Großveranstaltung

So steht es um das Riegele Honky Tonk 2020

2020 ist kein gutes Jahr für Großveranstaltungen. Die Veranstalter des Riegele Honky Tonks haben darüber beraten, wie das nächste Event dieser Reihr stattfinden wird. Das ist ihre Entscheidung.

Das Riegele Honky Tonk ist in Augsburg bereits Kult. Auch in diesem Jahr sollte das groß angelegte Event wieder starten. Sollte. Doch das Coronavirus sorgte jetzt für ein vorzeitiges Ende. Für den 07. November wäre die Veranstaltung geplant gewesen. Doch aufgrund des derzeit geltenden Veranstaltungsverbotes und fehlender Planungssicherheit haben sich das Brauhaus Riegele und die Event-Agentur Designdance GmbH als Veranstalter nun entschieden: 2020 wird es kein Riegele Honky Tonk geben.

Neuer Termin bereits bekannt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 „Der Entschluss ist uns nicht leichtgefallen“, erklärte Sebastian Priller-Riegele. Er ist Brauereichef bei Riegele. Er fügte außerdem an: „Aber wir sehen in der aktuellen Situation einfach keine Möglichkeit für die Augsburger Musikfans, aber auch die Künstler und Gastronomen ein ausgelassenes und grooviges Kneipenfestival zu organisieren“. Dennoch geht der Blick bereits in die Zukunft: Einen neuen Termin konnte er schon bekannt geben: Am 06. November 2021 soll das Riegele Honky Tonk wieder starten. Dies allerdings nur sofern Events in Innenräumen bis dahin wieder ohne Abstandsregeln möglich sind, betonte Priller-Riegele. 

Veranstaltung soll breites Publikum ansprechen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für das Riegele Honky Tonk strömen jedes Jahr zahlreiche Musikbegeisterte aus Nah und Fern nach Augsburg. Gemeinsam mit zahlreichen Bands, Künstlern und Musikern möchten die Veranstalter die „Bars zum Beben“ zu bringen. In rund 30 Gastronomiebetrieben wird dazu Livemusik gespielt. Hierbei wird bewusst auf ein möglichst breites Spektrum an Stilrichtungen gesetzt, um ein großes Publikum anzusprechen. Bislang traten Künstler aus der RnB Szene, Funk und Partyrock über Irish Folk, Latino, Jazz und Swing bis hin zu Rock’n’Roll, Reggea oder auf. Sebastian Priller-Riegele abschließend auch an Gastwirte und Musiker: „Wir hoffen, dass unsere Augsburger Gastronomen, Künstler und die anderen Partner des Riegele Honky Tonks diese schwierigen Zeiten so gut es geht überstehen und im nächsten Jahr wieder mit uns feiern!“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Großveranstaltung

So steht es um das Riegele Honky Tonk 2020

2020 ist kein gutes Jahr für Großveranstaltungen. Die Veranstalter des Riegele Honky Tonks haben darüber beraten, wie das nächste Event dieser Reihr stattfinden wird. Das ist ihre Entscheidung.

Das Riegele Honky Tonk ist in Augsburg bereits Kult. Auch in diesem Jahr sollte das groß angelegte Event wieder starten. Sollte. Doch das Coronavirus sorgte jetzt für ein vorzeitiges Ende. Für den 07. November wäre die Veranstaltung geplant gewesen. Doch aufgrund des derzeit geltenden Veranstaltungsverbotes und fehlender Planungssicherheit haben sich das Brauhaus Riegele und die Event-Agentur Designdance GmbH als Veranstalter nun entschieden: 2020 wird es kein Riegele Honky Tonk geben.

Neuer Termin bereits bekannt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 „Der Entschluss ist uns nicht leichtgefallen“, erklärte Sebastian Priller-Riegele. Er ist Brauereichef bei Riegele. Er fügte außerdem an: „Aber wir sehen in der aktuellen Situation einfach keine Möglichkeit für die Augsburger Musikfans, aber auch die Künstler und Gastronomen ein ausgelassenes und grooviges Kneipenfestival zu organisieren“. Dennoch geht der Blick bereits in die Zukunft: Einen neuen Termin konnte er schon bekannt geben: Am 06. November 2021 soll das Riegele Honky Tonk wieder starten. Dies allerdings nur sofern Events in Innenräumen bis dahin wieder ohne Abstandsregeln möglich sind, betonte Priller-Riegele. 

Veranstaltung soll breites Publikum ansprechen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für das Riegele Honky Tonk strömen jedes Jahr zahlreiche Musikbegeisterte aus Nah und Fern nach Augsburg. Gemeinsam mit zahlreichen Bands, Künstlern und Musikern möchten die Veranstalter die „Bars zum Beben“ zu bringen. In rund 30 Gastronomiebetrieben wird dazu Livemusik gespielt. Hierbei wird bewusst auf ein möglichst breites Spektrum an Stilrichtungen gesetzt, um ein großes Publikum anzusprechen. Bislang traten Künstler aus der RnB Szene, Funk und Partyrock über Irish Folk, Latino, Jazz und Swing bis hin zu Rock’n’Roll, Reggea oder auf. Sebastian Priller-Riegele abschließend auch an Gastwirte und Musiker: „Wir hoffen, dass unsere Augsburger Gastronomen, Künstler und die anderen Partner des Riegele Honky Tonks diese schwierigen Zeiten so gut es geht überstehen und im nächsten Jahr wieder mit uns feiern!“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben