jan Tomas. Foto: Hessing Stiftung/Köninger

Die Fachbereiche Endoprothetik und Fußchirurgie der Hessing Kliniken in Augsburg werden zum 31. März 2018 zusammengeführt. So wollen die Kliniken nachhaltiger wirtschaften. Auch für die Patienten soll diese Neuausrichtung Vorteile bringen.

Der Aufwand, was Planung und Organisation angeht, kann durch das Verschmelzen zweier sich überschneidender Disziplinen deutlich reduziert werden. Auch die ärztlichen Aufgaben auf den Stationen, im Bereitschaftsdienst und der Patientenaufnahme können flexibler verteilt werden. „Wir werden dadurch unsere Mitarbeiter in diesem Fachbereich spürbar entlasten“, erklärt Direktor Markus Funk, „was wiederum unseren Patienten zugutekommt.“

Augsburg als Standort für die medizinische Aus- und Weiterbildung

Dadurch, dass die beiden Bereiche zusammengeführt werden, können die Hessing Kliniken außerdem Assistenzärzten auf dem Weg zur Zusatzbezeichnung Rheumatologie die komplette Weiterbildung ermöglichen. Bislang war dies nur in Teilen möglich. Dadurch stärken die Hessing Kliniken Augsburg als Standort für die medizinische Aus- und Weiterbildung.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schon jetzt ist der kommende Fachbereich stark aufgestellt. Jeder der beiden Schwerpunkte wird im neuen Fachbereich durch spezialisierte Teams dargestellt. Den Schwerpunkt Endoprothetik führt Dr. Taro Beisler. Das Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie leitet PD Dr. Hazibullah Waizy. Leiter der gesamten neuen Fachabteilung wird der jetzige Chefarzt des Endoprothetikzentrums, Dr. Jan Tomas.

Bündelung der Fachbereiche bringt Vorteile für Patienten

Auch die Patienten sollen von dem neuen gebündelten Bereich profitieren. Denn die beiden medizinischen Disziplinen Endoprothetik (Gelenkersatz) und Fußchirurgie weisen fachliche Überschneidungen auf. Drei Ärzte des Endoprothetikzentrums sind sogar zertifizierte Fußchirurgen. Gleichzeitig haben beide Fachgebiete so viele Facetten, dass die innerfachliche Zusammenarbeit im größeren Team Synergien zugunsten einer noch besseren Versorgung der Patienten hervorbringen wird. So sind beispielsweise etliche Patienten der orthopädischen Rheumatologie von Fuß-Problemen betroffen.

Saisonale Schwankungen sollen ausgeglichen werden

Gelenkersatz- und Fuß-Operationen können künftig von einem größeren Ärztepool ausgeführt werden. In der Folge müssen Patienten künftig weniger lang auf ihren OP-Termin warten. Insbesondere die Fuß- und Sprunggelenk-Patienten haben momentan längere Wartezeiten. In der Endoprothetik wiederum gibt es jedes Jahr bestimmte Zeiten, in denen durch saisonale Schwankungen noch Behandlungs-Kapazitäten frei sind. Diese Schwankungen sollen durch die Bündelung der beiden Bereiche ausgeglichen werden.

Artikel zum gleichen Thema