B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
So möchte Robert Schieferle Deuter in Gersthofen künftig gestalten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Interview

So möchte Robert Schieferle Deuter in Gersthofen künftig gestalten

 Deuter zugeschnitten
Robert Schieferle, Geschäftsführer bei Deuter aus Gersthofen. Foto: Deuter

Seit Anfang Juli dieses Jahres ist Robert Schieferle alleiniger Geschäftsführer der Deuter Sport GmbH. Im Interview hat er nun verraten, was das neue Logo des Unternehmens aussagen soll und weshalb Gersthofen der richtige Standort für Deuter ist.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Robert Schieferle, Sie sind seit 1. Juli 2020 alleiniger Geschäftsführer der Deuter Sport GmbH. Mit welcher Mission treten Sie Ihre neue Stelle an?

Robert Schieferle: Ganz neu ist die Stelle ja nicht. Ich war die letzten Jahre zusammen mit Martin Riebel in der Geschäftsführung. Wir haben aufgrund des Wachstums in der Gruppe und den vielen Herausforderungen entschieden, die Strukturen anzupassen und jetzt habe ich die alleinige Geschäftsführung übernommen. Wir haben die Bereiche in den letzten Monaten den Veränderungen angepasst, unseren langfristigen Plan und die Strategie trotz Corona umgesetzt, daher bedarf es keiner neuen Mission. Wir gehen unseren gemeinsamen Weg der Erneuerung und der Transformation von Deuter weiter. 

Deuter startet mit einem neuen Logo in die Saison 2021. Was sagt dieses aus?

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dynamischer, jünger und noch näher am Berg – gemeinsam arbeiten wir stetig an Innovation: an neuen cleveren Funktionen, nachhaltigen sowie leichten Materialien und das immer mit Liebe zum Detail. Das soll durch das neue Logo verdeutlicht werden. Wir haben uns vor zwei Jahren zum Ziel gesetzt, unsere Marke im Frühjahr 2021 in neuem Glanz erscheinen zu lassen. Mit Neuheiten im Wander- und Bike Bereich, unseren neuen Daunenschlafsäcken Astro und Astro Pro sowie einer frischen Kampagne. Unser Logo ist ein Zeichen hierfür.

Neuer Geschäftsführer, neues Logo: Das schreit nach einer Komplettveränderung. Wird die Marke Deuter sich innerhalb der nächsten Zeit noch weiter verändern?

Auch wenn sich das Logo von Deuter verändert hat, bleiben wir unseren Kernwerten und der Liebe zum Bergsport treu. In über 120 Jahren hat sich das Unternehmen immer wieder neu erfunden. Unser Mut und unsere Innovationsfreude haben von Anfang an Zeichen gesetzt. Nun brechen wir mit einem neuen Logo und einem neuen Markendesign in die Zukunft auf. Deuter bleibt auch künftig eine Marke für Bergsport-Pioniere, für Visionäre, für Menschen, die hoch hinaus und ihre Leidenschaft ausleben wollen.

Eine Outdoor-Marke würde man eher in den Bergen vermuten. Wieso ist Gersthofen der richtige Standort für Deuter?

Deuter hat eine sehr lange Tradition. 1898 gründete Hans Deuter die „Mechanische Segeltuch- und Leinenweberei“ in Augsburg-Oberhausen. 2013 sind wir dann aus Platzgründen nach Gersthofen gezogen; zuerst in die Siemensstraße und dann an unseren heutigen Standort in der Daimlerstraße. Viele der Deuter Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kommen aus der Region. Da Gersthofen eigentlich nur ein Katzensprung vom Allgäu und den Bergen entfernt ist, die Autobahn den Weg zu allen Bahnhöfen und Flughäfen verbindet, ist es für uns und unser Team hier genau der richtige Standort. 

Ein Rennradprofi an der Spitze eines Sportunternehmens. Welche Eigenschaften von der Rennstrecke können Sie auf Ihren Job bei Deuter übertragen? 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ich bin bei weitem kein Profi, aber ich fahre leidenschaftlich Rennrad. Das Rad ist, neben meiner Familie und Deuter, mein Hobby. Wenn ich den Vergleich in den Rennradsport ziehe, dann sehe ich mich als „Road Captain“: Ich bin für die gesamte Deuter Team-Familie verantwortlich, wir haben uns zusammen auf eine lange Etappe begeben und ich versuche das Team so einzusetzen, dass wir erfolgreich sind. Gerade in den aktuellen, unsicheren Zeiten ist es wichtig auch mal Ruhe zu bewahren und die Richtung, Geschwindigkeit und Taktik den jeweiligen Situationen anzupassen. Rennradsport ist für viele ein Einzelsport, da es am Ende immer nur einen Sieger gibt, aber ohne das Team hat niemand eine Chance auf Erfolg – so ist es auch bei uns. 

Artikel zum gleichen Thema